Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Thybon only - Blutdrucksteigerung

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.07.20
    Beiträge
    2

    Standard Thybon only - Blutdrucksteigerung

    Hallo,

    Ich habe Thybon 20 mcg bekommen. Ich zerteile die Tablette in 4 Teile.
    Kurz nach (erstmaliger) Einnahme von 5 mcg steigt mein BD von Normalwerten auf 170.

    Darf man überhaupt auf Gewöhnung hoffen?
    Morgen könnte ich versuchen, die 5 mcg noch zu teilen.

    Vorgeschichte:
    Viele Jahrzehnte L-Thyroxin 125 mcg - eher hohe Einstellung mit niedrigem TSH.
    Plötzlich: Lebensgefährlicher BD, Kopfschmerzen

    Meine Analyse/Verdacht:
    Menopause - weniger Östrogen - Reduktion des L-Thyroxin wahrsch. ratsam.

    Auch noch bei 25 mcg zu hoher BD - deutlich.

    Deshalb der Versuch mit Thybon only.


    Ich muss auch noch ganz andere Medis nehmen. Immer erhöht der BD sich. In Kombi mit L-Thyroxin oder Thybon müsste ich extreme Kombis von BD-Senkern einnehmen.
    Das kann nicht Sinn der Sache sein.

    Ohne Medis ist der BD meist normal. Habe aber unerklärliche Schwankungen. Aber meist hilft dann die Einnahme eines einzigen BD-Senkers. Leider sind die NW übel (Müdigkeit, Kopfschmerzen)

    Ohne SD-Medis bin ich schon müde und antriebslos.
    Andererseits haben diese Medis mir nie wirklich mit dem Antrieb geholfen oder Depris verscheucht.

    Insofern frage ich mich, ob ich ohne leben sollte.

    Mir fehlt ein aktueller TSH Wert. Er könnte ohne Medis bei 11 liegen. Mein Doc wollte nichts untersuchen.
    Man liest - langfristig kann eine UF auch zu BD-Hochdruck führen...

    Hb nochmal einen Vsh mit L-Thyroxin 12 mcg gestartet: BD-Hochdruck

    Mit Hochdruck ist ja nun nicht zu scherzen.


    Weiß jemand einen Rat oder hat ähnliche Probleme?
    Danke im voraus!

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.685

    Standard AW: Thybon only - Blutdrucksteigerung

    Zitat Zitat von Nanu Beitrag anzeigen

    Auch noch bei 25 mcg zu hoher BD - deutlich.

    ...

    Hb nochmal einen Vsh mit L-Thyroxin 12 mcg gestartet: BD-Hochdruck
    und wie lange diese Dosierung jeweils gehalten, bevor du den Blutdruck ernsthaft anfingst zu messen?

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.07.20
    Beiträge
    2

    Standard AW: Thybon only - Blutdrucksteigerung

    Die Einnahme ist jetzt sicher 3/4h her und der BD ging wenige Minuten danach hoch (170) - jetzt ist er fast normal 137 - 144.

    Ich könnte mir vorstellen, dass der Körper selbst von den 5 mcg geschockt ist. Immerhin dürfte der TSH mindestens bei 11 sein. Seit vielen Wochen. Hatte eine Weile aufgegeben.

    Ich denke, ich experimentiere weiter. Morgen dann mal mit 2,5 mcg - soweit eine Zerteilung einigermaßen gelingt.

    Minimal spüre ich jetzt schon mehr Kraft.

    Wirklich schwierig, wenn man mehrere Medis nimmt. Versuche zZt, nichts anderes zu nehmen, um die Wirkung von Thybon besser einschätzen zu können.

    Ich kann auch noch mal einen Versuch mit 12 oder 6 mcg L-Thyroxin wagen. Man darf nicht aufgeben.

    Gestern nahm ich nichts, habe dann meist idealen BD und plötzlich war er bei 160. Einfach so. Ich nahm morgens dann 20mg Lisinopril und fühlte mich totsterbenskrank: Absolut erschöpft und absolut deprimiert.

    Wenn ich irgendwie versuche, SD Dosen zu erhöhen, muss ich 40mg Lisinopril und 5mg Amlodipin nehmen - und selbst das hilft nicht immer. Das möchte ich nicht akzeptieren.
    Dann nehme ich lieber gar nichts.

    Selbst wenn der BD ohne jedes Medi. ansteigt. Ich kam auf die Idee, zu beobachten, wie lange diese Anstiege andauern. Ein paar Stunden ist das ja sicher akzeptabel.

    Unter der ursprgl. Dosierung von 125 mcg L-Thyroxin war der BD bei 240 - Ich habe es erst sehr spät gemerkt. Da ich keine BD-Probleme hatte. Ein mal bewegte mein Auge sich wild nach rechts/links. Ich glaube, es war sehr knapp (Schlaganfall).

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.805

    Standard AW: Thybon only - Blutdrucksteigerung

    Hallo Nanu,

    Welcher Arzt/welche Ärzte stellen deine SD und deinen BD ein?
    Hast du noch andere Erkrankungen und werden diese behandelt?
    Nimmst du die BD Medikamente regelmäßig, oder nur nach gut Dünken?
    Werden auch freie Werte abgenommen, oder nur TSH? Wie oft?

    Ich verstehe nicht, woher die Idee mit T3 only bei den BD Krisen kommt und wieso du keinen Betablocker nimmst.
    Hoffentlich wissen es deine Ärzte besser.

    Liebe Grüße
    Donna

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •