Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Alters-Kachexie

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.322

    Standard Alters-Kachexie

    Meine Eltern, beide immer schlank gewesen, sind mittlerweile schon kachektisch und ich habe zu tun, dass sie nicht noch mehr Gewicht verlieren.

    In den jetzigen Zeiten echt ein Problem --> null Reserven. Vitamine und Mineralstoffe supplementieren geht ja gut, aber die Macros, vor allem Protein bekommen wenn überhaupt sie nur knapp ausreichend. Die verordnete Trink-Zusatznahrung mögen sie aber nicht (ich hab sie probiert, schmeckt wirklich bäääääääh).

    Meint ihr, dass Aminosäure-Kapseln den Rest ausgleichen könnten? Oder hat jemand Erfahrung mit dem Thema?

    Ich bin jetzt die meiste Zeit im Home-Office und koche für sie mit, halt viel gehaltvoller als für mich. Meine Mutter mag nicht mehr so gerne kochen. Sie hatte auch eine Notfall-Kiefer-OP und seitdem traut sie sich nicht mehr kauen, obwohl sie schon lange wieder dürfte.
    Geändert von KapscII (29.03.20 um 17:18 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.748

    Standard AW: Alters-Kachexie

    In der jetzigen Situation ist guter Rat teuer.

    Wenn deine Eltern keine schwerwiegende Erkrankungen, wie Diabetes oder Krebs haben, ist das Aufpeppen um einiges einfacher.

    Kapseln jeder Art bringen nicht viel und Fresubin schmeckt wirklich bähh.

    Aber manche Eiweißdrinks schmecken echt gut.

    Mein Mann (70) hatte nach den beiden Krebs-OP 18 Kilo abgenommen, vorher war er wirklich ein robuster Kerl.

    Was ihn gerettet hat, war die strenge Disziplin 3 Mal täglich zu essen und die Cremesuppen. Ich schwöre auf Cremesuppen.
    Er war und ist durch sein Dünndarmstoma sehr eingegrenzt, was Gemüse betrifft, aber Fleisch, Milch und KH sind kein Problem.

    Wichtig ist, dass das Essen schmeckt und leicht verdaulich ist. Man kann alles pürieren und Natriumglutamat wird von vielen Leuten gut vertragen.

    Wichtig sind auch genug Flüssigkeit, KH und Fette, sonst werden die Proteine nicht gut verstoffwechselt und man ist nicht agil genug.
    Bewegung ist aber wichtig für den Muskelaufbau, bzw. gegen den Muskelabbau, den dieser ist die schlimmste Folge einer Kachexie.

    Ich wünsche euch allen, dass ihr gut durch die Corona Krise kommt.

    Liebe Grüße
    Donna

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.322

    Standard AW: Alters-Kachexie

    Danke Donna,

    beide sind immer noch sehr sportlich, bewegungsfreudig und grundsätzlich gesund. Der Hund ist ja quasi in "Tagesbetreuung" und kommt so zu ausgiebigen Spaziergängen über mehrere Stunden.

    Nur klapperdürr sind halt beide (BMI knapp unter dem untersten Normalgewicht). Cremesuppen mach ich eh schon - für mich nur püriert, für die beiden angereichert mit Sahne und Proteinpulver. Mein Vater isst wirklich sehr viel, es bleibt halt nichts "hängen" - meine Mutter derzeit eindeutig zu wenig.

    Liebe Grüße,

    Kapsc

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.08.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.374

    Standard AW: Alters-Kachexie

    Zitat Zitat von KapscII Beitrag anzeigen
    Danke Donna,

    beide sind immer noch sehr sportlich, bewegungsfreudig und grundsätzlich gesund. Der Hund ist ja quasi in "Tagesbetreuung" und kommt so zu ausgiebigen Spaziergängen über mehrere Stunden.

    Nur klapperdürr sind halt beide (BMI knapp unter dem untersten Normalgewicht). Cremesuppen mach ich eh schon - für mich nur püriert, für die beiden angereichert mit Sahne und Proteinpulver. Mein Vater isst wirklich sehr viel, es bleibt halt nichts "hängen" - meine Mutter derzeit eindeutig zu wenig.

    Liebe Grüße,

    Kapsc
    das Problem hab ich mit meiner alten Dame auch
    nach Helicobacter und OP mit Schmerzmitteln hat sie rund 30 kg verloren
    Kannst Du ein Proteinpulver empfehlen?

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.748

    Standard AW: Alters-Kachexie

    Liebe Kapsci,

    Du machst das ganz richtig, aber Proteinpulver verändert den Geschmack.

    Wie sieht es aus mit Quark, bei euch Topfen, Eiern und Fleisch?

    Es gibt nichts besseres als Hähnchen und das kann man auch pürieren.

    Auch habt ihr in Österreich viele leckere Speisen, wie Kaiserschmarrn, Topfenknödel und sow.

    Wichtig ist es, dass die alte Dame Spaß am Essen hat.

    Liebe Grüße
    Donna

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von ottilie55
    Registriert seit
    29.03.07
    Ort
    HD/Speyer
    Beiträge
    5.881

    Standard AW: Alters-Kachexie

    Hallole,
    das Problem ist auch hier..mein Mann durch die bösen AB 16kg weniger nimmt immer mehr ab
    unter 90kg und er jammert ..ich denke es geht noch nicht als untergewicht ..aber er fühlt sich zu schwach.Aber er iss auch inzwischen mit viel weniger muskeln durch diese doofen AB..
    gruss otti

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.322

    Standard AW: Alters-Kachexie

    Zitat Zitat von Verne61 Beitrag anzeigen
    das Problem hab ich mit meiner alten Dame auch
    nach Helicobacter und OP mit Schmerzmitteln hat sie rund 30 kg verloren
    Kannst Du ein Proteinpulver empfehlen?
    2 NEMs haben wir in Verwendung:

    PURE Proteinpulver geschmacksneutral --> geht gut in Joghurt, Püree-Suppen, Saucen,....
    AMINO POWER, essentielle Aminosäuren

    Ich muss ja selbst substituieren, habe nach der Darm-OP letztes Jahr 10 kg Muskelmasse verloren und bekomme auch oft nicht ausreichend Protein über die Nahrung zusammen.

    Meine Mutter eine "alte Dame" oder mein Vater ein "alter Herr"? Nie und nimmer, vielleicht nach Lebensjahren (sie sind Ende 70), aber nicht nach der Optik . Mama ist sogar mein "private Shopper", sie ist viel modischer unterwegs als ich. Wir werden nach wie vor oft für Schwestern gehalten, sind ja nur 20 Jahre auseinander.

    Sie waren und sind beide sehr sportlich, gesund und haben immer auf ihren Lebensstil geachtet - noch lange bevor das "in" war. Die Multimorbide von uns bin ich, obwohl ich mich nicht so fühle. So manchen Gesundheitstrend habe ich von klein auf kommen und gehen sehen ... .

    Aber präventiv sollte man schon was unternehmen. Mama hat keine 50 kg mehr und Papa dümpelt so bei 70 kg (bei fast 1,90 m ).

    Komplette Speisen zu pürieren kommt nicht in Frage - wo bleibt den da der Genuss? Sie sind weder Pflegefälle, wo man das Essen eingeben muss, noch bestehen Schluckstörungen.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.748

    Standard AW: Alters-Kachexie

    Zitat Zitat von KapscII Beitrag anzeigen
    2 NEMs haben wir in Verwendung:

    PURE Proteinpulver geschmacksneutral --> geht gut in Joghurt, Püree-Suppen, Saucen,....
    AMINO POWER, essentielle Aminosäuren

    Ich muss ja selbst substituieren, habe nach der Darm-OP letztes Jahr 10 kg Muskelmasse verloren und bekomme auch oft nicht ausreichend Protein über die Nahrung zusammen.

    Meine Mutter eine "alte Dame" oder mein Vater ein "alter Herr"? Nie und nimmer, vielleicht nach Lebensjahren (sie sind Ende 70), aber nicht nach der Optik . Mama ist sogar mein "private Shopper", sie ist viel modischer unterwegs als ich. Wir werden nach wie vor oft für Schwestern gehalten, sind ja nur 20 Jahre auseinander.

    Sie waren und sind beide sehr sportlich, gesund und haben immer auf ihren Lebensstil geachtet - noch lange bevor das "in" war. Die Multimorbide von uns bin ich, obwohl ich mich nicht so fühle. So manchen Gesundheitstrend habe ich von klein auf kommen und gehen sehen ... .

    Aber präventiv sollte man schon was unternehmen. Mama hat keine 50 kg mehr und Papa dümpelt so bei 70 kg (bei fast 1,90 m ).

    Komplette Speisen zu pürieren kommt nicht in Frage - wo bleibt den da der Genuss? Sie sind weder Pflegefälle, wo man das Essen eingeben muss, noch bestehen Schluckstörungen.
    Tut mir Leid, Kapsci, ich will das nicht haben.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.748

    Standard AW: Alters-Kachexie

    Zitat Zitat von ottilie55 Beitrag anzeigen
    Hallole,
    das Problem ist auch hier..mein Mann durch die bösen AB 16kg weniger nimmt immer mehr ab
    unter 90kg und er jammert ..ich denke es geht noch nicht als untergewicht ..aber er fühlt sich zu schwach.Aber er iss auch inzwischen mit viel weniger muskeln durch diese doofen AB..
    gruss otti

    Es ist alles anders, als man denkt.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von helleborus63
    Registriert seit
    28.06.09
    Ort
    "Das Gehirn ist ein diskondierender Mechanismus" (Maria Semple)
    Beiträge
    1.530

    Standard AW: Alters-Kachexie

    Zitat Zitat von DonnaS. Beitrag anzeigen
    Tut mir Leid, Kapsci, ich will das nicht haben.
    Donna, dir gehts heute echt nicht gut, oder? Ich laß mal eine Umarmung aus der Entfernung da, komplett virenfrei natürlich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •