Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Neue Werte, TSH versenkt und verstehe erstmal nichts mehr, schaut doch mal bitte

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.393

    Standard Neue Werte, TSH versenkt und verstehe erstmal nichts mehr, schaut doch mal bitte

    Also, heute bekam ich telefonisch meine Werte von Vorgestern 17.08., ich habe noch keine Einheiten dazu und ergänze sie dann später.

    17.08.2020 bei 112,5 LT
    TSH 0,09

    Ft3 2,65 (1,92-3,58)
    Ft4 1,22 (0,7-1,48)

    der Ft4 liegt jetzt über der Normmitte und der Ft3 leicht unter der Mitte.


    27.05.2020 bei 112,5 LT

    TSH 0.81 µU/ml (0.4-4.0)

    Ft3 3.21 pmol/l (3.07 -6.76)
    Ft4 13.90 pmol/l (11.97 -21.88)


    Im Kontext meiner vorherigen Werte bei eben dieser Dosis, bin ich jetzt stark verunsichert. Ich habe erwartet, dass die Werte viel niedriger sind.
    Was sich seit der letzten BE verändert hat, ist, dass ich wegen einer Anämie wie der Teufel Eisen genommen habe. Aber ich habe auch den Verdacht, dass dieser winzige SD Rest samt mini Restknotenzellen rumspukt.
    Ich bin nur froh, dass ich nicht wie mein HA vorschlug, gesteigert habe, denn was ich hier sehe ist mir persönlich schon etwas viel ft4 und ft3. Ich hoffe sehr, dass sich da kein Knotenrezidiv entwickelt.


    Ich hatte vor gut einer Woche eine Eiseninfusion. Es wurde eine Gastritis, Speiseröhrenentzündung und Helicobacter pylori festgestellt und seid einer Woche geht es mir fürchterlich.

    Ich habe zeitweise Herzstolpern, zu hohen Puls bis Herzrasen, anfallsweise extreme Schwindelanfälle bis fast zur Ohnmacht mit Benommenheit Wortfindungsstörungen Desorientiertheit, Schwäche danach. Gestern Abend hatte ich zwei Stunden nach dem Abendessen Herzstechen und habe mich super gefürchtet, das ging so eine Minute lang. Mein Bauch war auch ganz doll aufgebläht. Ich weiß aber nicht wo wo das herkommt.

    Vorhin kam ich von Draussen rein und dann ging das mit Schwindel fast Ohnmacht und einem kurzzeitig merkwürdigen BD von 115/91 los. Meine Hände kribbeln, schlafen nachts dauernd ein, besonders wenn ich auf der Seite liege. Manchmal schlafen die kleinen Finger ein (HWS?).
    Ich habe schon überlegt ob was mit meinen Elektrolyten nicht hinhaut, trinken tue ich eigentlich genug - Tee und Wasser.

    Ich esse fast nichts aus Angst, kann jetzt nicht arbeiten, gehe kaum alleine raus, kein Auto-, kein Fahrradfahren. Ich weiß es gerade nicht mehr und irgendwie mag ich auch nicht mehr.

    Das macht mich alles gleichzeitig unendlich müde und ganz versteckt ein bisschen wütend.

    LG
    Geändert von lissie (19.08.20 um 17:22 Uhr) Grund: Werte ergänzt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •