Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: NDT + Thyroxin? Und: Wozu braucht man überhaupt T4? ;)

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.12.18
    Beiträge
    4

    Standard NDT + Thyroxin? Und: Wozu braucht man überhaupt T4? ;)

    Hallo zusammen,

    Seit einem Jahr stelle ich nach 14 Jahren erfolglosem Rumdoktoren mit Thyroxin / Thybon auf NDT um - ein Prozess, der sich meines Erachtens lohnt, aber kein Spaß ist.
    Ich hoffe, damit meine Probleme (Gewicht, Haarausfall, Muskelschmerzen) in den Griff zu bekommen.

    Zunächst gingen alle Werte unterhalb des Referenzbereichs, und mir ging es richtig dreckig, mit zunehmender Steigerung ist dann der t3 zunächst nicht mitgezogen, nach einer Weile dann aber nach oben geschossen (88-95%). Zu der Zeit ging es mir wieder sehr schlecht, ich hatte während des ganzen Tages Herzrasen, Stress, Migräne, konnte gar nicht klar denken oder ruhig bleiben. Wochenlang. Gewicht habe ich trotzdem nicht verloren (Essen <1100 kcal +300 kcl durch Sport jeden Tag verbrannt).
    Mittlerweile wurde die Dosis wieder gesenkt und auf mehrere Gaben am Tag aufgeteilt, die Stresssymptome (beginnend 4 Std nach der Einnahme) sind viel weniger stark ausgeprägt, der fT3 aber nun halt wieder bei 40%, und ich habe aber wieder Angst vor Gewichtszunahme. Der fT4 ist wieder im Negativbereich.

    Ich frage mich also, ob es sich lohnen könnte zum NDT Thyroxin dazuzunehmen, um den fT4 Wert anzuheben? Gibt es hier jemanden, der das macht? (Die Wörter sind leider zu kurz für die Suchfunktion. ) Hat es was gebracht? Und was?

    Oder kann mir der fT4 Wert komplett wurscht sein, wenn ich genug T3 zu mir nehmen (Richtung T3 Only), weil man T4 hauptsächlich für den Umbau in T3 braucht? Wofür braucht man das sonst so?

    Mir geht nach 15 Jahren langsam die Puste aus, was eine gute Einstellung oder das Versagen davon angeht. Ich bin so streng mit Ernährung und Sport und werd kein Gramm los, ich könnt heulen (tue ich auch regelmäßig). Mein Mann ist fasziniert davon, wie das überhaupt geht, dass ich nix abnehme, so wie ich Acht gebe.

    Ich danke euch für eure Idee und Erfahrungen!

    Liebe Grüße!

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    292

    Standard AW: NDT + Thyroxin? Und: Wozu braucht man überhaupt T4? ;)

    Du kannst google das Forum durchsuchen lassen, indem du ein site:ht-mb.de hinter deine Suchbegriffe schreibst, das sagt google, das du nur Ergebnisse von der Domain ht-mb.de willst.

    Die Forumsinterne Suche kann man durch ein Sternchen hinter Dreibuchstabenwörtern austricksen, also NDT*.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.08.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.397

    Standard AW: NDT + Thyroxin? Und: Wozu braucht man überhaupt T4? ;)

    Zitat Zitat von Kan_ku_dai Beitrag anzeigen
    Ich bin so streng mit Ernährung und Sport und werd kein Gramm los,
    Wie sieht Deine strenge Ernährung aus?

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.12.18
    Beiträge
    4

    Standard AW: NDT + Thyroxin? Und: Wozu braucht man überhaupt T4? ;)

    Zitat Zitat von Ness Beitrag anzeigen
    Du kannst google das Forum durchsuchen lassen, indem du ein site:ht-mb.de hinter deine Suchbegriffe schreibst, das sagt google, das du nur Ergebnisse von der Domain ht-mb.de willst.

    Die Forumsinterne Suche kann man durch ein Sternchen hinter Dreibuchstabenwörtern austricksen, also NDT*.
    Vielen Dank für den Tipp!

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.12.18
    Beiträge
    4

    Standard AW: NDT + Thyroxin? Und: Wozu braucht man überhaupt T4? ;)

    Seit 8 Jahren vegan, keine einfachen KH, kein Zucker, kein Alkohol, 1100 kcl (plus täglich 300 kcal durch Sport verbrannt). ��
    Damit konnte ich zumindest die Gewichtszunahme verlangsamen, als die Werte ganz bescheiden waren.

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    02.08.19
    Ort
    Bergheim bei Köln
    Beiträge
    161

    Standard AW: NDT + Thyroxin? Und: Wozu braucht man überhaupt T4? ;)

    Wie alt bist du?

    Finde 1100kcal und dazu Sport relativ krass.

    (300kcal = halbe Stunde joggen z.b.?)

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.12.18
    Beiträge
    4

    Standard AW: NDT + Thyroxin? Und: Wozu braucht man überhaupt T4? ;)

    Ich bin 41 und nebenberuflich Pferdetrainerin. Ich habe meine Pulsuhr mitlaufen beim Training.
    1100 kcal sind auch nicht lustig. Aber es geht. Ich habe mit der Zeit gelernt, wieviel ich essen darf, um nicht zuzunehmen.

    Hast Du Erfahrung mit der Mischung von NDT und Thyroxin oder mehr Infos zum Nutzen von T4 vs. T3?

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    02.08.19
    Ort
    Bergheim bei Köln
    Beiträge
    161

    Standard AW: NDT + Thyroxin? Und: Wozu braucht man überhaupt T4? ;)

    Hab mal Rinderhormone "pur" ausprobiert, aber die Wirkung kam bei mir nicht spürbar an. (Außer SD-Werte, die gingen durch die Decke: fT3++ und TSH kaum noch messbar)

    Gibt Tabellen, da steht wie NDT und T4 kombiniert werden können, damit es dem natürlichen Vorgang entspricht. Ein Ticken mehr T3 (durch NDT) scheint im Vorteil. Vielleicht begründet durch die Aufnahme.

    Also 1100kcal durch Nahrung und der Sport sorgt für Verbrauch von 300kcal? Find das krass, aber es gibt so ne Art Hungerstoffwechsel, da nimmste kaum ab, aber schnell wieder zu..

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •