Seite 1 von 8 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 76

Thema: Ärztin meint ÜD

  1. #1

    Frage Ärztin meint ÜD

    Hallo ihr Lieben,

    ich melde mich mal wieder zu Wort.
    Vor genau zwei Jahren habe ich euch schon "volljammern" dürfen- DANKE dafür :-)

    Heute eher ähnlich :-)

    Wie es sich herausstellte, war ich laut euch und auch meiner persönlichen Einschätzung NICHT ÜD!!!musste damals von 100er auf 87.5er reduzieren.
    ganz im Gegenteil meiner Ärztin welche mir nur einen Medi-Mißbrauch zur Gewichtreduktion unterstellt.

    Nun ich mache es kurz:
    weiterhin stressbedingte Durchfälle mit Blähungen, vor zwei Wochen wurde mal wieder NUR der TSH bestimmt und lag bei 0,35 (0,27-4,2) daraufhin meinte die Ärztin unbedingt auf 75 zu senken da die Durchfälle von der (angeblichen) LT-ÜD käme.
    Ich so: ok wird gemacht und ging...... nämlich zum NEUEN Hausarzt.

    Es reichte mir schon seit langem, ständig NUR auf dem LT rumzureiten und mir nicht helfen wollen.
    Siehe da: der neue Arzt hat standardmäßig die freien Werte abgenommen.
    Nun stellt sich folgende Konstellation dar:

    TSH:0,98 0,30-3,69
    FT3: 2,66 2,00-4,40
    FT4: 1,20 0,82-1,77

    Was meint ihr zu den Werten?


    Der neue Hausarzt will mich quasi auf den Kopf stellen und mich wirklich intensiv untersuchen.



    Ich hätte es schon viel früher tun sollen- den Arztwechsel vollziehen.


    Eine Frage habe ich: Wie kann es sein, dass der TSH Wert so enorm schwankt auch wenn die Labore minimale Abweichungen im Referenzbereich haben?

    Ich freue mich über Antworten von euch Lieben, danke das es EUCH gibt!!!

    GLG Katja
    Geändert von katja234 (17.03.20 um 12:47 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.561

    Standard AW: Ärztin meint ÜD

    Das kann allein schon der Tageszeit geschuldet sein. Morgens früh ist der TSH nunmal am aussagefähigsten. Stichwort: Zirkadianer Tagesrhythmus.

  3. #3

    Standard AW: Ärztin meint ÜD

    Vielen Dank für deine Antwort.
    Nun, in der Tat magst du Recht haben mit der Tageszeit.
    Kann dir aber sagen, dass die beiden BE's jeweils zwischen 8:00-8:30Uhr lagen.
    Lediglich der Zeitraum von knapp drei Wochen lagen dazwischen. LG katja

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.382

    Standard AW: Ärztin meint ÜD

    Zitat Zitat von katja234 Beitrag anzeigen
    Eine Frage habe ich: Wie kann es sein, dass der TSH Wert so enorm schwankt auch wenn die Labore minimale Abweichungen im Referenzbereich haben?
    Da schwankt gar nichts: Das waren zwei unterschiedliche Ärzte, zwei unterschiedliche Labors, zwei unterschiedliche Referenzbereiche sogar fürs TSH, ob auch unterschiedliche Messmethoden vorliegen, kann ich nicht sagen, ist aber unerheblich.

    Man kann Werte aus unterschiedlichen Labors nicht vergleichen.

    Ob diese Werte für dich suboptimal sind, ist nicht ausgeschlossen - jeder hat einen engen eigenen "Referenzbereich" innerhalb des allgemein gültigen vom Labor.

  5. #5

    Standard AW: Ärztin meint ÜD

    Ok, auch einleuchtend mit den unterschiedlichen Laboren.
    Mein neuer Hausarzt meinte auch, dass es teils nicht so relevant sei "im Normbereich " zu sein.
    Er meint das einige sogar sich erst wohlfühlen wenn sie "außerhalb des Referenzbereichs" sei und er dies befürworte.

    Er wird mich auch auf sämtliche Mängel untersuchen.
    Leider hat er aber momentan Urlaub. LG

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.561

    Standard AW: Ärztin meint ÜD

    Stressbedingte Durchfälle. Bei vielen Ärzte ist das grundsätzlich ÜF. Es kann, so wie bei mir andere Ursachen haben, Zöliakie. Aber auch Progesteronmangel, der wiederum seine Ursache in einer möglichen Unterfunktion oder Unterdosierung haben kann, kann dazu führen. Dir bleibt also nichts anderes übrig als die für dich passende Dosis auszuprobieren und etwaige Mängel zu beseitigen.

    Den Ansatz deines HA finde ich gut. Bewerte ihn bitte im UF Ärzte und...

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    682

    Standard AW: Ärztin meint ÜD

    Meine „stressbedingten“ Verdauungsbeschwerden waren letzten Endes Laktoseintoleranz in Verbindung mit bestimmten Süßungsmitteln in zuckerfreien Bonbons. Das kann man ganz schnell in Eigenregie herausfinden und muss keine Diagnostik abwarten.

    Nur so als Idee

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.382

    Standard AW: Ärztin meint ÜD

    Zitat Zitat von katja234 Beitrag anzeigen
    weiterhin stressbedingte Durchfälle mit Blähungen,
    am besten legst du dich nicht fest bezüglich der Ursache.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.561

    Standard AW: Ärztin meint ÜD

    Zitat Zitat von Schlomis Muddi Beitrag anzeigen
    Meine „stressbedingten“ Verdauungsbeschwerden waren letzten Endes Laktoseintoleranz in Verbindung mit bestimmten Süßungsmitteln in zuckerfreien Bonbons. Das kann man ganz schnell in Eigenregie herausfinden und muss keine Diagnostik abwarten.

    Nur so als Idee

    Ja, da gibt es ein paar Zuckeraustauschstoffe. Gerade wenn man in der Fastenzeit abnehmen will ... Xucker, Maltit, ... was ohne Probs geht ist Stevia

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    682

    Standard AW: Ärztin meint ÜD

    Na na na, in der Fastenzeit wird doch wohl nicht etwa geschummelt

    Mein Bruder ist Verkäufer und hat immer zuckerfreie Bonbons dabei mit Xylit/Xylitol oder Sorbit/Sorbitol und hat sich jahrelang über seinen „Reizdarm“ gewundert

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •