Seite 13 von 13 ErsteErste ... 310111213
Ergebnis 121 bis 128 von 128

Thema: Schon wieder überdosiert? Erhohlt sich die SD nach ÜD wieder?

  1. #121
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.09.18
    Beiträge
    415

    Standard AW: Schon wieder überdosiert? Erhohlt sich die SD nach ÜD wieder?

    Schade dass keiner was dazu sagen kann, ich komme wohl nicht drum rum einfach Werte machen zu lassen.

    Aber vielleicht habt ihr hierzu Erfahrungen: ich bin wie gesagt zur Zeit so ab 18-19 Uhr immer todmüde. Die letzten 3 Jahre war es eher immer der ganze Tag oder der Nachmittag wenn ich mit Müdigkeit zu kämpfen hatte.

    Sagt das was aus? Also ist das typisch für UF zB?

  2. #122
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.08.06
    Ort
    RLP
    Beiträge
    479

    Standard AW: Schon wieder überdosiert? Erhohlt sich die SD nach ÜD wieder?

    Ich war nach 8 Wochen ohne Thybon, 12 Wochen nach Senkung LT. Meine Werte waren aussagekräftig genug. Allerdings hatte ich recht viel gesenkt.

    Ich denke eine Richtung kann man auf jeden Fall erkennen.

  3. #123
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.09.18
    Beiträge
    415

    Standard AW: Schon wieder überdosiert? Erhohlt sich die SD nach ÜD wieder?

    Danke Jula. Ich werde nächste Woche einen Termin machen.

    Die Atemprobleme werden langsam echt unangenehm, ich merke es auch schon beim Sport und im Alltag, auch ohne Stress. Fühlt sich an als würde die Atmung nicht von selber funktionieren und ich muss ständig tief einatmen, es kommt irgendwie nicht genug Sauerstoff an. Irgendwie als hätte ich einen Knoten im Brustkorb.

  4. #124
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.09.18
    Beiträge
    415

    Standard AW: Schon wieder überdosiert? Erhohlt sich die SD nach ÜD wieder?

    Eine Frage hätte ich noch vorab... Was bedeutet eigentlich dieses Kloßgefühl im Bereich der SD?

  5. #125
    Benutzer
    Registriert seit
    02.08.19
    Ort
    Bergheim bei Köln
    Beiträge
    173

    Standard AW: Schon wieder überdosiert? Erhohlt sich die SD nach ÜD wieder?

    Hab gelesen, dass dein TSH bei >6 liegt. Das heißt, deine SD hat gut zu tun und es kann tatsächlich sein, dass sie wächst. Ob man das spürt, ist die Frage, aber es wurde schon so berichtet.

    Ansonsten ist das auch ein 1a psychosomatisches Syndrom von Stress/ Angst/ Unruhe/ Unsicherheit. (Globus Gefühl).

    Such dir was aus.

    Hatte das vor 8-10 Jahren erstmalig so richtig des nachts und dann erfahren, dass es oft somatisch ist und dann hab ich es ausgelacht, konnte es einfach nicht mehr ernst nehmen und es ist nach 20-30min verschwunden. Wenn es mal wieder aufkommt, errinnere ich mich an diese Situation.

  6. #126
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.09.18
    Beiträge
    415

    Standard AW: Schon wieder überdosiert? Erhohlt sich die SD nach ÜD wieder?

    Hm, ok. Ich hatte das vor der Diagnose öfter, da hab ich das aber einfach ignoriert. Aber da es seit der Senkung wieder aufgetaucht ist, mach ich mehr Gedanken. Ich glaub ich hab jetzt zuviel reduziert.

  7. #127
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.09.18
    Beiträge
    415

    Standard AW: Schon wieder überdosiert? Erhohlt sich die SD nach ÜD wieder?

    Huch, was ist denn hier passiert?? TSH ging nochmal hoch und die freien sind aber auch gestiegen!?

    29.07.2020
    TSH: 7,46 (0,27-4,2)
    fT3: 2,83 (2,0-4,4)
    ft4: 1,55 (0,9-2,0)

    Ich hab die letzten Tage und Wochen schon Symptome "gesammelt" um mich nicht von den Werten beeinflussen zu lassen:

    - ab und zu Kloßgefühl im Hals (vor allem nach dem Essen und abends)
    - verstärkt Atembeschwerden (Gefühl als würde nicht genug Sauerstoff durch die Nase kommen, wie bei einem Strohhalm, der ein Loch hat)
    - auch beim Sport ab und zu verhältnismäßig stark außer Atem, geringere Leistungsfähigkeit
    - früh müde (das ist besser wenn ich abgelenkt bin)
    - vermehrt zappelig, kann oft nicht stillsitzen (kenne das von früher)
    - ansonsten Befinden gut

    Fühlen tu ich mich die letzten Tage ganz gut, da war ich aber auch stark von anderen Dingen abgelenkt (positiv). Allgemein sind meine Symptome tatsächlich stark davon beeinflusst wie sehr ich Zeit habe mich zu beobachten.

    Was würdet ihr tun? Das hätte ich überhaupt nicht erwartet so.

  8. #128
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.09.18
    Beiträge
    415

    Standard AW: Schon wieder überdosiert? Erhohlt sich die SD nach ÜD wieder?

    Keine Idee?

    Das TSH von über 7 macht mich schon unsicher. Vor allem in Kombination mit doch deutlich gestiegenen freien Werten im Vergleich zu April. Ich hab ja insgesamt um 20 mcg LT reduziert und die 5 Thybon abgesetzt.

    Was heißt das jetzt? Kann das TSH nach dieser Zeit nochmal sinken?
    Geändert von Alice1984 (30.07.20 um 15:08 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •