Seite 5 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 76

Thema: Ärztin meint ÜD

  1. #41

    Pfeil Bitte um Einschätzung- neue Werte!

    Hallo, habe heute meine neuen Werte unter 87,5er LT erhalten.
    Ich könnte im Stehen schlafen, Haare fallen aus und allgemein kann ich absolut nicht mit Stress umgehen.


    BE vom 03.03.20

    TSH 0,98 (0,30-3,69µIU/ml
    FT4 1,20 (0,82-1,77 ng/dl)
    FT3 2,66 (2,00-4,40 pg/ml)



    BE vom 07.04.20

    TSH 1,03 (0,30-3,69IU/ml)
    FT4 1,10 (0,82-1,77 ng/dl)
    FT3 2,63 (2,00-4,40 pg/ml)

    TPO: 8 IU/ml (<16)
    TRAK: <0,80IU/l (<1,75)
    Beurteilung laut Labor: Bei fehlendem Auto-Antikörpernachweis ergibt sich kein Anhalt für eine autoimmune Schilddrüsenerkrankung.

    Bedeutet das ich also "nur" eine SD-UF habe ja?! verbessert mich bitte :-)





    Senken ja oder nein ist die Frage?!

    ich wüüüürde wohl VORSICHTIG steigern, jedoch habe ich keine Ahnung wie man das am besten macht?!
    habe nur 75er und 100er zur Verfügung.
    Würde gern um diesen 6er Schritt steigern, kann das aber ggf aus meinen Tabletten nicht stückeln oder?!


    So noch nebenbei erwähnt, ich habe eine äußerst auffallende schmale Nebenniere?!fällt sowas ggf ins hormonelle Gewicht?
    und im Darm wurden drei kleine Entzündungen per US gefunden und werden mit Rücksprache vom Arzt hoffentlich bald behandelt.
    Immerhin weiß ich jetzt 100pro das ich nicht- bedingt durch die Durchfälle die vereinzelt auftraten und noch treten- zwangsläufig überdosiert war (was meine alte Hausärztin immer meinte und mir zur Senkung vom LT riet).


    Liebe Leute, ich würde mich über ein paar Meinungen freuen ob ihr zb auch steigern würdet.

    Denn SO kann es NICHT mehr weitergehen.

    Es grüßt und dankt euch die Katja:-)
    Geändert von katja234 (16.04.20 um 16:05 Uhr)

  2. #42
    Gesperrt
    Registriert seit
    28.08.12
    Beiträge
    4.565

    Standard AW: Bitte um Einschätzung- neue Werte!

    Zitat Zitat von katja234 Beitrag anzeigen
    Hallo, habe heute meine neuen Werte unter 87,5er LT erhalten.
    Ich könnte im Stehen schlafen, Haare fallen aus und allgemein kann ich absolut nicht mit Stress umgehen.


    BE vom 03.03.20

    TSH 0,98 (0,30-3,69µIU/ml
    FT4 1,20 (0,82-1,77 ng/dl)
    FT3 2,66 (2,00-4,40 pg/ml)



    BE vom 07.04.20

    TSH 1,03 (0,30-3,69IU/ml)
    FT4 1,10 (0,82-1,77 ng/dl)
    FT3 2,63 (2,00-4,40 pg/ml)

    TPO: 8 IU/ml (<16)
    TRAK: <0,80IU/l (<1,75)
    Beurteilung laut Labor: Bei fehlendem Auto-Antikörpernachweis ergibt sich kein Anhalt für eine autoimmune Schilddrüsenerkrankung.

    Bedeutet das ich also "nur" eine SD-UF habe ja?! verbessert mich bitte :-)





    Senken ja oder nein ist die Frage?!

    ich wüüüürde wohl VORSICHTIG steigern, jedoch habe ich keine Ahnung wie man das am besten macht?!
    habe nur 75er und 100er zur Verfügung.
    Würde gern um diesen 6er Schritt steigern, kann das aber ggf aus meinen Tabletten nicht stückeln oder?!


    So noch nebenbei erwähnt, ich habe eine äußerst auffallende schmale Nebenniere?!fällt sowas ggf ins hormonelle Gewicht?
    und im Darm wurden drei kleine Entzündungen per US gefunden und werden mit Rücksprache vom Arzt hoffentlich bald behandelt.
    Immerhin weiß ich jetzt 100pro das ich nicht- bedingt durch die Durchfälle die vereinzelt auftraten und noch treten- zwangsläufig überdosiert war (was meine alte Hausärztin immer meinte und mir zur Senkung vom LT riet).


    Liebe Leute, ich würde mich über ein paar Meinungen freuen ob ihr zb auch steigern würdet.

    Denn SO kann es NICHT mehr weitergehen.

    Es grüßt und dankt euch die Katja:-)
    Noch unauffälliger können Werte nicht sein. Das zusammen mit " im Stehen schlafen", Haarausfall, Stressproblemen, kann nur eines bedeuten: Dein Problem ist gar nicht die Schilddrüse. Wie das Labor es auch einschätzt, kein Anhalt für irgendwas. Demzufolge natürlich nicht steigern, auch dafür gibt es keinen Grund. Andere Ursachen abklären lassen. Aber nochmal, eine " schmale Nebenniere" ist ohne Bedeutung. Dann geh halt einmal zum Endokrinologen und lass die entsprechenden Blutwerte abnehmen und dich untersuchen.

  3. #43

    Standard AW: Bitte um Einschätzung- neue Werte!

    Hallo Larina, danke für deine Einschätzung.
    Nun ich dachte tatsächlich das es an der SD liegt.
    Hmmm.... ich hoffe der Arzt hat eine Lösung für mein Problem.
    Steigern also nicht? Ok. Viell lese ich noch andere Meinungen dazu?
    Ganz früher nahm ich aufgrund Kinderwunsches Dexamethason weil irgendwas in der Nebenniere nicht stimmig war- binnen einem Jahr wurde ich schwanger.
    Ob dort immer noch eine (unbehandelte) Störung vorliegt? LG

  4. #44
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.15
    Beiträge
    678

    Standard AW: Bitte um Einschätzung- neue Werte!

    Auch wenn die Werte "unauffällig" ausschauen, kann es vereinzelt zu Symptomen kommen. Zumal der FT4 nicht wirklich hoch ist. Einfach nur, weil die Dosis nicht ganz ausreicht. Man sieht eine Veränderung allerdings nur langfristig. Sprich: wenn man heute 6,25 mehr nimmt, würde sich das bei Haaren wahrscheinlich erst in 3 Monaten zeigen. Schlafbedürfnis kann verstärkt sein - man sollte hier aber gleichzeitig noch mal den B12 besser noch Holo-TC schauen. Um mehr als 6,25 würde ich nicht erhöhen. Das sollte ausreichend sein. Und bei der nächsten BE 25er aufschreiben lassen.

    Im übrigen... eine Viertel 75 + eine ganze 75 ergibt eine Erhöhung um 6,25 .

  5. #45

    Standard AW: Bitte um Einschätzung- neue Werte!

    Zitat Zitat von Myrrdin Beitrag anzeigen
    Auch wenn die Werte "unauffällig" ausschauen, kann es vereinzelt zu Symptomen kommen. Zumal der FT4 nicht wirklich hoch ist. Einfach nur, weil die Dosis nicht ganz ausreicht. Man sieht eine Veränderung allerdings nur langfristig. Sprich: wenn man heute 6,25 mehr nimmt, würde sich das bei Haaren wahrscheinlich erst in 3 Monaten zeigen. Schlafbedürfnis kann verstärkt sein - man sollte hier aber gleichzeitig noch mal den B12 besser noch Holo-TC schauen. Um mehr als 6,25 würde ich nicht erhöhen. Das sollte ausreichend sein. Und bei der nächsten BE 25er aufschreiben lassen.

    Im übrigen... eine Viertel 75 + eine ganze 75 ergibt eine Erhöhung um 6,25 .
    Aaaaaaahhhh..... vielen Dank für deine Einschätzung und auch Stückelung.
    Ich kenne mich da 0 aus.
    B12 wurde schon länger nicht bestimmt.
    Es stehen noch einige Werte aus zb Albumin o.ä.
    Mein Blutdruck ist eher niedrig 105/60 und mein Puls liegt so bei 50.
    Wenn ich mich bewege dann kommts mir vor als lauf ich Marathon.
    LG und vielen Dank

  6. #46
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.212

    Standard AW: Bitte um Einschätzung- neue Werte!

    Wenn du ein Darmproblem hast und sich das durch die Behandlung bessert, kann es sein, dass das LT besser aufgenommen wird. Das auch noch im Hinterkopf behalten.

    3/4 von der 100er und 1/4 von der 75er geht natürlich auch für 93,75 und verbraucht weniger Tabletten.

  7. #47

    Standard AW: Bitte um Einschätzung- neue Werte!

    Zitat Zitat von Flamme Beitrag anzeigen
    Wenn du ein Darmproblem hast und sich das durch die Behandlung bessert, kann es sein, dass das LT besser aufgenommen wird. Das auch noch im Hinterkopf behalten.

    3/4 von der 100er und 1/4 von der 75er geht natürlich auch für 93,75 und verbraucht weniger Tabletten.
    Vielen Dank für deine Einschätzung.
    Ja darauf wurde ich schon aufmerksam gemacht das wenn der Darm nicht i.o. es zu einer gestörten Aufnahme von allem kommen kann.
    Jedoch habe ich nicht mehr regelmäßig Durchfälle- nur mal sporadisch.
    In Rücksprache mit dem Arzt darf ich steigern und dann mal schauen.
    Denn er hat Bedenken das ich in die ÜF komme.
    Auch meinte er aber das es immer individuell sei mit jedem Menschen und ein Referenzbereich nur zur Veranschaulichung dient.
    Der Mensch muss sich halt wohlfühlen.
    In diesem Sinne starte ich Samstag mit der Einnahme von Pantoprazol und Salofalk und erhoffe mir dann baldige Genesung.

    LG

  8. #48

    Standard AW: Bitte um Einschätzung- neue Werte!

    Guten Abend.
    Ich habe noch eine Frage zur Einnahme.

    Und zwar: hemmt zb Pantoprazol die Aufnahme von LT? Und kann bzw sollte ich das Medikament gegen Darmentzündungen nehmen in Kombi mit Pantoprazol und dann schon steigern oder sollte ich lieber noch so ca ein bis zwei Wochen warten? Hmmmm... was meint ihr? LG

  9. #49
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.547

    Standard AW: Bitte um Einschätzung- neue Werte!

    Schau einfach im Thread "Einfluss von Medikamenten..." nach

  10. #50

    Standard AW: Bitte um Einschätzung- neue Werte!

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Schau einfach im Thread "Einfluss von Medikamenten..." nach
    Guten Morgen Janne,
    Danke für den Tipp jedoch finde ich wohl leider nicht den passenden Beitrag. LG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •