Seite 5 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 62

Thema: MB Rezidiv

  1. #41
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.709

    Standard AW: MB Rezidiv

    Ja da hast Du wohl recht. Ich hatte die Zeiträume nicht so wirklich im Blick.

  2. #42
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.261

    Standard AW: MB Rezidiv

    Zitat Zitat von KarinE Beitrag anzeigen
    Ja da hast Du wohl recht. Ich hatte die Zeiträume nicht so wirklich im Blick.

    Und öfter mal habe ich irgendwas nicht im Blick und du sagst es mir ... ich finde es prima so

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Mecky
    Registriert seit
    18.07.16
    Beiträge
    364

    Standard AW: MB Rezidiv

    Huhu Panna und Karin,

    auf das Blutergebnis habe ich jetzt acht Tage gewartet, die nächste Kontrolle hat der NUK in 4-6 Wochen angesetzt.

    Seht ihr den Grund für die Steigerung der Dosis? Könnte das am hohen Uptake liegen? Ich habe das Bild der SD gesehen. Auf dem linken Lappen war eine große gelbe Stelle mit einem großen roten Kern.

    Ich würde es auch lieber mit 30 mg aussitzen, da mir heute nach jeweils 20 mg übel geworden ist.

    Leider wird man mir nicht in zwei Wochen die Werte abnehmen, bestenfalls prüft der HA die Leberwerte und Leukos. Auch in Zukunft werde ich auf die Werte vom NUK wohl acht Tage warten müssen.

    Sehr schade, dass man die Werte nicht vergleichen kann. Ich kann mich nur an den Symptome orientieren, die heftig waren und jetzt erträglicher sind.

    Also nehme ich lieber weiter 30 mg...für 4-6 Wochen?

    LG Mecky

  4. #44
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.261

    Standard AW: MB Rezidiv

    Zitat Zitat von Mecky Beitrag anzeigen

    Also nehme ich lieber weiter 30 mg...für 4-6 Wochen?

    LG Mecky
    Nein, nicht, wenn es nach mir ginge. Denn ich meinte es genau so, wie ich es schrieb: 30 mg, wenn Anfang nächste Woche Kontrolle und Werte an Folgetag, dann sind wieder etwa 2 Wochen nach der letzten BE vergangen sowie 3-4 Wochen unter 30 mg.

    Mecky, so leid es mir tut, für 4-6 Wochen kann ich dir gar keinen Vorschlag machen, weder 30, noch 40. Werte sowie Dosisanpassung erst nach 8 Tagen, das geht gar nicht, die Werte bleiben doch nicht statisch so wie sie waren, die Dosis passt man aktuellen und nicht bereits inaktuell gewordenen Werten an. Bedenke doch, du nimmst 30 mg bereits seit dem 10. April und wo deine Werte *heute* sind, das weiß keiner. Auf diese Situation einen weiteren Monat oder mehr unter 30 mg draufzupacken, für mich geht das gar nicht.

    Ich weiß nicht, wie deine Umstände sind, ob du nicht einen anderen Arzt suchen könntest. Mehr als netterweise Werte machen, Leber+Granulozyten prüfen und Werte zeitnah mitteilen muss er ja nicht unbedingt können.

    Warum der NUK 40 sagte: Man stellt nicht nach dem Uptake-Wert ein, sondern nach aktuellen Werten und bisherigem Werteverlauf. Er hat wohl einfach "weiter Überfunktion" gesehen und wollte Nägel mit Köpfen machen, was gar nicht nötig ist. Der Preis ist meist eine Unterfunktion. Du musst nicht allzu tiefe Überlegungen hintern den Dosisvorschlägen voraussetzen.

  5. #45
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Mecky
    Registriert seit
    18.07.16
    Beiträge
    364

    Standard AW: MB Rezidiv

    Du hast vollkommen Recht, mit dem, was du schreibst. Es macht Sinn. Jetzt die Dosis an die Werte von vor acht Tagen anpassen...Macht keinen Sinn und ist im Trüben fischen.

    Keine Ahnung, wie das jetzt weitergehen soll...

    Ich sehe mich schon wieder in der fetten UF in wenigen Wochen.

    Ob ein anderer NUK die Werte schneller hat, weiß ich nicht. Auf einen Termin wartet man sowieso Monate, vor allem wenn man neu ist. Ich hatte viel Glück, dass man mich bei meinem NUK vorgezogen hat. Mein eigentlicher Termin wäre im Juni gewesen.

    Ich rede mal mit meinen HA nächste Woche. Zwar hätte ich, wenn er mal zwischendurch die Werte bestimmen würde, wieder ein anderes Labor, jedoch zumindest das gleiche wie vor drei Wochen, als der HA das Rezidiv festgestellt hat. Da hätte man zumindest einen zuverlässigen Vergleich.

    Ich nehme also erst mal bis nächste Woche 30 mg...oder?... und hoffe auf meinen HA...Die Leberwerte und Leukos müssen ja sowieso kontrolliert werden, da könnte man doch mal eben die freien Werte mitbestimmen.

    Ich glaube, das Thiamazol schlägt mir diesmal auf den Magen, so dass ich für jede Reduktion dankbar bin.

    LG Mecky

  6. #46
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.261

    Standard AW: MB Rezidiv

    Du brauchst keinen Nuk. Vielleicht für Sono-Kontrolle zwischendurch oder am Ende der Therapie.

  7. #47
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.11.17
    Beiträge
    22

    Standard AW: MB Rezidiv

    Hallo Mecky,

    Du schreibst, Dein NUK hat die Werte erst nach acht Tagen. Das kann ich mir kaum vorstellen. Wenn die Blutproben an ein externes Labor geschickt werden, liegen die Werte beim Labor eigentlich am Tag des Probeneingangs vor. Wenn der Kurier noch am Tag der BE kommt, also sogar am gleichen Tag spät nachmittags. Sonst am Folgetag. Die Labore übermitteln auch recht zügig an die Praxen, so dass spätestens am übernächsten Tag die Werte in der Praxis vorliegen sollten.

    Ich kenne das von meinem Endo leider auch, dass die die Werte nicht rausgeben wollen. Telefonisch nur in der Telefonsprechstunde und wenn der behandelnde Arzt im Urlaub ist, dann auch erst danach. Wenn ich dann die Werte dringend brauchte, bin ich einfach in die Praxis gefahren und habe mir die Werte aushändigen lassen. Manch eine MFA wollte mir die Werte nicht rausgeben. Ich bin da immer vehement geblieben und habe meine Werte dann immer bekommen. Inzwischen ist mit vollkommen egal, was die von mir denken.

    LG

  8. #48
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.261

    Standard AW: MB Rezidiv

    Das Patientenrecht sagt es klar und deutlich - sie können Kopierkosten verlangen, aber rausrücken müssen sie die Daten.
    https://www.spiegel.de/gesundheit/di...-a-957995.html

  9. #49
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    9.122

    Standard AW: MB Rezidiv

    Es hat sich leider eine Vorgehensweise etabliert, um das Gesetz zu umgehen und die Kontrolle zu behalten: oft will man die Laborergebnisse erst nach dem Arztgespräch herausgeben, um unbequeme Patientenfragen zu vermeiden, da der Patient keine Chance hat, sich vorher auf das Gespräch vorzubereiten. Ein armseliger Versuch, die Position des "Gottes in Weiß" zu behalten....

    In dem Link oben stimmt die Aussage nicht: der Patient darf jede Zeit Einsicht verlangen, nicht erst "nach der Behandlung", wie, fälschlicherweise, behauptet wurde.

    . (1) Dem Patienten ist auf Verlangen unverzüglich Einsicht in die vollständige, ihn betreffende Patientenakte zu gewähren, ...
    Quelle. https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__630g.html
    Geändert von Maja5 (03.05.20 um 13:52 Uhr)

  10. #50
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Mecky
    Registriert seit
    18.07.16
    Beiträge
    364

    Standard AW: MB Rezidiv

    Hallo Soralie,

    gleich bei der Blutentnahme fragte ich, wie lange es dauert, bis die Werte vorliegen (SD Werte, AK, Lebertwerte, Leukozyten), und mit wurde gesagt, dass das bis zu acht Tage dauert. Und so war es. Ich hatte sogar Montags und Dienstags (Blutentnahme Donnerstags) angerufen, da lag noch nichts vor.
    Ich zahle jedesmal Porto, damit ich eine Befundkopie zugeschickt bekomme.
    Erst am darauffolgenden Donnerstag war der Befund im Briefkasten. Warum das so lange dauert, verstehe ich auch nicht und finde es auch nicht gut, aber auch wenn ich dran geblieben bin, Es hat nichts genutzt...ich musste trotzdem acht Tage warten...

    LG Mecky

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •