Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Schlafstörungen

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    24.03.15
    Ort
    Im Südwesten von Deutschland
    Beiträge
    120

    Standard Schlafstörungen

    Hallo!

    Ich habe jetzt nichts gefunden zu meiner speziellen Frage, deshalb versuche ich es mal hier:

    Ich habe Hashimoto und bin nun seit einiger Zeit auf LT112,5µg eingestellt. Damit geht es mir ordentlich.
    Allein meine Schlaferei ist eine Katastrophe.
    Was mir dabei auffällt ist, dass wenn ich morgens mein LT nehme und am Wochenende danach noch mal in mein Bett kann, dann schlafe
    ich noch mal 3h wie ein Stein. So schlafe ich die ganzen Nächte nicht.

    Meiner Tochter, die auch Hashi hat, geht es genau gleich! Kennt Ihr das auch?


    Dann kam natürlich der Gedanke auf, ob es sinnvoll wäre zumindest ein Teil der LT abends zu nehmen?

    Ich traue mich nicht recht das einfach auszuprobieren, weil es sonst ja eigentlich ganz gut läuft.

    Meine letzten Werte:

    FT3 2,85pg/ml [2,19-4,2]
    FT4 1,45 ng/dl [0,8-1,8]
    TSH basal 0,52 mU/ml [0,35-4]
    CRP 1,4
    Ferritin 36 [10-291]
    Vitamin D 38,6ng/ml
    MAK 392,8 lU/ml [<60]
    Thyreoglobulin (TG) 9,5 ng/ml [<55]


    Derzeit bekomme ich Eiseninfusionen und substituiere Vit. D (mit K2).
    Außerdem spritze ich mir so alle 6-8 Wochen Vit. B12.


    Viele Grüße
    Sabine

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.15
    Beiträge
    626

    Standard AW: Schlafstörungen

    Man kann ja durchaus den Versuch machen, so ab 21/22 Uhr 6,25 LT einzunehmen. Nicht mehr dazu, sondern von der normalen Dosis abzweigen. Ich könnte zwar schlafen, würde aber sehr unruhig schlafen, wenn ich meine Dosis abends nicht hätte. Allerdings geht es mir immer noch so morgens, wenn ich die Hauptdosis nehme, dann kann ich gut noch 2-3 Stunden selig schlummern .

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    02.08.19
    Ort
    Bergheim bei Köln
    Beiträge
    173

    Standard AW: Schlafstörungen

    Würd das auf jeden Fall mal ausprobieren mit Abendeinnahme.

    2h nüchtern solltest schon sein.

    Kannst ja jetzt am WE gut probieren, ob du nach der Einnahme wie gewohnt einschlafen kannst. Gefahr ist bisschen, dass man danach wacher wird.

    Tablette halbieren ist am einfachsten.. Die Tablette in 4 Vierteclchen zu teilen, das geht auch noch recht einfach. Fürs Einschleichen wie Myrridin vorschlägt, da müsstest erst deinen Arzt überzeugen, dass du 88+25 LT, also 2 Rezepte bekommst.

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    24.03.15
    Ort
    Im Südwesten von Deutschland
    Beiträge
    120

    Standard AW: Schlafstörungen

    Hallo Myrrdin!

    Zitat Zitat von Myrrdin Beitrag anzeigen
    Man kann ja durchaus den Versuch machen, so ab 21/22 Uhr 6,25 LT einzunehmen. Nicht mehr dazu, sondern von der normalen Dosis abzweigen. Ich könnte zwar schlafen, würde aber sehr unruhig schlafen, wenn ich meine Dosis abends nicht hätte. Allerdings geht es mir immer noch so morgens, wenn ich die Hauptdosis nehme, dann kann ich gut noch 2-3 Stunden selig schlummern .

    Du nimmst also die 6,25LT abends? Und schläfst dadurch wirklich besser?
    Die Hauptdosis bleibt auf jeden Fall morgens, das ist klar.

    Ich würde einfach soooo gerne mal wieder richtig schlafen und einfach mal erholt aufwachen und nicht gefühlt 100 mal wach sein und nur so einen unerholsamen, oberflächlichen Schlaf haben.

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    24.03.15
    Ort
    Im Südwesten von Deutschland
    Beiträge
    120

    Standard AW: Schlafstörungen

    Hallo Alli-positiv!

    Zitat Zitat von Alli-positiv Beitrag anzeigen
    Würd das auf jeden Fall mal ausprobieren mit Abendeinnahme.

    2h nüchtern solltest schon sein.

    Kannst ja jetzt am WE gut probieren, ob du nach der Einnahme wie gewohnt einschlafen kannst. Gefahr ist bisschen, dass man danach wacher wird.

    Tablette halbieren ist am einfachsten.. Die Tablette in 4 Vierteclchen zu teilen, das geht auch noch recht einfach. Fürs Einschleichen wie Myrridin vorschlägt, da müsstest erst deinen Arzt überzeugen, dass du 88+25 LT, also 2 Rezepte bekommst.
    2h nüchtern wären nicht das Problem.
    Und da ich LT Henning habe, habe ich sowieso die LT 100 und die LT 25, da es da ja kein LT 112,5 als Einzeldosis gibt. Da kann ich mir die LT25 krümeln, wie ich sie brauche.

    Wenn ich meine Morgendosis nehme, dann geht das so ca. ne halbe Stunde und dann verfalle ich in meinen komatösen 2-3h-Schlaf. Das geht natürlich nur, wenn ich nicht arbeiten gehen muss, also am WE.

    Ok, heute Morgen hatte ich nun meine 112,5 gesamt schon. Dann muss ich das morgen mal versuchen.


    Nach welcher Zeit sollte ich da was merken, wenn es funktioniert?




    Danke Euch für Eure Antworten!

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.15
    Beiträge
    626

    Standard AW: Schlafstörungen

    Eigentlich sollte es reichen, 1-2 Std. bevor man zu Bett geht. Ich selbst mach es etwas kurioser: nämlich zwischen 17 und 19 Uhr 6,25 und dann auf der Bettkante noch ein Krümelchen von 3,125. Normalerweise schlafe ich damit recht gut - normalerweise. Wenn nicht mein komisches Pelztier mich um 4 Uhr morgens weckt. Aber passt schon - das Bündel kommt dann raus und wenn es wieder reinkommt, gibt es die Hauptdosis zusammen mit einem gemeinsamen Schlummer von 2-3 Stunden.

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    24.03.15
    Ort
    Im Südwesten von Deutschland
    Beiträge
    120

    Standard AW: Schlafstörungen

    Hallo Myrrdin!

    Du nimmst zwischen 17-19 Uhr 6,25 LT? Nimmst Du das dann ohne zeitlichen Abstand zum Essen?
    3,125 ist aber schon sehr klein gekrümelt...

    Ich bin gespannt, ob ich was merke. Werde nachher LT 6,25 nehmen...

    Ich möchte soooo gerne einfach mal gut schlafen... und erholt aufwachen... so, wie es sich gehört...

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.15
    Beiträge
    626

    Standard AW: Schlafstörungen

    Hallo Schildkrötin,

    ja, das hast Du richtig gelesen mit den Uhrzeiten und auch ja, bis auf die letzte Dosis und die Morgendosis gibt es keinen zeitlichen Abstand zum Essen. Bei mir wirkt es sich nicht unbedingt großartig aus, ob nüchtern oder nicht. Die Mini-Dosis ist nur eine kleine Hilfe, weil mir abends/nachts ein wenig fehlt. Es ist halt ein wenig ausprobieren dabei.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.10.06
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    291

    Standard AW: Schlafstörungen

    Hallo Schildkrötin, mir gehts ähnlich. Wenn ich früh die LT Tablette nehme könnte ich bis zu 3 Stunden entspannt danach schlafen. Schade dass nur am Wochenende dazu Zeit bleibt. So entspannt sind meine Nächte für gewöhnlich auch nicht. Ciao Efkalina

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    24.03.15
    Ort
    Im Südwesten von Deutschland
    Beiträge
    120

    Standard AW: Schlafstörungen

    Hallo Myrrdin!

    Wie lange hat es bei Dir gedauert, bis Du dann gemerkt hast, dass die Schlaferei nachts besser wird, als Du angefangen hast nicht nur morgens LT zu nehmen?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •