Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Thema: Starke Überfunktion - Bitte um Bewertung meiner Werte!

  1. #21
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.08.15
    Beiträge
    28

    Standard AW: Starke Überfunktion - Bitte um Bewertung meiner Werte!

    Halsschmerzen leicht da und Apthen auch leicht da.

    Der Arzt meinte eigentlich: 2 Wochen Medis weg und dann 2 Wochen 5mg (Methimazol). Hab nur nach zwei Tagen gleich Anzeichen einer Überfunktion bekommen und nehme nun 10mg statt 20mg täglich...
    Geändert von JasSchild (09.06.20 um 22:36 Uhr)

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.980

    Standard AW: Starke Überfunktion - Bitte um Bewertung meiner Werte!

    Zitat Zitat von JasSchild Beitrag anzeigen
    Der Arzt meinte eigentlich: 2 Wochen Medis weg .
    Tja, das ist nicht die Art und Weise, wie man MB-Hemmertherapie macht ...

  3. #23
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.08.15
    Beiträge
    28

    Standard AW: Starke Überfunktion - Bitte um Bewertung meiner Werte!

    Oh man, was mach ich denn nun... Also, wenn ihr helfen könnt, wäre super!

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.980

    Standard AW: Starke Überfunktion - Bitte um Bewertung meiner Werte!

    Es ist richtig, dass du gesenkt hast, ob die Halbierung nicht evtl. doch zu stark war, kann man dann bei der nächsten Kontrolle sehen (2 Wochen nach der vorherigen).

    Deine Neutrophilen scheinen, zumindest ihre absolute Anzahl, normwertig zu sein - ich würde hier mit dem Arzt reden, wenn sie Symptome jetzt nicht vollständig abklingen.

    Heißen meine bisherigen Werte von vor der Medikation? Oder die aktuellen?
    beide. Schreibe bitte zum Datum der Kontrolle:

    09.06.2020 Unter nn mcg (Hemmername) seit TTMMYY

  5. #25
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.08.15
    Beiträge
    28

    Standard AW: 2/3 Wochen Thiamazol und nun starke Zahnfleischentzündung - kennt jemand das?

    Hey,
    meine Werte müssen wieder überprüft werden. Reicht es, wenn TSH, fT3, fT4 abgenommen werden zur Kontrolle?

  6. #26
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.08.15
    Beiträge
    28

    Standard Neue Werte - Selbstbehandlung - Bitte Meinung

    Hallo,

    Die Betreuung in den USA ist nicht gut und nur virtuell aktuell. Deshalb lasse ich gerade alle zwei Wochen meine Werte im Labor abnehmen.

    Alte Werte seht ihr im Profil.

    Aktuell:

    TSH: <0,005 (0,45-4,5)
    fT4: 1,51 (0,82 - 1,77)
    fT3: 3,9 (2,0 - 4,4)

    Thiamazol 7,5mg am Tag (Methiamazole)

    Ich würde nun auf 5mg am Tag runter gehen, um den TSH Wert hoch zu bekommen, aber damit fT3 und 4 nicht weiter runtergehen. Was meint ihr?

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.980

    Standard AW: Neue Werte - Selbstbehandlung - Bitte Meinung

    Sei so lieb und schreibe im Profil dazu, seit wann du 7,5 nimmst? Gab es keine Zwischenstufe?

    Das TSH bekommt man nicht per Senkung hoch (ganz im Gegenteil), in den TSH-Rezeptoren sitzen die TRAK und verdrängen das TSH. Und deine freien Werte sind sowieso noch eher zu hoch, d.h. auch wenn das TSH bereits "frei" wäre und kommen könnte, dann nicht bei diesen (für Hemmertherapie erfahrungsgemäß ) zu hohen freien Werten.

    Mehr zur Dosis, wenn wir wissen, seit wann du 7,5 nimmst und was davor war (seit Juni). - Senken ist nicht wirklich aktuell.

  8. #28
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.08.15
    Beiträge
    28

    Standard AW: Neue Werte - Selbstbehandlung - Bitte Meinung

    10mg seit Anfang Juni2 Wochen lang, dann 5mg bis Ende Juli, dann 2,5mg 2 Wochen und wieder leichte Überfunktion bekommen. Dosis seit aktuell 2 Wochen auf 7,5mg und dadurch wieder normale fT3 und fT4. Soll ich die 7,5mg noch 2 Wochen bis zur nächsten Blutabnahme beibehalten?

  9. #29
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.980

    Standard AW: Neue Werte - Selbstbehandlung - Bitte Meinung

    Und keinerlei Werte aus dieser Zeit mit diesen Dosierungen?

    Sei so nett und falls doch, trage sie im Profil ein, immer unter Angabe des Datums (der Kontrolle), der Dosis (und seit wann diese genommen wurde), die zu den Werten geführt hat. So wie du das hier gemacht hast:
    09.06.2020 Unter 20mg (Methimazol) seit 140520
    Erst der Verlauf bzw. dessen Details ermöglichen es uns, Sinnvolles zur Dosisanpassung zu sagen. Momentaufnahmen sind da weniger geeignet als Grundlage.

  10. #30
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.08.15
    Beiträge
    28

    Standard AW: Neue Werte - Selbstbehandlung - Bitte Meinung

    Aktualisiert!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •