Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Erste Werte nach Umstellung auf Schweinehormone

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.350

    Standard AW: Erste Werte nach Umstellung auf Schweinehormone

    Zitat Zitat von Peter. Beitrag anzeigen
    Richtigstellung !
    .
    Bitte richtig lesen (notfalls noch einmal lesen), es gibt nichts, was richtiggestellt werden muss.

    Ich habe nicht geschrieben, dass keine Hormone drin sind. Sondern dass die Menge der Hormone in einer Kapsel unbekannt/undefiniert ist:

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen

    Das von Peter erwähnte Schilddrüsenpräparat ist kein Schilddrüsenextrakt. Sondern (bestenfalls/wer weiß) ein beliebiges Stück Schilddrüse vom Rind. Was da drin ist (an Rinder-Schilddrüsenhormonen), das weiß keiner. Deswegen "vermutet" Peter (s. Zitat) irgendwas bezüglich des Inhalts. Ein Extrakt beinhaltet eine wohldefinierte Menge des jeweiligen Wirkstoffs, bei diesem Präparat ist das nicht der Fall.
    Und das sollten die, die deinen Beitrag lesen, wissen.
    Geändert von panna (08.09.20 um 21:16 Uhr)

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.525

  3. #13
    Benutzer
    Registriert seit
    03.08.19
    Ort
    Bergheim bei Köln
    Beiträge
    214

    Standard AW: Erste Werte nach Umstellung auf Schweinehormone

    Häh, wenn da nur irgendein weißes Pulver (mir eindeutigem Rindfleisch-Geschmack) drin wäre, dann wäre das doch nach angemessen langer Einnahme bei eindeuiger SD-UF/ Hashimoto am TSH und den ft3 und ft4 Werten messbar...?!!

    Hatte mit nem anderen Produkt "Bovine Thyroid" aus Neuseeland mal nen Messwert ft3=6,2 bei Norm bis 4,2. Dabei gings mir nitmal besonders schlecht oder gut, Einnahme-Peak halt mitgemessen.

    Die Dosierungen bei NEG Mitteln sind ungenau und man kann sich da nicht drauf verlassen. Das heißt aber nicht, dass die Hersteller da völligen Mist verkoofen.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.350

    Standard AW: Erste Werte nach Umstellung auf Schweinehormone

    Zitat Zitat von Alli-positiv Beitrag anzeigen

    Das heißt aber nicht, dass die Hersteller da völligen Mist verkoofen.
    Auch das schrieb ich nicht. Ist es echt so schwer zu verstehen, was ich (nicht) schrieb?

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Das von Peter erwähnte Schilddrüsenpräparat ist kein Schilddrüsenextrakt. Sondern (bestenfalls/wer weiß) ein beliebiges Stück Schilddrüse vom Rind. Was da drin ist (an Rinder-Schilddrüsenhormonen), das weiß keiner.

    Die Kapsel-Dosis ist unbekannt. 40 g Rinderschilddrüsenpulver, xx mcg T3 und xx mcg T4. Und das wird hier wärmstens empfohlen, in einem Forum, wo auf jede Nachkommastelle bei den Werten geachtet und winzigst gebröselt wird, damit man die erwünschte Dosis hinbekommt.

    Mir ist echt egal, wer mit was glücklich wird. Aber mit glühenden Worten empfehlen und mit keinem einzigen Wort zu erwähnen, dass es ein Nahrungsergänzungsmittel mit undeklarierter Hormondosis ist, das finde ich daneben.

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von B.Anna
    Registriert seit
    25.04.05
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    9.272

    Standard AW: Erste Werte nach Umstellung auf Schweinehormone

    Hallo Peter,

    danke für deine ausführlichen Infos!

    ps. ich weiss, dass es sich um ein NEMProdukt und nicht um genau deklarierte Hormone handelt.


    liebe Grüsse
    B.Anna

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.609

    Standard AW: Erste Werte nach Umstellung auf Schweinehormone

    Zitat Zitat von B.Anna Beitrag anzeigen
    Hallo Peter,

    danke für deine ausführlichen Infos!

    ps. ich weiss, dass es sich um ein NEMProdukt und nicht um genau deklarierte Hormone handelt.


    liebe Grüsse
    B.Anna
    Hallo B. Anna,
    ich weiß, wie schlecht es Dir geht. Ich hätte gerne LT empfohlen. Wenn Du aber nicht verträgst, kann auch nicht helfen. Du darfst es nicht aufgeben. Vielleicht hast Du auch mal Glück. Ich kann leider nicht versprechen dass alle Deine Beschwerden verschwinden, aber ein Versuch wird Dir garantiert nicht schaden. Es wird etwas schwächer wirken als Schwein. Du brauchst aber wahrscheinlich kein LT dazu. Das ist die Ursache, warum ich lieber Rind nehme und kein Schwein. Es wird von einen gut bekannten Arzt empfohlen. Also so schlecht kann es nicht sein. Arztname darf ich hier nicht verraten. Gute Besserung !

    Ganz liebe Grüße
    Peter

  7. #17
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.08.11
    Beiträge
    2

    Standard AW: Erste Werte nach Umstellung auf Schweinehormone

    Hallo Peter , dass Metervive 2 ist doch ein 1/2 Grain Pro Kapsel oder?
    Geändert von lorel (20.11.20 um 15:57 Uhr)

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.609

    Standard AW: Erste Werte nach Umstellung auf Schweinehormone

    Zitat Zitat von lorel Beitrag anzeigen
    Hallo Peter , dass Metervive 2 ist doch ein 1/2 Grain Pro Kapsel oder?
    Metavive 2 ist 1/2 Grain. Wirkt genauso stark wie die verschreibungspflichtige NDT.

  9. #19
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.08.11
    Beiträge
    2

    Standard AW: Erste Werte nach Umstellung auf Schweinehormone

    Lieben Dank, hatte dass vom Doc empfohlen bekommen, da können hier mache schimpfen wie sie wollen. Ich hatte mit Nature Thyroid ein Wirkstoffzwischenfall und Rückruf , aus der USA. In Prinzip war da nichts drin an Hormonen. Und dass hat enorme Auswirkungen gehabt. Dass einzige wo ich nie Probleme hatte war dass Armour und selbst dass ist zur Zeit nicht zu bekommen und auch nicht mehr bezahlbar.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •