Seite 6 von 6 ErsteErste ... 3456
Ergebnis 51 bis 55 von 55

Thema: Risikogruppe?

  1. #51
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    302

    Standard AW: Risikogruppe?

    Hallo Ihr Lieben,

    heute meldete sich mein Arbeitgeber mit der Nachricht, dass ich nach eingehender Prüfung aus seiner Sicht zur Risikogruppe gehöre und Tätigkeiten, die mit direktem Kinderkontakt zu tun haben bis auf Weiteres nicht ausüben darf. Begründung,
    als Erzieherin im Gruppendienst mit 3-6 Jährigen ist es nicht möglich, die Abstandsregel von 1,5 m einzuhalten, die Mahlzeiten zu begleiten,an- und umziehen,trösten,wickeln etc. geht nicht mit Abstand oder besonderer Schutzvorrichtung.

    Ich soll bis zum 18.4 in Homeoffice arbeiten und danach ist noch nicht klar, wie es mit mir weitergeht.

    Tja, ich weiß grad gar nicht, wie ich das finden soll. Einerseits vermisse ich die Kinder und Kollegen wirklich sehr, ich liebe meinen Beruf, andrerseits habe ich den allergrößten Respekt vor Covid-19.
    Liebe Grüße Ravi
    Geändert von Ravi (06.04.20 um 14:42 Uhr)

  2. #52
    Benutzer
    Registriert seit
    15.10.19
    Beiträge
    60

    Standard AW: Risikogruppe?

    Guten Morgen,

    ich hatte vorhin mit meinem Nuklearmediziner darüber gesprochen. Er ist der Meinung, dass Schilddrüsenpatienten nicht zu der Risikogruppe gehören. Das einzige Risiko welches besteht wäre der Abfall weißer Blutkörper als Nebenwirkung von Carbimazol.

    Trotz allem würde ich als Erzieher auch eher auf Homeoffice umsteigen wollen.

  3. #53
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.748

    Standard AW: Risikogruppe?

    Zitat Zitat von Ravi Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr Lieben,

    heute meldete sich mein Arbeitgeber mit der Nachricht, dass ich nach eingehender Prüfung aus seiner Sicht zur Risikogruppe gehöre und Tätigkeiten, die mit direktem Kinderkontakt zu tun haben bis auf Weiteres nicht ausüben darf. Begründung,
    als Erzieherin im Gruppendienst mit 3-6 Jährigen ist es nicht möglich, die Abstandsregel von 1,5 m einzuhalten, die Mahlzeiten zu begleiten,an- und umziehen,trösten,wickeln etc. geht nicht mit Abstand oder besonderer Schutzvorrichtung.

    Ich soll bis zum 18.4 in Homeoffice arbeiten und danach ist noch nicht klar, wie es mit mir weitergeht.

    Tja, ich weiß grad gar nicht, wie ich das finden soll. Einerseits vermisse ich die Kinder und Kollegen wirklich sehr, ich liebe meinen Beruf, andrerseits habe ich den allergrößten Respekt vor Covid-19.
    Liebe Grüße Ravi
    Ich denke, bis der Antikörpernachweis aussagekräftig ist, bist du besser zu Hause aufgehoben.

  4. #54
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    302

    Standard AW: Risikogruppe?

    @ Dedras
    Dein Nuk hat Recht. Mein Arbeitgeber setzt hier eigene Maßstäbe an. Das ist auch sicherlich nicht einheitlich geregelt, aber diesbezüglich ist der Träger wirklich vorbildlich. Schwangere werden auch zur Risikogruppe gezählt und gehören laut RKI ja nicht dazu. Ich denke die Besonderheit liegt in der Tätigkeit begründet. Es gibt außer den allgemein gültigen Hygienevorschriften, die generell sehr genau eingehalten werden, überhaupt keine Schutzmaßnahmen für Erzieher.

    @Donna
    Ja, bei der Vorgeschichte würde mir das sehr viel Sicherheit geben.
    An diesen Test ist kein rankommen. Erst wird er medizinischem und pflegendem Personal zur Verfügung gestellt und selbst hier kommen sie der Nachfrage nicht hinterher. Habe rumtelefoniert, mit dem HA gesprochen, keine Chance.

  5. #55
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    302

    Standard AW: Risikogruppe?

    Hallo Ihr Lieben,

    Ich hatte am Freitag ein Gespräch mit meiner Endo und bei der Gelegenheit fragte ich nach, ob man mit Morbus Basedow ihrer Meinung nach zur Corona- Risikogruppe gehört.
    Sie meinte bei einem MB in Remission nicht, bei einem aktiven MB schon.

    Nächste Woche soll ich mit unserem Betriebsarzt darüber sprechen, ich bin gespannt welche Meinung er hierzu hat.

    Ach ja, und Mittwoch konnte ich den Corona Antikörper-Test machen.

    Liebe Grüße Ravi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •