Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Hilfe erbeten- FT 3 schlecht, Ärztin will trotzdem LT senken

  1. #11

    Standard AW: Hilfe erbeten- FT 3 schlecht, Ärztin will trotzdem LT senken

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Wie ist denn der Eisenstatus?
    Der ist prima. Habe immer gute Eisenwerte und einen HB von derzeit 15,1.

  2. #12

    Standard AW: Hilfe erbeten- FT 3 schlecht, Ärztin will trotzdem LT senken

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Die Fragen: Warum ist bei gleicher Dosis der TSH gefallen? Wurden die Märzwerte lange genug gehalten oder waren das nur Zwischenwerte? Gibt es irgendwas, was sich seit 3/2019 geändert hat?
    Ohne mich in den Beitrag einmischen zu wollen, ist das die Frage, die ich mir für mich persönlich auch schon lange Stelle. Die Lösung kann nur die Wechseljahre sein? Weniger Bedarf, deshalb iatrogene Überfunktion entstanden?

  3. #13

    Standard AW: Hilfe erbeten- FT 3 schlecht, Ärztin will trotzdem LT senken

    Ich habe auch seit 6 Monaten einen verrückten Zyklus und musste auch meine Dosis senken, weil der ft4 etwas hoch gegangen ist. Ich vermute auch etwas in die richtigen Wechseljahre bei mir. Lg

  4. #14

    Standard AW: Hilfe erbeten- FT 3 schlecht, Ärztin will trotzdem LT senken

    Zitat Zitat von Estefane13 Beitrag anzeigen
    Ich habe auch seit 6 Monaten einen verrückten Zyklus und musste auch meine Dosis senken, weil der ft4 etwas hoch gegangen ist. Ich vermute auch etwas in die richtigen Wechseljahre bei mir. Lg
    Der FT 4 ist bei mir ja im Normalbereich, nur der FT 3 ist so abgesunken, dass ich wieder UF-Symptome habe. Ich habe jetzt kurzerhand um 6,25 µg erhöht und ich merke schon jetzt eine ganz zart Verbesserung meiner Leistungsfähigkeit. Mal sehen, wie es sich weiter entwickelt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •