Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Vielerlei Symptome trotz Werte in der Norm

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.04.20
    Beiträge
    12

    Standard AW: Vielerlei Symptome trotz Werte in der Norm

    Hallo!
    Hier ein kurzes Update. Ich war heute beim Nuk und er hat einen heißen Knoten festgestellt und mir eine Radiojodtherapie angeraten. Alle weiteren Werte bekommt der HA die nächsten Tage per Post. Eine Immunkrankheit würde er erstmal nicht erkennen.
    Geändert von smirre (27.05.20 um 18:15 Uhr)

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.469

    Standard AW: Vielerlei Symptome trotz Werte in der Norm

    Wenn du magst, stelle doch den Befund hier ein.

    Mich stört etwas das vorauseilende fT3. Das ist insbesondere in der Frühphase eines MB eher die Regel als die Ausnahme. Wenn du es schaffst, durch Jodvermeidung keine manifeste Überfunktion zu entwickeln, könnte es sich lohnen noch etwas abzuwarten. Vor allem dann, wenn er von einem heißen KNoten/von Autonomie nur wegen fehlender Autoimmun-Antikörper ausgeht. Aber lass mal sehen, wie er deine Schilddrüse sono- und szintigrafisch beurteilt. Also ob Autonomie eine Ausschluss-Diagnose ist.

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.04.20
    Beiträge
    12

    Standard AW: Vielerlei Symptome trotz Werte in der Norm

    Gerne stell ich die Diagnose nächste Woche hier ein. Vielen Dank für Deine Antwort. Ein Abwarten wurde erst gar nicht angesprochen. Kam mir auch komisch vor, zumal er die aktuellen Werte ja noch nicht kennt. Es ging wieder alles so schnell, habe auch die Hälfte vergessen zu fragen. Hoffe, er lässt überhaupt AK testen. Bin auch auf die Beurteilung gespannt.
    Geändert von smirre (27.05.20 um 23:02 Uhr)

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.469

    Standard AW: Vielerlei Symptome trotz Werte in der Norm

    Nuklearmediziners täglich Brot sind RJT. Aber bei leisestem Zweifel daran, dass es Autonomie ist, sollte man da aufpassen (ich habe momentan noch so einen leisen Zweifel, wegen des fT3), bei MB wäre eine RJT (noch dazu nur für die eine Seite, bei MB muss es total sein) nicht bedenkenlos empfehlenswert. Und überhaupt, solange keine Eile nötig ist, weil die Werte nicht einmal außerhalb der Norm sind (und sofern sie Symptome machen, kann man sie mit wenig Hemmern/Jodkarenz zügeln), sollte man da nichts übereilen. Er muss die AK (und zwar alle) prüfen, wenn er eine Autoimmunbeteiligung (also MB oder Hashimoto) ausschließen will.

    Also lass mal in aller Ruhe gucken, was der Befund sagt.

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.04.20
    Beiträge
    12

    Standard AW: Vielerlei Symptome trotz Werte in der Norm

    Ja, genau! So denke ich auch! Den MB habe ich auch noch im Hinterkopf, zumal ich bei meinen letzten migräneartigen Kopfschmerzen starke Augapfelschmerzen auf dem rechten Auge hatte und sich meine Hornhautverkrümmung stark verschlechtert hat und das auch noch sehr unterschiedlich. Trotz neuer Brille kann ich bei Zeichnungen den Ansetzpunkt von Linien nicht richtig treffen. Dazu kämpfe ich mal mehr, mal weniger mit dem seborrhoischem Ekzem. Kann alles unabhängig von MB sein, muss es aber nicht! ;-)
    Wir warten ab!

  6. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.04.20
    Beiträge
    12

    Standard AW: Vielerlei Symptome trotz Werte in der Norm

    Hallo, ich hab die neuen Werte und den Arztbericht. Morgen werd ich es im Profil nachtragen.
    27.5.2020 ohne Med mittags
    TSH basal 1,02 (0,3-4,0mlU/l)
    Ft3 3,7 (2,1-4,7 pg/ml)
    Ft4 12,13 (8,9-18,6 pg/ml)
    Anti TPO <40 (<60)
    TSH-Rez-AK 0,2 (<1 negativ)
    Tc-uptake 3,5% (bis 3,5%)
    Sono:
    Größe: re 9 ml, li 7 ml Homog. echonormales Schallmuster
    Rechts dorsal im mittleren Drittel echoarme, teils zystische Läsion 15x12 mm
    Szinti:
    Leicht asymmetrisch obergrenzwertig grosse Schilddrüse mit heißem Knoten rechts bei noch mäßiger homogener Nuklidbelegung im kleineren linken Lappen.

    Da ich eine andere Klinik bevorzugte, als vorgeschlagen (bzgl RJT) wird nun von dieser anderen Klinik noch eine Supressions-Szintigraphi verlangt, wofür ich ab Mittwoch 100 LT nehmen soll.

    Geht mir grad ein bisschen schnell. Würde mich über Eure Einschätzung freuen. Alle Werte toll in der Norm, kann so ein kompensiertes Adenom denn auch Symptome machen?

    Hab nochmal nachgeschaut. Meine Mutter hatte auch eine disserminierte Autonomie mit eindeutiger latenter ÜF und RJT.
    Geändert von smirre (16.06.20 um 12:49 Uhr)

  7. #17
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.04.20
    Beiträge
    12

    Standard AW: Vielerlei Symptome trotz Werte in der Norm

    Was diese Szinti jetzt für einen Sinn? Was erwartet mich bei der Einnahme von LT?

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.469

    Standard AW: Vielerlei Symptome trotz Werte in der Norm

    Zitat Zitat von smirre Beitrag anzeigen
    Tc-uptake 3,5% (bis 3,5%)

    Alle Werte toll in der Norm, kann so ein kompensiertes Adenom denn auch Symptome machen?

    .
    Das kann es tun, ja. Das Wesen der Autonomie ist es gerade, dass es vom Regelkreis (der die Hormonproduktion bedarfsbezogen regelt und steuert) losgekoppelt ist und feuert, wenn sie lustig ist. Das schlägt sich dann erstmal vielleicht in noch normalen Hormonwerten nieder, eben weil der Regelkreis ja auch die "autonomen Hormonspitzen" wahrnimmt und die normale Hormonproduktion entsprechend etwas drosselt. Aber jene autonomen Salven sind dennoch da und machen Symptome.

    Dass da was los ist, sieht man normalerweise ganz klar am Uptake-Wert (damit wird der Aktivitätsgrad der Schilddrüse gemessen). Ich kenne die Normwert als bis 2,5% gehend, bei dir steht "bis 3,5%" - weiß jetzt nicht genau, wie das zu interpretieren ist, ist es die obere Norm bei diesem NUK oder ist es bei dir der höchste gemessene Wert oder ...? Aber auch wenn hier eine höhere Obergrenze vorliegen würde: du wärest eben knapp daran. Also Schilddrüse im Mindestfall sehr bis überdurchschnittlich aktiv (wie gesagt, ich komme mit "bis 3,5%" nicht ganz klar).

    *****

    Fortsetzung:
    Mit LT-Einnahme erreicht man, dass die vom Regelkreis gesteuerte Eigenproduktion vollständig unterdrückt wird. Aber den autonomen Anteil kann man damit nicht unterdrücken, s. oben: Autonomie feuert, wie sie lustig ist, unabhängig vom Regelkreis. Und das sieht man dann ganz klar in der Suppressionsszinti, das wäre also der ultimative Beweis der Autonomie. Angenehm ist das nicht, weil du vorübergehend in künstliche Überfunktion kommst.
    Geändert von panna (15.06.20 um 20:52 Uhr)

  9. #19
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.04.20
    Beiträge
    12

    Standard AW: Vielerlei Symptome trotz Werte in der Norm

    Vielen Dank für Deine Antwort. Ich verstehe nur nicht, warum nochmal diese genauere Diagnostik gemacht wird, wo doch der Knoten schon entdeckt ist. Was kann dadurch noch mehr offengelegt werden?

    Sollte man bei diesem Befund schon eine RJT in Angriff nehmen oder warten?

    Ist man während der ÜF vor der Szinti arbeitsfähig (bin selbständig und muss das dann planen)?

    Oh man, Fragen über Fragen? ��

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.469

    Standard AW: Vielerlei Symptome trotz Werte in der Norm

    Weil die Suppressionsszinti letzte Gewissheit bringt. Ohne Unterdrückung der nichtautonomen-regelrechten Hormonproduktion sieht man, dass da in dem einen Lappen in einem Areal Überaktivität stattfindet. Da wertemäßig aber keine latente ode rmanifeste Überfunktion da ist, möchte man schon sichergehen, bevor man mit der RJT ranrückt.

    Du musst beim gegenwärtigen Befund, von den reinen Werten her, nicht sofort irgendwas machen. Könntest versuchen, ob dir ein etwas strengeres Jodmanagement etwas bringt.

    Ob und wie du die ÜF spürst - das kann tatsächlich individuell sein, das kann man nicht verallgemeinern. Es geht glaube ich um 2 Wochen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •