Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Unverträglichkeit von Eiseninfusion - oder doch nur Angst?

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.03.09
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.642

    Standard Unverträglichkeit von Eiseninfusion - oder doch nur Angst?

    Hallo!
    Ich wollte mir heute meine erste Eiseninfusion (Venofer) seit einigen Jahren geben lassen, weil mein Ferritin bei 7 und Hämoglobin bei 11,1 liegt. Ich hab Venofer schon ein paarmal bekommen und gut vertragen.
    Heute hing ich ca. 10 Minuten dran, als mir langsam schlecht und heiß wurde und meine Zunge furchtbar trocken wurde. Mein Blutdruck wurde gemessen (90/50, Puls 75), sie haben ein Fenster aufgemacht und meine Beine hochgelagert. Ich bekam ein Glas Wasser, nach ca. 10 Minuten ging es mir dann auch wieder besser. Die Infusion wurde nicht weiter verabreicht, sie meinte ich müsse nächste Woche mit der Ärztin reden und wahrscheinlich wird mir dann vor der nächsten Infusion was gespritzt (ich glaube sie meinte Antihistamin oder Cortison). Sie sagte sie gehen von einer allergischen Reaktion aus.
    Mein Gedanke ist nun, war das vielleicht eher meine Angst? Ich hab nämlich genau davor immer etwas Angst, dass ich mal allergisch auf ein Medikament reagieren könnte Gerade Eiseninfusionen können ja selten recht schwere Nebenwirkungen haben, wobei Venofer ja am veträglichsten sein soll.
    Kurz bevor es los ging ist mir aufgefallen dass die Infusion relativ schnell durch lief, die Hälfte war nach 10 Minuten schon durch. Ich hab sonst auch 500ml oder sogar 1L Flüssigkeit dazugekriegt, heute nur 250ml - vielleicht war es für mich zuwenig verdünnt? Andererseits geben sie sonst die doppelte Menge Eisen rein, ich hab darum gebeten (wegen meiner Angst und weil ichs damals so gut vertragen hab) um nur ein Fläschchen zu 100mg Eisen gebeten. Ich war diesmal woanders als früher (früher privat, heute auf Kasse)

    Was für mich gegen die Theorie Angst spricht: währenddessen hab ich keine große Angst oder gar Panik gespürt. Aber ich hab Venofer ein paar mal in den letzten Jahren bekommen (5-8 mal schätze ich) und immer gut vertragen, kann ich wirklich plötzlich allergisch werden? Ich hab diese Nacht wenig geschlafen und mein kleines Frühstück war 2-3 Stunden zuvor, vielleicht lags daran?

    Ich bin unsicher ob ich nochmal die Infusion überhaupt versuchen soll
    Hat jemand Erfahrung damit?

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.05.12
    Beiträge
    4.032

    Standard AW: Unverträglichkeit von Eiseninfusion - oder doch nur Angst?

    Das ist wohl eine häufige NW bei Venoferinfusionen, dass der Blutdruck sinkt. Mir ist in den ersten paar MInuten auch ein bisschen schwummerig, geht aber dann weg.

    Langsamer infundieren ist sicher ratsam (und sich keinen Stress machen).

    Du kannst Dir mal den BPZ googeln und nachlesen.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Adele
    Registriert seit
    27.04.16
    Beiträge
    478

    Standard AW: Unverträglichkeit von Eiseninfusion - oder doch nur Angst?

    Hallo
    Ich habe einmal Venofer (1, Teil von 2 Infusionen) bekommen und leider nicht vertragen. In der Praxis war noch alles ok, aber 2 Stunden später zu Hause ist der Kreislauf völlig in die Knie gegangen.
    Ich hatte noch fast 2 Monate mit Schwindel zu kämpfen.

    Meine Mutter (damals knapp 80) hat die Infusion mehrfach bekommen, bei ihr alles bestens und kein Problem.

    Wenn du da auch noch mit ungutem Gefühl dran gehst, vielleicht doch lieber mit Tabletten probieren?

    Alles Gute
    Adele

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.03.09
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.642

    Standard AW: Unverträglichkeit von Eiseninfusion - oder doch nur Angst?

    danke euch
    dass es eine recht häufige Nebenwirkung ist weiß ich, die Frage ist für mich nur: eine harmlose und tolerierbare? Oder kann die gefährlich werden? Wieso passiert das? Ist der Körper einfach nur überfordert mit soviel Eisen auf einmal oder verträgt er irgendwas in dem Mittel nicht?

    Ich hab davor OleoVital genommen und will jetzt mal sehen ob der Wert nach einem Monat wenigstens etwas in die Höhe gegangen ist. Wenn ja probier ich es damit noch weiter. Wenn nein werd ich es wohl mit den Infusionen nochmal probieren müssen - andere Präparate verträgt mein Magen momentan nicht.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Adele
    Registriert seit
    27.04.16
    Beiträge
    478

    Standard AW: Unverträglichkeit von Eiseninfusion - oder doch nur Angst?

    Ich habe damals das Ferrosanol duodenal genommen, weil es erst im Darm und nicht im Magen wirken soll. Hat auch funktioniert. Hast du das probiert?

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.03.09
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.642

    Standard AW: Unverträglichkeit von Eiseninfusion - oder doch nur Angst?

    nein, ich kann keine Tabletten schlucken also sind die Mittelchen die ich momentan nehmen kann sehr beschränkt. Das Kräuterblut, das die meisten Leute gut vertragen hat bei mir sofort meine Gastritis wieder angefeuert und auch das Ferrosanol soll bei Magenproblemen problematisch sein aber ich kanns nicht schlucken also sowieso leider irrelevant für mich

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Adele
    Registriert seit
    27.04.16
    Beiträge
    478

    Standard AW: Unverträglichkeit von Eiseninfusion - oder doch nur Angst?

    Prototyp hat im "Lucky Iron Fish" Faden etwas von eisenhaltigen Wasser geschrieben. Schau doch mal, vielleicht geht das?

    LG
    Adele

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.03.09
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.642

    Standard AW: Unverträglichkeit von Eiseninfusion - oder doch nur Angst?

    stimmt, das könnte ich mir auch noch ansehen. ich hab halt das Gefühl dass der Mangel eher schlechter als besser geworden ist, und die haben mir 4 große Röhrchen Blut abgenommen aber nur wenig Eisen wieder reingepumpt mag mich endlich wieder besser fühlen, aber mal schauen, am Montag sind hoffentlich die Werte schon da. Ich hoffe das OleoVital hat geholfen, das zu nehmen ist mir sehr leicht gefallen, eine große Menge trinken müssen die dann auch noch etwas nach Eisen schmeckt ist weniger einfach für mich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •