Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Kristalle im Urin, PH-Wert zu hoch

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.03.09
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.642

    Standard Kristalle im Urin, PH-Wert zu hoch

    Hallo!
    Bei meinem Harntest wurden Kristalle gefunden, außerdem ist der PH Wert zu hoch (9, bis 8 ist die Norm) und Bakterien sind "reichlich" vorhanden - Mikrobiologischer Befund steht noch aus. Sonst sind die Werte okay. Ich hab keine Beschwerden, also muss nicht öfter aufs Klo oder so.

    Ich bin Vegetarierin und trinke im Moment viel zu wenig. Ich geb mir Mühe mehr zu trinken, aber im Schnitt komm ich auf 1L-1,5L und weiß dass das zu wenig ist. Könnte das die Ursache für das Ganze sein oder könnte doch eine Entzündung oder anderes dahinter stecken?

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.322

    Standard AW: Kristalle im Urin, PH-Wert zu hoch

    Zitat Zitat von elsuzu Beitrag anzeigen

    Ich bin Vegetarierin und trinke im Moment viel zu wenig. Ich geb mir Mühe mehr zu trinken, aber im Schnitt komm ich auf 1L-1,5L und weiß dass das zu wenig ist.
    1 - 1,5 Liter im Winter, wenn man nicht besonders schwitzt sind eigentlich schon ausreichend. In der jetzigen Situation wäre es aber schon gut, etwas mehr Flüssigkeit zuzuführen. Es muss ja nicht nur Wasser oder Tee sein. Wie wäre es mit Suppen oder (alkoholfreiem) Bier? Mit mindestens 1/2 Liter alk. fr. Bier hat eine Freundin mal eine hartnäckige, antbiotikaresistente Blasenentzündung in den Griff bekommen.

    Nachdem du weder Beschwerden noch Koliken hast, kann man die Sache beobachten (Gallensteine z. B. machen ja auch meist lange keine Beschwerden).

    Mein Sohn hatte mit 18 mal aus heiterem Himmel eine Nierenkolik mit Steinabgang. Hatte noch niemand in der Familie, er ernährt sich normal und trinkt wirklich ausreichend Wasser. Das ist jetzt 3 Jahre her und er hatte seither nichts mehr, Blutwerte alle O.K.

    Vielleicht hast du auch Glück? Ansonsten könnte ein Kontrastmittelröntgen Klarheit schaffen, woher die Kristalle kommen. Scheinen ja eher Gries als Steine zu sein.

    Bakterien im Urin sind normal, wenn er nicht über Katheder abgenommen wurde. Dein Urin ist eher basisch als sauer. In einem basischen Milieu vermehren sich Bakterien leichter als in saurem.


    https://www.diepta.de/news/praxis/er...stalle-536250/

    https://www.tk.de/techniker/gesundhe...steine-2017338

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.03.09
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.642

    Standard AW: Kristalle im Urin, PH-Wert zu hoch

    danke Kapsc
    Ich hab leider in den letzten paar Wochen oft wahrscheinlich weniger als 1L getrunken, dazu auch noch dank der Gastritis sehr wenig gegessen... und wenn ich gegessen habe nur Junk, also wenn solche Steine durch die Ernährung entstehen können hab ich mir die wahrscheinlich eh selbst gezüchtet Ist schonmal beruhigend dass scheinbar keine schlimmen Krankheiten die Ursache sind (Diabetes oder so hab ich sicher nicht)

    Mir ist die letzten Tage halt schon aufgefallen dass mein Urin oft irgendwie streng gerochen hat, dachte weil ich eben zu wenig trinke, aber er ist nicht so dunkel gewesen. Deshalb hab ich jetzt auch den Test machen lassen.

    Ich hab immer wieder Schmerzen im Bereich der unteren Rippen, aber eher vorne und hab das eher Verstopfung zugeordnet aber immer wieder auch den Gedanken gehabt ob das nicht die Niere sein könnte, aber da müsste der Schmerz ja auch nach hinten ziehen, oder? Der Schmerz ist dumpf, den hatte ich vor nem halben Jahr ca. das erste mal (wo die Urinwerte okay waren) und der kommt wenn ich leichte Verstopfung hab und geht dann mit dem Stuhlgang wieder

    Ich bin absolut kein Bierfan, aber würd das lieber trinken als Medis nehmen also vielleicht probier ichs mal aus Weißt du wie lange deine Freundin das Bier getrunken hat?
    Mir macht der hohe PH-Wert halt doch irgendwie Sorgen. Der ist zwar auch von der Ernährung beeinflussbar, aber er ist ja schon in einem nicht mehr normalen Bereich. Und so viel Gemüse hab ich die letzte Zeit leider auch nicht gegessen, sondern eher Kohlenhydrate und Zucker - das versuch ich grad zu ändern.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von helleborus63
    Registriert seit
    28.06.09
    Ort
    "Das Gehirn ist ein diskondierender Mechanismus" (Maria Semple)
    Beiträge
    1.530

    Standard AW: Kristalle im Urin, PH-Wert zu hoch

    Hi,

    du könntest dein Wasser vor dem Trinken ansäuern, z.Bsp. mit Zitronensaft. Nicht diese Plastik-Quetschflaschen, es gibt für Mixgetränke "richtigen" Zitronensaft in ein-Liter-Glasflaschen. Steht im Supermarkt entweder bei den Säften oder bei den Alkoholika. Zitronensaft hilft bei Nieren-, Blasen- und Gallensteinen.

    Oder Preiselbeerkapseln/-Tabletten aus der Apotheke nehmen. In saurem Urin überleben Bakterien nicht gut.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.748

    Standard AW: Kristalle im Urin, PH-Wert zu hoch

    Kristalle im Urin würde ich unbedingt beim Arzt abklären.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Adele
    Registriert seit
    27.04.16
    Beiträge
    478

    Standard AW: Kristalle im Urin, PH-Wert zu hoch

    Aber von der SD Einstellung passt es zur Zeit gut? Nur weil du den strengen Geruch des Urins erwähnt hast....

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.322

    Standard AW: Kristalle im Urin, PH-Wert zu hoch

    Das mit dem alkoholfreien Bier am Abend hat meine Freundin sicher mindestens 1 Monat durchgezogen. Wir haben auch bemerkt, dass man damit besonders gut schläft . Hopfen ist ja oft auch in pflanzlichen Beruhigungsmitteln enthalten.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.03.09
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.642

    Standard AW: Kristalle im Urin, PH-Wert zu hoch

    Zitat Zitat von helleborus63 Beitrag anzeigen
    Hi,

    du könntest dein Wasser vor dem Trinken ansäuern, z.Bsp. mit Zitronensaft. Nicht diese Plastik-Quetschflaschen, es gibt für Mixgetränke "richtigen" Zitronensaft in ein-Liter-Glasflaschen. Steht im Supermarkt entweder bei den Säften oder bei den Alkoholika. Zitronensaft hilft bei Nieren-, Blasen- und Gallensteinen.

    Oder Preiselbeerkapseln/-Tabletten aus der Apotheke nehmen. In saurem Urin überleben Bakterien nicht gut.
    Wirkt sich saures Essen tatsächlich auf den Urin PH-Wert aus? Mein Problem ist dass ich eine chronische Gastritis hab die momentan wieder voll im Gange ist, da ist Zitronensaft und alles ähnliche Saure für mich leider Gift (ich liebe es aber!). Und Preiselbeerkapseln oder Tabletten sind bei meinen Schluckproblemen leider nicht möglich, aber ich werd mich am Montag mal in der Apotheke beraten lassen, vielleicht gibts irgendwelche Pulver o.ä.

    Denkt ihr der PH-Wert ist einfach Ernährungsbedingt?

    Aber von der SD Einstellung passt es zur Zeit gut? Nur weil du den strengen Geruch des Urins erwähnt hast....
    ja, meine SD-Werte sind perfekt, ich nehme nun seit, ich glaube, über 3 Jahren schon keine Hormone nicht und so perfekt waren die Werte nie mit Hormonen TSH 1,05 oder so, fTs perfekt in der Mitte.

    Das mit dem alkoholfreien Bier am Abend hat meine Freundin sicher mindestens 1 Monat durchgezogen. Wir haben auch bemerkt, dass man damit besonders gut schläft . Hopfen ist ja oft auch in pflanzlichen Beruhigungsmitteln enthalten.
    Das wäre eine super "Nebenwirkung", mit Einschlafen hab ich eh immer meine Probleme Ich denke am Montag kauf ich mir mal alk freies Bier, mal schauen ob ich mich an den Geschmack gewöhnen kann. Laut Google soll es auch bei Gastritis gut verträglich sein.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von helleborus63
    Registriert seit
    28.06.09
    Ort
    "Das Gehirn ist ein diskondierender Mechanismus" (Maria Semple)
    Beiträge
    1.530

    Standard AW: Kristalle im Urin, PH-Wert zu hoch

    Zitat Zitat von elsuzu Beitrag anzeigen
    Wirkt sich saures Essen tatsächlich auf den Urin PH-Wert aus? Mein Problem ist dass ich eine chronische Gastritis hab die momentan wieder voll im Gange ist, da ist Zitronensaft und alles ähnliche Saure für mich leider Gift (ich liebe es aber!). Und Preiselbeerkapseln oder Tabletten sind bei meinen Schluckproblemen leider nicht möglich, aber ich werd mich am Montag mal in der Apotheke beraten lassen, vielleicht gibts irgendwelche Pulver o.ä.
    Wenn du es nicht schlucken kannst - es gibt auch Lutschtabletten

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.03.09
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.642

    Standard AW: Kristalle im Urin, PH-Wert zu hoch

    Zitat Zitat von helleborus63 Beitrag anzeigen
    Wenn du es nicht schlucken kannst - es gibt auch Lutschtabletten
    yeeeaah!! hätt ich das früher gewusst hätt ichs schon früher probiert dann kauf ich mir die am Montag zusammen mit ein paar Teststreifen. Hab grad nachgelesen dass der Wert höher wird je länger der Urin steht, keine Ahnung wann der dann letztendlich untersucht wurde, aber sicher nicht sofort. Daheim könnten die Werte also verlässlicher sein denke ich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •