Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 51

Thema: tachycardien durch lthyroxin??

  1. #21
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.01.20
    Beiträge
    11

    Standard AW: tachycardien durch lthyroxin??

    Heute flutete es ganz furchtbar an, dazu kam Schwindel ,Benommenheit, trockener Mund und Halsdruck......leider habe ich das bei jedem Präparat und werde reduzieren obwohl mein fT4 nur mittig bei 1,45 ist bei einer Norm von 0,73-1,95. TSH ist bei 1,33. Ich halte das nicht aus, traue mich gar nicht zu laufen......

  2. #22
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.01.20
    Beiträge
    11

    Standard AW: tachycardien durch lthyroxin??

    Zitat Zitat von Myrrdin Beitrag anzeigen
    Das kenne ich auch, hatte es aber phasenweise schon vor LT. Liegt vielfach daran, dass der Stoffwechsel durch die Eingabe von LT verstärkt läuft. Ich nehme z.B. gegen 5 Uhr morgens ein und erst ab 9 wird es ruhiger.
    Ich nehme mein Thyroxin auch um 5 Uhr und schlafe dann noch einmal, wache dann um 8 Uhr mit Panik auf und all den Symptomen......es hält jetzt immer noch an, mit Kopfdruck, dazu aber auch Schwäche, Gummibeine, heiße Beine, zittern.....nur mein Blutdruck bleibt bei ca. 100: 60......nur der Puls schnellt hoch.

  3. #23
    Gesperrt
    Registriert seit
    28.08.12
    Beiträge
    4.589

    Standard AW: tachycardien durch lthyroxin??

    Zitat Zitat von Angela63 Beitrag anzeigen
    Heute flutete es ganz furchtbar an, dazu kam Schwindel ,Benommenheit, trockener Mund und Halsdruck......leider habe ich das bei jedem Präparat und werde reduzieren obwohl mein fT4 nur mittig bei 1,45 ist bei einer Norm von 0,73-1,95. TSH ist bei 1,33. Ich halte das nicht aus, traue mich gar nicht zu laufen......
    Hallo Angela,
    Als Dauerzustand solltest du das nicht akzeptieren. Das ist auch gar nicht gut fürs Herz, falls du wie ich annehme, nicht mehr ganz jung bist. Ein ft4 von 1,45 ist zwar bei deiner Norm mittig, aber wenn du am Tag der Blutentnahme das LT nicht vorher genommen hast, doch schon ziemlich hoch. Hast du mal einen Test gemacht und einfach einen Tag kein LT genommen? Wenn es dir dann besser ging, ist es eigentlich klar, dann solltest du senken.

  4. #24
    Benutzer
    Registriert seit
    18.07.18
    Ort
    Schleswig-- Holstein
    Beiträge
    100

    Standard AW: tachycardien durch lthyroxin??

    hallo Angela,
    gebe larina Recht,das das kein Dauerzustand sein darf.
    das mit dem hohen Puls, schwummerig usw.kenne ich ja auch.
    bei mir lag es eindeutig an Zuviel lthyroxin
    nimmst du noch andere Medikamente??

  5. #25
    Gesperrt
    Registriert seit
    30.07.19
    Beiträge
    302

    Standard AW: tachycardien durch lthyroxin??

    Hallo zusammen,

    habe aktuell auch das Problem, mit dem erhöhten Puls + Benommenheit!
    Bin seit 1 Woche ohne LT, leider ist es aber noch nicht besser!
    Wie machst du jetzt weiter, Sulu?

    LG von der Rosa

    P:S.: Meine freien Ausgangswerte waren den deinen sehr ähnlich. Nur TSH lag höher. Scheint wohl so, dass diese Werte normal sind?!
    Geändert von rosa19 (04.05.20 um 20:57 Uhr)

  6. #26
    Benutzer
    Registriert seit
    18.07.18
    Ort
    Schleswig-- Holstein
    Beiträge
    100

    Standard AW: tachycardien durch lthyroxin??

    hallo Rosa,
    danke der Nachfrage.
    habe heute ein langes Gespräch mit meiner Ärztin gehabt.
    da der tsh (3,9)weiter steigt und sie meine Beschwerden, besonders das körperliche,der Unterfunktion zuordnet,hielt sie es für keine gute Idee LT abzusetzen.
    ich wechsle jetzt den Hersteller und schleiche das LT langsam ein. kann auch splitten.
    engmaschigere Blutentnahmen sind geplant.

    bei mir hat sich der puls meistens gegen späten Mittag beruhigt und ohne LT ist er nie so hochgegangen.
    warst du schon mal bei einem Kardiologen???

    lg sulu

  7. #27
    Gesperrt
    Registriert seit
    30.07.19
    Beiträge
    302

    Standard AW: tachycardien durch lthyroxin??

    Wann war dein TSH denn jetzt 3,9 (der kann auch bei Depressionen oder Stress oder Übergewicht erhöht sein oder starker körperlicher Belastung) und wie sind die freien Werte dazu und mit welcher Dosierung?
    Ich hatte auch schon einen Präparatewechsel, weil ich noch andere Beschwerden vom LT bekommen habe, hat aber auch nichts gebracht.
    Beim Kardiologen war ich schon, aber wegen erhöhtem Blutdruck. Da war mit dem Herzen noch alles i.O. Hoffe, es ist jetzt immer noch so! Wegen Corona möchte ich jetzt aber auch ungerne dauernd in Arztpraxen aufschlagen!

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.230

    Standard AW: tachycardien durch lthyroxin??

    Hat dir dein Arzt gesagt warum dein Chortisol immer niedrig in der Norm ist? Gibt es da noch eine akute Entzündung oder ein Epstein Barr? Kein Wunder, dass du Probleme mit LT hast.

  9. #29
    Benutzer
    Registriert seit
    18.07.18
    Ort
    Schleswig-- Holstein
    Beiträge
    100

    Standard AW: tachycardien durch lthyroxin??

    der tsh Wert ist von heute,unter der Dosierung von 25mg. vor be kein lt.
    der tsh war unter 50mg immer unter 2 stabil.
    freie Werte wurden heute nicht gemacht.

    werde morgen starten mit dem neuen Präparat.
    ohne den Vergleich stocher ich im Nebel. entweder es klappt und wenn nicht muss man neu entscheiden.

  10. #30
    Benutzer
    Registriert seit
    18.07.18
    Ort
    Schleswig-- Holstein
    Beiträge
    100

    Standard AW: tachycardien durch lthyroxin??

    hallo Janne,
    nein der cortisolspiegel wurde nicht thematisiert
    eine weitere Entzündung liegt nicht vor
    wie kommst du bitte auf dem Zusammenhang von einem niedrigen Cortisol und der Verträglichkeit von lthyroxin???

    lg sulu

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •