Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Thema: Verzögerte Heiserkeit nach OP

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.717

    Standard AW: Verzögerte Heiserkeit nach OP

    Zitat Zitat von Nüssle Beitrag anzeigen
    Ich hatte bis dahin so ein Oma-Zittern
    da ist uns ja was entgangen *kicher*

  2. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.11.17
    Beiträge
    25

    Standard AW: Verzögerte Heiserkeit nach OP

    Bei mir war das ähnlich. Meine Stimme wurde auch einige Zeit nach der OP kratziger, teilweise ist sie weggebrochen, wenn ich zb laut tschüss gerufen habe. Auch das Schlucken ging etwas schwieriger, als würde ich immer einen zu großen Bissen runterschlucken. Habe mir das mit dem Narbengewebe erklärt, das sich ja mit der Zeit verändert. Anfangs direkt nach der OP ist es ja nur eine Wunde, die sich schließt, mit der Zeit wird dann neues Gewebe gebildet, was nach ca 2 Wochen deutlich wulstiger, geworden ist, hatte ein paar Knubbel, war alles recht unbeweglich, unelastisch. Damit wurde meine Stimme und das Schlucken schlechter. Hatte mich aber aufgrund der starren Narbe zum Glück nicht gewundert. Inzwischen ist das wieder gut, die Narbe ist bei mir jetzt auch beweglicher. Kann die Narbe auch ein wenig hochnehmen und hin und her bewegen. Soll man auch bei einer Narbenmassage machen, damit es keine Verklebung mit den Schichten darunter gibt.

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Nüssle
    Registriert seit
    03.08.11
    Beiträge
    343

    Standard AW: Verzögerte Heiserkeit nach OP

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    da ist uns ja was entgangen *kicher*
    Nee, das kann noch kommen.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.312

    Standard AW: Verzögerte Heiserkeit nach OP

    Was mich echt nervt-das Ziehen im Hals ist noch/wieder da. Hätte gehofft, dass das verschwindet mit der SD. Genau dieses Globus/Enge/Würgegefühl von vorher. Hatte ich bei zuviel (eher Glühen) ebenso wie bei Absacken (eher Ziehen).

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.312

    Standard AW: Verzögerte Heiserkeit nach OP

    Meine Stimme ist jetzt wieder besser. Aber Befinden noch schwankend.
    Wie geht es dir, Panna?
    Danke an alle für die Antworten, ist beruhigend, wenn man weiß, ist alles normal.

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.717

    Standard AW: Verzögerte Heiserkeit nach OP

    Auch besser. Ich will das jetzt einige Wochen bis Monate lang gar nicht groß beachten.

    Sind deine Augen besser?

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.312

    Standard AW: Verzögerte Heiserkeit nach OP

    Nein.

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.312

    Standard AW: Verzögerte Heiserkeit nach OP

    Was beachtest du nicht? Befinden oder Heiserkeit?

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.717

    Standard AW: Verzögerte Heiserkeit nach OP

    Diese gewisse "Stumpfheit" der Stimme oder ein leicht angestrengtes Sprechen. Bin sicher, dass das muskulösen Ursprungs ist und weggeht.

    Zufallsfund heute, weil ich in diesem Thread anderweitig unterwegs war:
    Zitat Zitat von Anja1211 Beitrag anzeigen
    Meine Stimme hat auch mehr als 3 Monate gebraucht, bis sie nach der OP nicht mehr heiser war

  10. #20
    Benutzer
    Registriert seit
    25.02.18
    Ort
    DE
    Beiträge
    142

    Standard AW: Verzögerte Heiserkeit nach OP

    Wollte mich auch gerade noch hier melden - ich hatte im August 2017 meine Total OP und Ende Oktober musste ich nochmals zum HNO Arzt, weil meine Stimme immer noch heiser war, das Reden war immer anstrengend, irgendwie so ähnlich wie Dauer-Halsschmerzen. Total veränderte, tiefe, raue und kratzige Stimme, und immer heiser. Beim Arzt war aber alles in Ordnung, wie auch direkt nach der OP. Der Arzt meinte, es kann bei manchen einfach länger dauern, alles bis zu einem halben Jahr ist zwar verhältnismäßig lange, aber nicht schlimm. Bei mir kam das dann wirklich von einem Tag auf den anderen, dass die Stimme dann nicht mehr so tief und krächzend war, und dann war alles wieder gut.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •