Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: MB mit moderater OE, bitte gebt mir tips damit umzugehen

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.05.20
    Ort
    Kapstadt, Südafrika
    Beiträge
    1

    Standard MB mit moderater OE, bitte gebt mir tips damit umzugehen

    Hallo und guten Tag

    ich bin 53 Jahre alt, männlich und lebe in Kapstadt, Südafrika und wurde vor circa einem jahr mit einer SD überfunktion, MB diagnostiziert.
    der MB wurde relativ schnelll in den griff bekommen und alle meine werte sind seit gut 9 monaten im normalen bereich.
    trotz der guten werte haben sich vor circa 3 monaten schwellungen im augen bereich gezeigt die sich rasant schnell verschlechtert haben. die kernspintomographie
    bewies dann die OE die wie die ärzte sagen wohl noch aktiv ist.
    alle sympthome weisen auf eine moderate OE hin. kortison, zuerst oral, dann intravenös gegeben zeigte leider keine wirkung so das bei mir relativ schnell eine dekomprission von nöten war. mir wurde fettgewebe entnommen. ist eher ein kleiner eingriff den ich innerhalb von einer woche schon nicht mehr sehen noch fühlen konnte. ob der OE nun abklingt bleibt abzuwarten. die schwellungen um die augen sind ein wenig besser geworden, stagnieren aber nun seit 10 tagen.
    was vermehrt auftritt ist das gefühl der brennenden augen. speziell nachts.

    könntet ihr mir bitte ein paar tips geben wie man am besten mit den lästigen, schmerzhaften begleiterscheinungen umgeht/umgehen kann , speziell die nachts, trockene, brennende augen (habe diverse salben wie hier überall beschrieben, hilft nur nicht.)

    wäre für eure hilfe sehr dankbar!

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.715

    Standard AW: MB mit moderater OE, bitte gebt mir tips damit umzugehen

    Hallo,
    im Einführungsbeitrag von panna, bekommst Du viele Informationen auch zu EO:
    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...=1#post2277590
    Deine Beschwerden kenne ich gut. Sie deuten auf einen nicht ausreichenden Lidschluss im Schlaf. Bei mir hilft da ganz gut VitaminA POS Augensalbe. In meinen extremsten Zeiten habe ich die Nächte zusätzlich mit Uhrglasverbänden überstanden.
    Du kannst auch versuchen, Deinen Kopf im Schlaf höher zu lagern.
    Was wirklich wichtig ist, dass Du Deine Augen und die Lidränder gut pflegst und schützt und die Augen ausreichend befeuchtest. Die genauen Informationen findest Du in pannas Beitrag.
    Wichtig sind auch gute stabile SD-Werte. Die solltest Du immer im Blick haben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •