Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Myxödem

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    16.05.12
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    92

    Standard Myxödem

    Hallo Ihr Lieben,
    lange her, dass ich das Forum besucht habe, obwohl
    meine MB-Karriere nun doch schon 14 Jahre anhält.
    Ich suche Erfahrungsberichte über Myxödeme an den Beinen.
    Bei mir wird es von Jahr zu Jahr schlimmer. Von den
    Ärzten bekomme ich leider keine Hilfe. Kennt sich jemand
    damit aus? Freue mich schon auf eure Nachrichten.
    Danke und herzliche Grüße.
    Konstantina

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.730

    Standard AW: Myxödem

    Ich hatte nach meiner ersten SD-OP auch starkes Myxödem. Mehr als ein Jahr wurde erfolglos daran rumgedoktort, von HA, Hautarzt und Internisten, bis ich dann von meiner HÄ zu einem Gefäßspezialisten kam. Der verschrieb mir Cortisonsalbe und nach einer Woche sah man schon eine deutliche Verbesserung. Ich habe seitdem Ruhe.Hast Du noch Rest-SD? Der Prof. meinte damals, das die Myxödeme meist bei Patienten auftreten, die auch eine EO entwickeln. Das würde bei uns beiden passen.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    16.05.12
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    92

    Standard AW: Myxödem

    Hallo KarinE,
    danke für deine Nachricht. Schön, von dir zu hören
    Ja. Ich habe noch Rest-SD. Wollte sie auch schon entfernen lassen,
    ist aber nicht so einfach laut NUK. Kannst du mir sagen, wie deine
    Salbe heisst, vielleicht kann ich sie ja über den Hautarzt verschreiben
    lassen.
    Ich wünsche dir alles Gute.
    LG Konstantina

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.730

    Standard AW: Myxödem

    Das ist schon sehr lange her, aber ich glaube es war Dexametason Salbe.
    Mit der Rest SD OP hat Dein Nuk recht. Ich habe zum Glück eine sehr erfahrene Chirurgin in Berlin gefunden, die mir die Reste entfernt hat. Da muss man wirklich suchen und Glück haben um den richtigen Arzt zu finden. LG Karin

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    9.182

    Standard AW: Myxödem

    Hallo Karin,

    waren die ganzen Beine, gleichmäßig verteilt, durch ein Myxödem betroffen, oder nur prätibial?
    LG
    Maja
    Geändert von Maja5 (04.07.20 um 14:11 Uhr)

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.730

    Standard AW: Myxödem

    Anfangs war es prätbial nur an den Unterschenkel, später waren die ganzen Unteschenkel und die Füße betroffen. Lymphdrainage und Stützstrümpfe brachten keine Besserung.
    Ich war so froh, als der Spuk vorbei war und das so einfach.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.693

    Standard AW: Myxödem

    Das prätibiale Myxödem tritt klassischerweise, aber nicht exklusiv am Schienbein auf, der Fußrücken/Fuß kann mitbetroffen sein. Nicht nur, aber unter anderem rein äußerlich wegen der Beteiligung der oberen Hautschicht ist es etwas anderes als das Myxödem bei Unterfunktion:

    https://www.dermnetnz.org/topics/pretibial-myxoedema/

    Aussehen und Hautbeschaffenheit sind anders, außerdem ist ein lokales Autoimmungeschehen bei allen drei mit Schwellungen verbundenen extrathyroidalen Manifestationen des MB (Orbitopathie, Akrophachie, p.Myxödem) beteiligt.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    9.182

    Standard AW: Myxödem

    Zitat Zitat von KarinE Beitrag anzeigen
    Anfangs war es prätbial nur an den Unterschenkel, später waren die ganzen Unteschenkel und die Füße betroffen. Lymphdrainage und Stützstrümpfe brachten keine Besserung.
    Ich war so froh, als der Spuk vorbei war und das so einfach.
    Danke Karin, es wäre zu schön, ein UF-bedingtes Myxödem mit Cortison beseitigen zu können...

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    16.05.12
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    92

    Standard AW: Myxödem

    besteht eventuell ein Zusammenhang zwischen Myxödem und niedrigem
    TSH? Auf Grund der EO halte ich meinen TSH immer zwischen 0,5 und 1.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.730

    Standard AW: Myxödem

    glaube ich nicht.
    Bei mir ist TSH mindestens seit 1991 nicht mehr messbar. Meine Myxödeme traten nach der ersten SD-OP auf, also in den neunzigern.
    Meine TRAK sind auch ohne SD noch positiv. Ich denke eher das ft4 und ft3 Einfluss haben - ist aber auch nur so ein Bauchgefühl.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •