Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Werte und Befinden, bitte um Rat

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.04.20
    Beiträge
    4

    Standard Werte und Befinden, bitte um Rat

    Hallo ihr Lieben,

    ich schaue in diesem Forum immer mal wieder rein und lese fleißig mit. Ich selbst habe seit 2004 Hashimoto und bin bis jetzt auch ganz gut klar gekommen. Die Einnahme von L-Thyroxin habe ich fast ausschließlich nach meinem Befinden gemacht und es ging mir damit auch ganz gut. Da ich in letzter Zeit aber doch einigen Beschwerden habe, ging es jetzt ohne Krankenschein nicht mehr und ich habe die aktuellen Werte bestimmen lassen.
    Zu meinen Beschwerden gehören: Antriebslosigkeit, Geräuschempfindlich, Ohrensausen, Durchschlafprobleme, Herzklopfen, Appetitlosigkeit, Stimmungsschwankungen, Watte im Kopf, ...
    Mein Arzt wollte mich auf die Psychoschiene schieben und mir Antidepressiva verschreiben, wogegen ich mich aber gewehrt habe.
    Durch den Krankenschein und damit auch den Abstand zur Arbeit geht es mir auch wieder etwas besser.
    Aktuelle nehme ich Di, Do, Sa: 100 mycrgramm L-Thyroxin und ansonsten 75. Zusätzlich nehme ich noch Selen.

    Meine aktuellen Werte sind (BE ohne L-Thyroxin vorher genommen):
    TRAK <0.80 (<1.75) in lU/l
    TPO 224 (<34) in lU/ml
    FT3 3.02 (2.0 - 4.4) in pg/ml
    FT4 2.03 (0.93 - 1.70) in ng/ml
    TSHB 0,65 (0.40 - 4.00) in mycrogrammU/ml

    Die Empfehlung vom HA war im L-Thyroxin runter gehen auf zweimal 100 und sonst 75.

    Mich würde eure Meinung bzw. Empfehlung dazu interessieren. Vielleicht habt ihr noch irgendwelche anderen Tips für mich?

    Liebe Grüße
    Anita123

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.091

    Standard AW: Werte und Befinden, bitte um Rat

    Wenn Du den Durchschnitt ausrechnest kommst Du mit der alten Doiss auf ca. 86µg und mit dem neuen Vorschlag auf 82µg.
    Das kannst Du selber sehen, dass das ein Tropfen auf den heißen Stein ist. Ich würde wenigstens auf 75µg gehen. Immerhin hängst Du mehr als deutlich über dem Referenzbereich.
    Deine Symptome sprechen für mich auch für ÜD.
    LG

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.094

    Standard AW: Werte und Befinden, bitte um Rat

    Ich würde es davon abhängig machen, wie du bis jetzt auf Dosisänderungen reagiert hast. Bei Menschen wie mir könnte eine solche Senkung bei diesen Werten ausreichen, aber ich reagiere eben stark auf kleine Änderung. Wenn das bei dir nicht der Fall ist, wirst du wahrscheinlich mehr an Senkung brauchen.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.157

    Standard AW: Werte und Befinden, bitte um Rat

    Ich denke in der momentanen Situation musst runter von der Dosis. 75 scheint plausibel. Allerdings wissen wir zu wenig... Dein Verlauf wäre schon ganz hilfreich... dann die Veränderungen (neue Medikamente, etc.), Medikamente ... Nicht, dass diese Momentaufnahme am Ende ein Trugschluss ist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •