Seite 1 von 7 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 62

Thema: MB Rezidiv

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Mecky
    Registriert seit
    18.07.16
    Beiträge
    364

    Standard MB Rezidiv

    Und der MB so...I‘ll be back!“

    Hallo liebe Foris und liebe Panna,

    nachdem es mir die letzte Zeit relativ gut ging, traten vor ca drei Wochen heftige Syptome auf, die ich zuerst auf Stress zurückgeführt habe.

    Zuerst heftiges Zittern der Hände, aber auch innerliches Zittern und Beben am ganzen Körper.
    Ruhepuls von 90 - 108 Tag und Nacht, keine Besserung auf Dosissteigerung von Propranolol 80-0-80 auf 80-40-80
    Benommenheit
    Starke innere Anspannung und Nervosität
    Hoher Blutdruck
    Kurzatmigkeit
    Muskelschwäche in den Beinen und Rücken
    Starke Verspannungen der Schulter- und Nackenmuskulatur
    Gefühl als würde ein D-Zug durch den Körper rasen

    Labor vom 08.04.20

    Ft3: 16,8 (1,7 — 3,7)
    Ft4: 3,5 (0,7 - 1,5)
    TSH: ?

    Mein Hausarzt hat mir Thiamazol verschrieben, Dosierungsempfehlung: 2,5 mg abends

    Ich würde mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet...2,5 mg erscheinen mir zu wenig?

    Viele Grüße
    Mecky

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.17
    Beiträge
    313

    Standard AW: MB Rezidiv

    Hallo Mecky,
    ohne deine Vorgeschichte im Detail zu kennen: 2,5 mg sind bei diesen Werten definitiv zu wenig. Vielleicht meint der HA 25 mg? Frag doch am besten noch mal dort nach.
    LG Luise

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.279

    Standard AW: MB Rezidiv

    Hallo Mecky, wenn du jetzt erneut eine Hemmertherapie machst: Bitte nicht nach einem halben Jahr absetzen. Und bitte bei Kontrollen Leberwerte und Leukozyten mitkontrollieren lassen. Die Hemmer sind nicht harmlos. TRAK wurden nicht gemacht?

    Wie Luise schreibt, 2,5 sind natürlich viel zu wenig. Für die ersten zwei Wochen sollten es eher 30 mg sein, danach Kontrolle.

    Gehst du nicht zum NUK? Um auch wieder Sono zu machen - deine Schilddrüse ist ja riesengroß.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Mecky
    Registriert seit
    18.07.16
    Beiträge
    364

    Standard AW: MB Rezidiv

    Zitat Zitat von Luise67 Beitrag anzeigen
    Hallo Mecky,
    ohne deine Vorgeschichte im Detail zu kennen: 2,5 mg sind bei diesen Werten definitiv zu wenig. Vielleicht meint der HA 25 mg? Frag doch am besten noch mal dort nach.
    LG Luise

    Hallo Luise,

    ich habe nachgefragt, es hieß wirklich 2,5 mg. Dass das nicht stimmen kann bei diesen Werten, habe ich mir gedacht.

    LG, Mecky

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Mecky
    Registriert seit
    18.07.16
    Beiträge
    364

    Standard AW: MB Rezidiv

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Hallo Mecky, wenn du jetzt erneut eine Hemmertherapie machst: Bitte nicht nach einem halben Jahr absetzen. Und bitte bei Kontrollen Leberwerte und Leukozyten mitkontrollieren lassen. Die Hemmer sind nicht harmlos. TRAK wurden nicht gemacht?

    Wie Luise schreibt, 2,5 sind natürlich viel zu wenig. Für die ersten zwei Wochen sollten es eher 30 mg sein, danach Kontrolle.

    Gehst du nicht zum NUK? Um auch wieder Sono zu machen - deine Schilddrüse ist ja riesengroß.
    Hallo Panna,

    abgesetzt nach einem halben Jahr hatte ich die Hemmer ja damals, weil ich voll in die UF gerutscht war.

    Leider habe ich beim NUK erst einen Termin in sechs Wochen bekommen, vielleicht kann mein Hausarzt das beschleunigen, wenn er übernächste Woche zurück ist.

    Ich glaube, meine SD ist kleiner geworden, so fühlt es sich jedenfalls an.

    30 mg Thiamazol erscheinen mir auch realistisch. Dann werde ich heute mal damit anfangen.

    Lebertwerte und Leukozyten kontrollieren...SD Werte kontrollieren...jap.
    Das wird jetzt jedes Mal ein Gemetzel....meine tolle Vene hat nach gefühlt 1000 Blutabnahmen schlapp gemacht. Wurde gestern 4mal gestochen, das ist noch nie passiert...

    Danke für deinen Rat

    LG Mecky

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.279

    Standard AW: MB Rezidiv

    Zitat Zitat von Mecky Beitrag anzeigen
    Hallo Panna,

    abgesetzt nach einem halben Jahr hatte ich die Hemmer ja damals, weil ich voll in die UF gerutscht war.
    Das ist aber kein Grund, eine zu kurze Therapie begünstigt Rezidive, das ist aus den Statistiken völlig klar. Und wenn deine Schilddrüse kleiner geworden wäre (was bei aktivem MB eher umgekehrt ist), auch dann wäre sie annähernd doppelt so groß (oder mehr) als normal. Was ja für Basedow nicht gerade günstig ist.

    Karin hat dir das sonnenklar geschrieben damals:

    Zitat Zitat von KarinE Beitrag anzeigen
    . LT nimmt man ja nur dazu, um den Hormonmangel durch die Hemmung auszugleichen.
    Ziel ist es die Erhaltungsdosis an Hemmern bis zum Ende der Therapiezeit zu halten. Dabei gilt immer die Devise so wenig wie möglich und soviel wie nötig an LT dazuzugeben.
    und du hast dann anders entschieden:
    Das vom HA verschriebene Thyroxin habe ich mich nicht getraut zu nehmen, nachdem der NUK-Doc das so vehement abgelehnt hat
    und abgesetzt. Ich mache dir ja keine Vorwürfe, wie käme ich dazu, es ist dein Körper - deine Entscheidung. Aber die Standard-Therapie beträgt ein Jahr, aus gutem Grund, egal, welcher Arzt was sagt - es ist ja nicht so, dass ich das aus dem Finger sauge. Und bei einer derart großen Schilddrüse jemanden (damals) zwischen September und Dezember in Unterfunktion zu lassen, um dann die falsche Lösung, nämlich die Hemmer abzusetzen, vorzuschlagen - das ist nicht wirklich etwas, was für die Güte des konkreten ärztlichen Ratschlags spricht. Ich konfrontiere dich jetzt damit nicht, weil ich gemein sein will, sondern damit du dich traust zu widersprechen oder den Arzt zu wechseln - es ist dein Körper.

    Dass die Lösung eventuell doch eine OP sein könnte/sollte/müsste - nämlich bei der Größe deiner Kröte, lass das mal durch den Kopf gehen bitte.

    Gemetzel oder nicht: niemand will einen Leberschaden oder verminderte Abwehr durch verminderte Leukozyten riskieren.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Mecky
    Registriert seit
    18.07.16
    Beiträge
    364

    Standard AW: MB Rezidiv

    Ich bin damals von einem Extrem in das andere gerutscht, da habe ich wohl die falsche Entscheidung getroffen.
    Mein Pech, ich weiß.

    Dieses Mal bemühe ich mich, weniger aufgeregt bzw. panisch an die Sache heranzugehen und eure Ratschläge besser umzusetzen.

    Klar werde ich trotz Gemetzel alle erforderlichen Blutentnahmen durchführen lassen.
    Geändert von Mecky (09.04.20 um 15:01 Uhr)

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Mecky
    Registriert seit
    18.07.16
    Beiträge
    364

    Standard AW: MB Rezidiv

    Hallo Panna,

    wenn man es wegen der unterschiedlichen Referenzwerte überhaupt sagen bzw abschätzen kann....meinst du, dass die SD Werte dieses Mal höher sind als bei der Erstdiagnose 2016? Ich habe leider keine Ahnung, wie (und ob) man das vergleichen kann.

    LG, Mecky

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.279

    Standard AW: MB Rezidiv

    Man kann wirklich nur sehr schlecht vergleichen. Wenn man es unbedingt erzwingen will, dann kann man den Wert mit der jeweiligen Obergrenze grob vergleichen:

    2016:

    TSH: 0,01 (0,27-4,2)
    FT3: 14,02 (2,0-4,4).......3fach
    FT4: 4,16 (0,93-1,70).....4fach

    2020:

    TSH: ?
    Ft3: 16,8 (1,7 — 3,7)......4,5fach
    Ft4: 3,5 (0,7 - 1,5)........ 2,4fach

    Ich würde aber dennoch die Werte als Pi mal Daumen etwa gleich stark erhöht sehen. Mehr gibt der Vergleich bei unterschiedlichen Labors nicht her.

    Was ich allerdings schon sehe: Die Werte waren sehr schwer niederzuknüppeln, sogar unter 40 mg, was eine ganze Menge ist. Und das hat sicher mit der Größe deiner Schilddrüse zu tun.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Mecky
    Registriert seit
    18.07.16
    Beiträge
    364

    Standard AW: MB Rezidiv

    Huhu Panna,

    danke für deine Einschätzung. Und Danke, dass du immer zur Stelle bist, wenn deine Hilfe gebraucht wird

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •