Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Thybon: Was macht der Körper dann bei Krankheit?

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    12.04.10
    Beiträge
    373

    Standard Thybon: Was macht der Körper dann bei Krankheit?

    Hallo,

    eine meiner Bedenken bzgl Thybon ist dass der Körper bei einer akuten Krankheit ja normalerweise T3 runterregelt.
    Aber wenn wir das nun von außen zuführen, kann der Körper dann trotzdem noch reagieren?
    Denkt ihr, dass er dann einfach mehr rt3 produziert oder mehr T3 in der Bindung lässt und also trotz Zufuhr von außen es runterregeln kann?

    Habt ihr die Bedenken auch?

    Danke!

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.05.16
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    495

    Standard AW: Thybon: Was macht der Körper dann bei Krankheit?

    Der ft3 sinkt etwas, da der Körper trotz Thybon immer noch selber umwandelt.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von I-Maa
    Registriert seit
    31.10.11
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.419

    Standard AW: Thybon: Was macht der Körper dann bei Krankheit?

    fT3 fällt, bei mir sogar sehr und es dauert bis ich das wieder eingeholt habe.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    12.04.10
    Beiträge
    373

    Standard AW: Thybon: Was macht der Körper dann bei Krankheit?

    Danke euch!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •