Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Geplante Fuß-OP trotz ÜF möglich?

  1. #11
    Benutzer
    Registriert seit
    12.07.19
    Beiträge
    44

    Standard AW: Geplante Fuß-OP trotz ÜF möglich?

    Mich wundert es auch mit dem Narkosearzt. Meiner hatte damals wegen supprimiertem TSH die OP nicht machen wollen und sich erst nach einem Gespräch mit meinem Schilddrüsenarzt dazu bereit erklärt.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.06.06
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.504

    Standard AW: Geplante Fuß-OP trotz ÜF möglich?

    Kurzes update:

    Nach erneutem Nachfragen beim Arzt, ob es wirklich kein Problem mit der ÜF gibt und mir das nochmals bestätigt wurde, lag ich gestern schon auf dem OP-Tisch - Puls, Blutdruck, Zugang etc. alles schon gelegt -, als dann die verantwortliche Narkoseärztin kam und die OP dann in letzter Minute dann doch absagte ...

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.824

    Standard AW: Geplante Fuß-OP trotz ÜF möglich?

    Es tut mir Leid, gypsy!
    Komisch, dass die Narkoseärztin so spät kam.
    Bei einer Plan-OP sollte das Gespräch im Vorfeld stattfinden.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.06.06
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.504

    Standard AW: Geplante Fuß-OP trotz ÜF möglich?

    Das Vorgespräch mit der Narkoseärztin wurde am Freitag geführt, da werden allerdings keine körperlichen Untersuchungen vorgenommen.

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.990

    Standard AW: Geplante Fuß-OP trotz ÜF möglich?

    Zitat Zitat von gypsy Beitrag anzeigen
    Nach erneutem Nachfragen beim Arzt, ob es wirklich kein Problem mit der ÜF gibt und mir das nochmals bestätigt wurde, lag ich gestern schon auf dem OP-Tisch - Puls, Blutdruck, Zugang etc. alles schon gelegt -, als dann die verantwortliche Narkoseärztin kam und die OP dann in letzter Minute dann doch absagte ...
    Sag, war da nicht etwas mit einer BE vorige Woche, die du (nach dem Auslassen und Reduzieren) noch machen wolltest?

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.06.06
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.504

    Standard AW: Geplante Fuß-OP trotz ÜF möglich?

    Ja, wollte ich. Dachte auch, dass das kein Problem werden würde, da ja für die OP noch die Prä-OP Werte gemacht werden sollten.

    Hab das dann auch gesagt, mit dem Zusatz, dass ich das selbst zahlen würde. Das wurde abgelehnt, weil das Blutset, das für die OP gemacht wird eine bestimmte Abrechnungsart hätte und man da jetzt nicht noch einfach extra Blut abnehmen könnte .

    Ich hab dann weiter nachgehakt, dann wurde der Arzt hinzugezogen, der dann meinte, nein, mit den Maßnahmen, die ich ergriffen hätte, bräuchte ich mir keine Gedanken machen. Die Überfunktion wäre ja nicht so hoch gewesen.

    Da ich bei dem Arzt schon sehr lange bin und von seiner Kompetenz bezüglich SD sehr überzeugt bin/war, hab ich das dann akzeptiert.

    Wobei auch die Narkoseärztin, die letztendlich die OP abgesagt hat, auch nicht auf die SD-Werte geschaut hat, sondern die Sinuskachykardie, erhöhte Temperatur und der leichte Tremor den Ausschlag gaben. Wobei das echt seltsam ist, ich hatte am Tag davor nichts davon, konnte lediglich in der Nacht sehr schlecht schlafen - wobei das ganz sicher keine Nervosität vor der OP war. Dazu bin ich schon zu oft operiert worden.

    Nun ja, jetzt muss ich erst mal schauen, wie ich jetzt mit meiner Dosierung weitermach. Denn 250 µg Thyroxin waren definitiv immer noch zu viel. Gestern (wegen OP) und heute (verschlafen) hab ich ausgesetzt.

    Irgendwelche Tipps, wie ihr jetzt weiter machen würdet?

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.990

    Standard AW: Geplante Fuß-OP trotz ÜF möglich?

    Zitat Zitat von gypsy Beitrag anzeigen

    Wobei auch die Narkoseärztin, die letztendlich die OP abgesagt hat, auch nicht auf die SD-Werte geschaut hat, sondern die Sinuskachykardie, erhöhte Temperatur und der leichte Tremor den Ausschlag gaben. Wobei das echt seltsam ist, ich hatte am Tag davor nichts davon,
    Möglicherweise spürt man die Herzgeschichten selbst nicht unbedingt immer (Sinustachykardie), sie wird sie im EKG gesehen haben?

    Was du nehmen sollst ... deine Ausgangsdosis (300 + 20) ist für meine Begriffe in einem so märchenhaften Bereich, dass ich da eher ratlos davor stehe - so gerne ich helfen würde. Vor allem, du nimmst schon so lange so viel, dass man nicht einfach mal zurückblicken kann, wie es denn mit weniger überhaupt ausgesehen hat, das ist ja alles in grauer Vorzeit gewesen, da kann man schlecht sagen, geh dorthin zurück. Weiß auch nicht, wie es um dein Herz aussieht.

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.06.06
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.504

    Standard AW: Geplante Fuß-OP trotz ÜF möglich?

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Möglicherweise spürt man die Herzgeschichten selbst nicht unbedingt immer (Sinustachykardie), sie wird sie im EKG gesehen haben?
    Ja, hat sie im EKG gesehen. Und vor ca. zwei Wochen hab ich die Herzstolperer ziemlich deutlich gespürt.

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Was du nehmen sollst ... deine Ausgangsdosis (300 + 20) ist für meine Begriffe in einem so märchenhaften Bereich, dass ich da eher ratlos davor stehe - so gerne ich helfen würde. Vor allem, du nimmst schon so lange so viel, dass man nicht einfach mal zurückblicken kann, wie es denn mit weniger überhaupt ausgesehen hat, das ist ja alles in grauer Vorzeit gewesen, da kann man schlecht sagen, geh dorthin zurück. Weiß auch nicht, wie es um dein Herz aussieht.
    Mit meinem Herz ist grundsätzlich alles in Ordnung, da gibt es keine Vorgeschichten.

    Naja und die Monsterdosis hab ich ja der mangelnden Resorption zu verdanken. Bis dato waren meine Werte immer in der Norm, nicht mal an der oberen Normgrenze.

    Wobei meine Resorptionsrate sich ja eigentlich nicht geändert haben kann, ich hab auch nichts Gravierendes an der Ernährung geändert. Bleiben noch die Wechseljahre als Erklärung, da sich da ja wohl öfter die Dosis verringert. Aber gleich so drastisch?

    Meine Tendenz geht dahin, auf 200 µg zu senken, das ist dann minus 1 Drittel der Ausgangsdosis.
    Geändert von gypsy (18.08.20 um 23:09 Uhr)

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.990

    Standard AW: Geplante Fuß-OP trotz ÜF möglich?

    Die Wechseljahre spielen ganz sicher eine Rolle. Und zusätzlich vermute ich mal, dass die Änderung der Messmethode und damit des Referenzbereichs das Zuviel deutlicher an den Tag gebracht hat, auch da wärest du ja nicht die Erste.

    Jedenfalls, dass eine Dosis plötzlich ganz deutlich zu viel wird, haben wir hier sogar bei einer Totaloperierten gesehen, wo man ja nicht sagen kann, dass die Schilddrüse plötzlich mehr hergibt.

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.06.06
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.504

    Standard AW: Geplante Fuß-OP trotz ÜF möglich?

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Die Wechseljahre spielen ganz sicher eine Rolle. Und zusätzlich vermute ich mal, dass die Änderung der Messmethode und damit des Referenzbereichs das Zuviel deutlicher an den Tag gebracht hat, auch da wärest du ja nicht die Erste.
    Das erklärt aber nicht, warum ich dann jetzt auf einmal dann Symptome bekomme, die vorher nicht vorhanden waren. Die tauchen ja nicht auf, nur weil der Normbereich sich jetzt geändert hat.

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Jedenfalls, dass eine Dosis plötzlich ganz deutlich zu viel wird, haben wir hier sogar bei einer Totaloperierten gesehen, wo man ja nicht sagen kann, dass die Schilddrüse plötzlich mehr hergibt.
    Gab es da dann irgendeine Form von Erklärung?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •