Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Hilfe bei Werten

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    17.10.10
    Beiträge
    110

    Standard Hilfe bei Werten

    Hallo,
    Ich habe schon einige Jahre Hashimoto.
    Die Werte sind schon ein paar Monate alt. Warte gerade auf neue. Aber bei diesen Werte habe ich mich nicht so wohl gefühlt. Ein paar Wochen später hatte ich Gewichtszunahme, Ängste und Probleme mit Zwangsgedanke.
    Ich habe bei diesen Werten 88 Euthyrox genommen.


    Ft3 2,68 (2,0-4,4)
    Ft4 12,8 ( 9,3-17,1)
    TSH 0.31
    Selen 113 (116-356)
    Tpo 290 (<34)

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    17.10.10
    Beiträge
    110

    Standard AW: Hilfe bei Werten

    Zitat Zitat von JacQueen Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Ich habe schon einige Jahre Hashimoto.
    Die Werte sind schon ein paar Monate alt. Warte gerade auf neue. Aber bei diesen Werte habe ich mich nicht so wohl gefühlt. Ein paar Wochen später hatte ich Gewichtszunahme, Ängste und Probleme mit Zwangsgedanke.
    Ich habe bei diesen Werten 88 Euthyrox genommen.


    Ft3 2,68 (2,0-4,4)
    Ft4 12,8 ( 9,3-17,1)
    TSH 0.31
    Selen 113 (116-356)
    Tpo 290 (<34)

    Vielleicht sollte ich noch eine Frage formulieren 😄

    Findet ihr die Werte gut eingestellt? Was würden eure Ärzte euch raten bei diesen Werten?

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.08.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.397

    Standard AW: Hilfe bei Werten

    Zitat Zitat von JacQueen Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte ich noch eine Frage formulieren ��

    Findet ihr die Werte gut eingestellt? Was würden eure Ärzte euch raten bei diesen Werten?
    Die meisten Ärzte sagen "Werte in der Norm, alles ok." Evtl. würden sie sogar senken, weil TSH ziemlich tief...

    Gewichtszunahme, Ängste und Probleme mit Zwangsgedanke- dann hätte ICH (mit heutigem Wissen) vermutlich auf 100 gesteigert und nach 6 Wochen neue Werte gemacht beim Hausarzt oder Gyn

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    17.10.10
    Beiträge
    110

    Standard AW: Hilfe bei Werten

    Das stimmt, mein Hausarzt möchte das ich reduziere wegen dem TSH.
    Der lässt alle anderen Werte aus der Sicht.

    Ich stelle die Tage mal die neuen Werte vom anderen Arzr ein.
    Mein FT3 krabbelt aber irgendwie schon ewig nicht hoch.
    Hab mir jetzt auch mal einen Termin bei einer Heilpraktikerin geholt. Die schauen ja auch oft über den Tellerrand hinaus.
    Auf jeden Fall bin ich in so krassen seelischen Ungleichgewicht das etwas passieren muss.

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    17.10.10
    Beiträge
    110

    Standard AW: Hilfe bei Werten

    Ich habe jetzt meine neuen Werte.
    Was sagt ihr zu diesen?
    Ich fühle mich immer noch psychisch sehr schlecht und und muskulär.
    In Klammern werte aus November 2019

    TSH Basalwert 0.69 (0,50) 0,22-4,46
    FT3 2,55 (3,13) 2,3-3,8
    FT4 1,26 (1,08) 0,9-1,6

    Reverse T3 158,6 (130,6) 90-215
    MAK/TPO 1654 (1298) <60
    TRAK <1,0 (<1,0) <1,8

    Ferritin 79 13-150

    Selen 133 116-356




    Ich nehme Euthyrox 88
    Mir erscheint mein FT3 sehr niedrig oder? Was kann ich dagegen tun?
    Eas meint ihr zu dem Rest?
    Ist Selen so ok?

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.15
    Beiträge
    603

    Standard AW: Hilfe bei Werten

    Wenn man Selen verträgt, würde ich eine geringe Dosierung einnehmen oder alternativ Paranüsse (bis zu 3-4 Stck) futtern. Das kann sich schon auf die Umwandlung auswirken. Desweiteren würde ich auch noch einen Blick auf Vit. D werfen. Sollte keine Besserung in 4-6 Wochen sein, könnte man darüber nachdenken, ob man LT um bis zu 6,25 anhebt. Zwar sind die Werte nicht berauschend, aber von schlecht halt auch noch weit entfernt. Und Jodsalz weitgehendst meiden. Wie gesagt: ansetzen würde ich erstmal bei Selen und Vit. D. Hier wäre auch der aktuelle Wert mal wichtig.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •