Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 60

Thema: Ich hab so schlimme Angstzustände. Brauche Hilfe.

  1. #31
    Gesperrt
    Registriert seit
    28.08.12
    Beiträge
    4.589

    Standard AW: Neue Packung, gleiche Dosis, gleicher Hersteller, plötzlich überdosiert?

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Ich schätze die Posts von Jutta K. Sie sind immer mit Fakten hinterlegt. Gerade das finde ich wichtig. Ich kann hingehen und weitere Studien nachprüfen und selektieren und genau das finde ich wichtig in so einem anonymen Raum wie einem Forum. Falsch zu verstehen gibt es an den langen Posts nix für mich. Ich empfinde eher die Äußerung von Larina wie Jutta K Bashing.
    Nicht im Mindesten bashe ich irgendjemand hier. Mir gehts um Medizin. Ich nenne einfach mal ein Beispiel, das im Forum schon öfter so passierte. Jutta hat umfangreich und korrekt beschrieben, wie und wann es bei Unterfunktion zur Blutdruckerhöhung kommt. Das wurde schon ganz oft missverstanden und auf minimale Erniedrigungen der freien Werte bezogen. Dabei sagte Jutta immer, das es um manifeste Unterfunktionen geht. Aber solche Feinheiten werden gern übersehen.

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.157

    Standard AW: Neue Packung, gleiche Dosis, gleicher Hersteller, plötzlich überdosiert?

    Dann mal her mit den Belegen.

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.11
    Beiträge
    417

    Rotes Gesicht AW: Neue Packung, gleiche Dosis, gleicher Hersteller, plötzlich überdosiert?

    Zitat Zitat von Larina Beitrag anzeigen
    Nicht im Mindesten bashe ich irgendjemand hier. Mir gehts um Medizin. Ich nenne einfach mal ein Beispiel, das im Forum schon öfter so passierte. Jutta hat umfangreich und korrekt beschrieben, wie und wann es bei Unterfunktion zur Blutdruckerhöhung kommt. Das wurde schon ganz oft missverstanden und auf minimale Erniedrigungen der freien Werte bezogen. Dabei sagte Jutta immer, das es um manifeste Unterfunktionen geht. Aber solche Feinheiten werden gern übersehen.
    Dann muss das mein Körper wohl auch missverstehen, ein erhöhter Blutdruck ist bei mir das erste Anzeichen, wenn meine Dosis nicht stimmt, bzw. zu nieder ist.

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.277

    Standard AW: Neue Packung, gleiche Dosis, gleicher Hersteller, plötzlich überdosiert?

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Dann mal her mit den Belegen.
    Juttas Beiträge werden des öfteren verfälschend herangezogen, aus unterschiedlichsten Gründen. Wer dann einfach glaubt, dass ja, Jutta hat XYZ geschriebe n, der prüft selten wirklich gründlich nach, ob sie wirklich das geschrieben und gemeint hat, wofür sie zitiert wurde. Beispiel: Jemand zitiert Juttas Beiträge im Zusammenhang mit Adrenal Fatigue/NNS, quasi als Beweis für deren Existenz. Das Problem ist nur, Jutta hat dort über NNI und nicht über NNS geschrieben.
    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...=1#post3369768

    (Und wer hier wen wirklich basht, das würde ich mal offen lassen )

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.157

    Standard AW: Neue Packung, gleiche Dosis, gleicher Hersteller, plötzlich überdosiert?

    Der Bezug stimmt nicht. Falscher Verweis

  6. #36
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.277

    Standard AW: Neue Packung, gleiche Dosis, gleicher Hersteller, plötzlich überdosiert?

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Der Bezug stimmt nicht. Falscher Verweis

    Belege das mal *grins*

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.157

    Standard AW: Neue Packung, gleiche Dosis, gleicher Hersteller, plötzlich überdosiert?


  8. #38
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.05.20
    Beiträge
    20

    Standard AW: Ich hab so schlimme Angstzustände. Brauche Hilfe.

    Entschuldigt, dass ich länger nicht geschrieben habe. Mich hat alles sehr verunsichert. So habe 2 Wochen reduziert und es wurde immer schlimmer. Ich stehe komplett unter Strom, habe schlimmste Zustände von Angst. War schon beim Psychiater, möchte aber das AD nicht nehmen, aber bin echt andauernd kurz davor. Ich denke, dass die Reduzierung um 12 zu hart war. Bin bei 100 LT von Hexal und 12,5 Thybon gesplittet 7,5 zu 5. Vor Thybon hat ich mit 100 LT ein TSH von 3. Ft4 war bei mir schon immer höher in der Norm. Als ich Thybon einführte blieb ich bei 112 und der ft4 sank automatisch. Ich habe hier 25er LT und überlege wieder um 6,25 zu erhöhen...ich bin echt am Ende. Ich werde aber vorher noch testen, ob es am Thybon liegt...also mal weglassen und schauen was passiert. Wenn ich aufwach stehe ich unter Strom, nehme ich das LT geht es mir ne halbe Stunde später ne Weile besser. Ich bin echt ein spezieller Fall ich bin leider echt verzweifelt und eigentlich weiß ich dass es an der SD liegt, aber dann kommen die Zweifel..und dann kommen die NN dazu. Vielleicht vertrage ich alles nicht mehr weil die NN gestresst sind. Ich weiß nicht mehr weiter.
    Geändert von Talea (21.05.20 um 14:47 Uhr)

  9. #39
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.05.20
    Beiträge
    20

    Standard AW: Ich hab so schlimme Angstzustände. Brauche Hilfe.

    Ich hab meinen ft4 Wert umgerechnet und er liegt bei 1,6 pg/ml. So hoch war mein Wert sonst auch, früher vor Thybon noch höher. Aber nie über 1,9. Einmal (2014) ohne Thybon über 1,8 nach 6,25 Erhöhung. Habe dann von 118 auf 112 wieder reduziert, weil ft4 hoch (1,8) und ft3 nur mittig war., TSH unter der Norm. Habe es echt mit LT ausgereizt und ft3 ging runter bei Reduzierung von LT und rauf bei ft4 Erhöhung. Es kam aber nie nah zusammen, auch nicht durch auffüllen von Mängeln. Diese Symptome, die ich jetzt habe, hatte auch, als man mich mal von 125 auf 75 gesetzt wurde und mich mühsam hochdosieren musste. Man dachte ich sei Überdosiert, wss auch sein kann aber die Reduzierung war zu hart. In UF hatte ich auch Angstzustände vor Beginn mit LT.

  10. #40
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.05.20
    Beiträge
    20

    Standard AW: Ich hab so schlimme Angstzustände. Brauche Hilfe.

    Harte Worte, ich habe die 100er und 25er bekommen, weil LT 112 nichz lieferbar sind. Mein Arzt, der Ahnung hat, hat erst in pasr Monaten wieder einen Termin frei werde aber nochmal mit meiner HA sprechen. Und ich habe in einer Woche einen Psychotherapeuten Termin, keine Sorge. Ja meine SD drückt wie verrückt und ich hatte eigentlich auch gehofft, dass sich Jemand meldet, der ähnliches erlebt hat. Dennocj danke für deknen Beitrag.
    Geändert von Talea (21.05.20 um 15:10 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •