Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Neue Werte unter LT und Thybon - Therapieempfehlung unklar

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.05
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    769

    Standard Neue Werte unter LT und Thybon - Therapieempfehlung unklar

    Hallo Zusammen,

    da meine HausÄrzte immer wieder Probleme mit meinem suppr. TSH haben und das Thybon eh nie große Verbesserungen gebracht hat, habe ich beschlossen, es auszuschleichen. Ausgegangen bin ich dabei von eine Dosierung 125 µg LT und 20 µg Thybon.

    BE 12.03.20 ohne Medis am Morgen

    ft3 4,8 (3,1-7,0)
    ft4 16,0 (8,0-17,0)
    THS <0,01

    Direkt nach der BE habe ich dann das Thybon auf 15 µg reduziert und LT beibehalten. 2 Wochen ging es mir damit gar nicht gut, aber dann hat sich das wieder gegeben. Die Therapieempfehlung im Arztbrief war auf 100 µg LT reduzieren und 20 µg Thybon beibehalten. Habe dann dort angerufen und gesagt, dass ich schon Thybon gesenkt hatte, war auch ok und ich sollte das dann beibehalten.

    nächste BE am 22.06.20 ohne Medis und unter 125 µg LT und 15 µg Thybon

    ft3 4,2 (3,1-7,0)
    ft4 12,9 (8,0-17,09)
    THS < 0,01

    Die Therapieempfehlung im Arztbrief: 100 µg LT und 20 µg Thybon.

    Ich verstehe nicht, warum ich LT reduzieren und Thybon steigern soll. Macht es nicht erstmal Sinn, den ft4 mit Lt hochzubringen und zu schauen, ob ft3 nachzieht? Habe noch nicht da angerufen und nachgefragt, wollte erstmal eure Meinung wissen.

    LG Antje

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.08.06
    Ort
    RLP
    Beiträge
    480

    Standard AW: Neue Werte unter LT und Thybon - Therapieempfehlung unklar

    Hmm, das verstehe ich auch nicht warum LT runter und Thybon hoch soll.

    Was mich auch etwas wundert ist, dass dein ft4 gefallen ist mit der Senkung von Thybon. Bei mir ging der jedes Mal hoch.

    Ich würde da mal nachfragen was sie damit bezwecken will.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    11.07.15
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    234

    Standard AW: Neue Werte unter LT und Thybon - Therapieempfehlung unklar

    na, wenn der koerper mehr t3 durch t4 braucht, sollte der wert doch runter gehen koennen.

    deinem profil kann ich nicht entnehmen, wie gross deine schilddruese ist, aber nimmst du nicht generell zu viel? wenn du dich nicht wohl fuehlst unter der dosis.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    12.04.10
    Beiträge
    374

    Standard AW: Neue Werte unter LT und Thybon - Therapieempfehlung unklar

    Hallo,
    du könntest es auch mal mit einer physiologischen Dosis und Einnahme versuchen bevor du Thybon ganz absetzt. Eine Schilddrüse produziert ca. 100 T4 und 7,5 T3. Da könntest du morgens 50 LT + 2,5 Thybon (ein Achtel der Tablette), mittags 2,5 Thybon, abends 50 LT + 2,5 T3 nehmen. So könnte dein TSH auch minimal wieder kommen.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.05
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    769

    Standard AW: Neue Werte unter LT und Thybon - Therapieempfehlung unklar

    @Jula Ich habe nun nochmal nachgefragt. "Weil die Kollegin, die sich mit Thybon besser auskennt, es empfohlen hat" Wir sind nun so verblieben, dass ich bei den 125 LT bleibe und auf 10 Thybon reduziere. (Mein Vorschlag, da ich ja Thybon reduzieren wollte.)

    @Algori Meine SD ist nur noch minimal vorhanden. Warum nehme ich zu viel? Meine freien Werte sagen da etwas anderes.

    @runaway Danke für den Tipp mit dem splitten. Das werde ich mal ausprobieren. Nehme momentan 15 Thybon. Macht es Sinn, vor der nächsten Reduzierung schon zu splitten, z. B. morgens 10 und abends 5 µg? Darauf, die Tablette zu achteln bin ich noch nicht gekommen. Gute Idee (falls es nicht eine zu große Bröselei gibt) dann haut es mich diesmal nicht so um wie das letzte mal.

    Vielen Dank für eure Tipps. Muss aber noch etwas warten mit der Reduzierung, fühle mich momentan dauermüde. Das war aber mir freien Werden im oberen Bereich auch nicht anders. Teste gerade noch ein paar Sachen der alternativen Medizin aus und möchte nicht an zu vielen Schrauben gleichzeitig drehen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •