Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Einstellungshilfe

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.269

    Standard AW: Einstellungshilfe

    Zitat Zitat von Christine68 Beitrag anzeigen
    Die Werte werden dauern, das ist mir klar, es gibt im Moment andere Prioritäten.
    Schon, aber im Labor sind sie am gleichen Tag fertig - und da du den Umschlag mitgeliefert hast, ist das echt kein Aufwand. Hoffentlich geht es schnell, lass es nicht allzu lang dauern.

  2. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.03.20
    Ort
    Friedberg
    Beiträge
    16

    Standard AW: Einstellungshilfe

    Hallo liebe panna,
    leider habe ich immer noch keine Werte, allerdings heute einen Anruf, den mein Mann entgegen nahm.
    Ich soll sofort Carbi absetzen. Blutwerte seinen unterwegs, nähere Besprechung am 2. April.
    Es geht mir mit dem Carbi um einiges besser, allerdings machen mir meine Augen sehr zu schaffen.
    Ich warte jetzt die Post ab, dann wende ich mich wieder an Dich, Euch.
    Sehr eigenartig alles

    Passt auf Euch auf.
    Liebe Grüße
    Christine

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.03.20
    Ort
    Friedberg
    Beiträge
    16

    Standard AW: Einstellungshilfe

    So meine Blutwerte sind nun endlich da.

    TSH 41 (0,3 -4,0)
    fT3 1,6 (2,3 - 5,3)
    fT4 2,7 (7,5 - 17,6)

    Leberwerte gehen noch

    GOT 39 (bis 35)
    GPT 43 (bis 35)
    AP 164 (bis 105)
    Gamma GT 24 (bis 40)
    Bili 0,22 (bis 1,2)

    Leucos und Erys sind nicht dabei, obwohl sie abgenommen wurden. Ich kenn die Röhrchen.

    Zusammenfassung vom (….Laden)
    Kräftige Hypothyreose. Thiamazon wurde nun abgesetzt und eine Laborkontrolle in 2-3 Wochen vereinbart. Dann muss möglicherweise niedrig dosiert Carbimazol angesetzt werden.

    CAVE: Jod

    Ich denke PANNAS Gedanke mit der thyroidale illness oder so, kommt da doch eher in Frage, denn solche Verläufe konnte ich hier im Forum in dieser kurzen Zeit noch nicht beobachten und ich habe mir etliche Verläufe durchgelesen.
    Wie würdet ihr vorgehen??

    Ganz lieben DANK und passt auf Euch gut auf

    Christine

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.269

    Standard AW: Einstellungshilfe

    Ich m,uss das jetzt nochmal übersichtlicher machen, sorry (vielleicht übernimmst du die Dosisangaben in dieser Weise ins Profil, ich musste wieder im Text suchen - es muss sonnenklar sein bei jeder Kontrolle, welche Dosis ab wann genau genommen wurde bis zum Tag der BE, sonst .... suchen.)

    10.02.2020 OHNE HEMMER
    TSH <0,01
    FT4 3,11 (0,9 -2,0)
    FT3 14,7 (2,0-4,4)
    TSH AK 3,88 (bis 0,8)

    18.02.2020 Unter 10 MG Thiamazol (seit 11.2.2020)
    FT3 8,8 (2,3 -5,3)
    FT4 14 (7,5-17,6)
    TSH 0,04
    TRAK 6,3

    9.3.2020 Internist, Unter 20 mg THIAMAZOL ab 19.2.2020, 15 mg Thiamazol ab 3.3.2020)
    FT4 1,53 (0,9-2,0)
    FT3 0,36 (2,0-4,4)
    TSH 5,80

    Blutwerte vom 18.03.2020 unter 15 mg Thiamazol ab 3.3.2020.
    TSH 41 (0,3 - 4,0)
    fT3 1,6 (2,3 - 5,3)
    fT4 2,7 (7,5 - 17,6)
    Ich glaube, dass der, der 20 mg verordnet hat, den Schwarzen Peter hat, am 18.2. war dein fT4 bereits normwertig, verdoppeln war einfach unnötig. Und Kontrolle hätte nach 2 Wochen und möglichst keinen Tag mehr sein sollen. Und vielleicht wäre es nicht zu dieser starken Unterfunktion gekommen, wenn du deine Werte dieses Mal schon am 19.3. erfahren hättest - ja, jeder Tag zählt.

    Bei einer so fulminanten Unterfunktion kann man nicht sinnvoll senken, d.h. so wie es bei MB sein sollte, um eine erneute Eskalation zu vermeiden. Insofern sehe ich auch keine andere Lösung als jetzt auszusetzen. Aber *ich* würde nicht in "2-3 Wochen" kontrollieren, sondern in *einer* Woche und die Werte sofort am Tag darauf erfragen. Nämlich, bei plötzlichem Absetzen kann MB auch heftig durchstarten und das sollte man nicht zulassen.

    NTI, nonthyroidal illness: Das gilt nur für einen isoliert tiefen fT3-Wert. Und einen solchen hattest du beim Internisten, warum auch immer. Was jetzt ist, ist wohl eher die überstarke Hemmung verbunden mit später Kontrolle.

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.03.20
    Ort
    Friedberg
    Beiträge
    16

    Standard AW: Einstellungshilfe

    Liebe Panna,
    hoffentlich ist es jetzt für dich so übersichtlicher im Profil, mit roter Schrift kann ich da nichts markieren, das finden meine Augen nicht, langsam fühle ich mich als Maulwurf.

    Ich habe wieder BE beim NU nächste Woche, konnte ja 2 Wochen aushandeln, wird aber schwierig bei diesem Prof.
    Man kann bei denen nicht direkt anrufen, das geht über eine Zentrale und die verbinden dich nicht weiter.
    Ich würde mir gerne jemanden anderen suchen, aber ist in Bayern gerade schwierig, da viele Praxen dicht machen.

    Ich, bzw. mein Mann bekam gestern den Anruf; ich soll Thiamazol absetzen und das Rezept mit Carbi gar nicht einlösen.
    HÄ, ich war mittwochs dort und habe es gleich aus der Apotheke mitgenommen und umgestellt.
    GRRRRh das ist ein Verein.

    Ganz lieben Dank für Deine Mühe und ich hoffe ich bekomme die nächsten Werte schneller.

    Christine

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.269

    Standard AW: Einstellungshilfe

    Das Rote war nur für dich, deutlichkeitshalber, was mir da fehlte. Sorry.

    Die Werte könnte der Hausarzt machen - falls er bereit ist, die freien Werte fT3 und fT4 mitzumachen. Leberwerte, Leukozyten sind nötig, wenn du Hemmer nimmst, jetzt das nächste Mal nicht unbedingt.

    Oder er könnte dir eine Überweisung geben, mit der du ins Labor marschierst und vereinbarst, dass du dort den BEfund am nächsten Tag abholst. Friedberg ist doch Österreich? (in DE scheint das irgendwie nicht zu klappen) - ich habe (in Wien) einen Online-Zugang zum Labor und rufe meine Werte am gleichen Tag gegen Abend noch ab. Offensichtlich steht dem nichts im Weg, und auch wenn es keinen Online-Zugang gibt wie hier in Wien bei den Großlabors, das Labor muss dir deine Werte aushändigen.

  7. #17
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.03.20
    Ort
    Friedberg
    Beiträge
    16

    Standard AW: Einstellungshilfe

    Nein, Friedberg in Bayern und der NUK ist in Augsburg.

    Das Aushändigen der Blutwerte klappt nur beim Onkologen, ich werde vorsprechen. Da meine Leucos durch Letrozol eh gebremst werden, werde ich mich jetzt mit meinem Heilpraktiker daran arbeiten. Ich bin sehr achtsam und meide Keimschleudern wie Einkaufen usw., wofür hat frau einen Mann. Arbeiten darf ich noch nicht, da wir in der Baumschule bis Freitag einen absoluten Run hatten. Ich werde erst in 1 Woche wieder loslegen.

    Ganz lieben Dank für Deine großartige Mühe

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.03.20
    Ort
    Friedberg
    Beiträge
    16

    Standard AW: Einstellungshilfe

    Letzte Woche am Donnerstag war ich bei der Blutabnahme, freitags konnte ich telefonisch noch keine Werte bekommen und diese Woche evtl. auch nächste Woche hat die NUK dicht gemacht, da sie keinen Mundschutz mehr haben. Ich denke ich muss mir neue Wege suchen. Kann mir vielleicht jemanden einen Endokrinologen im Raum Augsburg/FFB/ München empfehlen.

    Ganz lieben Dank
    Christine

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.269

    Standard AW: Einstellungshilfe

    Bitte versuch evtl. direkt im Labor die Werte herauszufinden. Oder auf welchem Wege auch immer. Wichtiger als Arztwechsel und irgendwann Werte wären jetzt die Werte vom Donnerstag, um richtig weiterdosieren zu können.

    Du kannst die Erweiterte Suche (oben rechts) nutzen, Suchwort jeweils ein Stadtname, dann Suche einschränken auf: 1.. Nur Titelzeilen durchsuchen und 2. nur im Subforum Ärzte suchen. Kannst natürlich die Frage nach Ärzten dort stellen, aber das bringt weniger Antworten als wenn du aktiv suchst.

  10. #20
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.03.20
    Ort
    Friedberg
    Beiträge
    16

    Standard AW: Einstellungshilfe

    Liebe panna, Liebe alle,
    nun habe ich endlich meine Werte und sogar neue dazu. Eine Nierenkolik hat mich verhindert an meine Werte zu kommen.

    Die neuesten Werte sind (im Profil schon eingetragen) vom 16,04.

    TSH 0,32 (0,27 - 4,2)
    fT3 6,02 (2,0 - 4,4)
    fT4 1,53 (0,9 - 2,0)

    TRAK vom 02.04.
    nur noch auf 4,5

    bis jetzt habe ich noch Carbimazol genommen.
    Bei uns in Bayern haben so gut wie alle Endokrinologen bis 30.4. nur eine Notversorgung.
    So langsam wird die ÜF wieder aktiv wie es scheint. Was würdest Du empfehlen.
    Am 30.4. habe ich wieder bei dem NUK einen Termin, jedoch werden die Werte wieder dauern. Ich habe da wenig Hoffnung,

    Liebe Grüße und ich hoffe es geht Euch allen gut.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •