Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Kristalle im Urin, PH-Wert zu hoch

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.03.09
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.639

    Standard AW: Kristalle im Urin, PH-Wert zu hoch

    Wahrscheinlich kann mans auf schlechte Kommunikation und "Chemie stimmt nicht" runterbrechen, ich bin einfach kein Fan von Medikamente verschreiben ohne sich die Ursache vorher anzuschauen. Das Medikament hat sie erst angeboten nachdem sie selbst draufgekommen ist dass meine Ernährung da eigentlich nicht so passend ist. Weiß nicht welches Medikament es war, ich habs abgelehnt.

    Wie gesagt, da waren schon mehrere Sachen die nicht gepasst haben (wollte mir zbsp. vor einem halben Jahr mit Eisenmangel keine Eiseninfusionen verschreiben obwohl ich grade akute Gastritis hatte weil "dann hat plötzlich jeder eine Gastritis", jetzt ists ne schöne Anämie geworden), und klar, ich weiß dass ich bei diesen Dingen sehr ängstlich bin, sie weiß das aber auch und von einer Ärztin die nebenbei Psychotherapie anbietet würde ich mir doch etwas mehr Verständnis erwarten

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.709

    Standard AW: Kristalle im Urin, PH-Wert zu hoch

    Kristalle im Urin sind Steine. Die gilt es abzuklären.

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.03.09
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.639

    Standard AW: Kristalle im Urin, PH-Wert zu hoch

    sehe ich ja eigentlich genauso, Donna Zumal ich ja scheinbar keine Harnwegsentzündung hab die das ganze irgendwie gut erklären würde. Nieren-Blutwerte wurden ja auch keine gemacht obwohl die eigentlich bei der Gesundenuntersuchung dazugehören. Wären die normal wäre ich wahrscheinlich beruhigter.
    Naja, die ersten paar PH-Streifen waren alle sehr gut, da war der PH-Wert so ca. 5,6 (der streifen geht nur von 5,6-8), jetzt grade war er bei 6,8, was ja auch noch sehr gut ist. Vielleicht wars ja wirklich ein Messfehler, die Kristalle erklärt das dann aber auch nicht Vielleicht hol ich mir in 2 wochen schon eine neue Überweisung, mal abwarten. Genug trinken tu ich jetzt jedenfalls, das ist ja schonmal was

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.302

    Standard AW: Kristalle im Urin, PH-Wert zu hoch

    Es sind mit Sicherheit keine Steine, sondern "nur" Blasen- und/oder Nierengrieß. Ein Kolik würdest du merken, glaub mir.

    Das habe sehr viele Menschen und solange symptomlos, muss auch nicht behandelt werden. Da würde ich persönlich nicht die ganze Diagnostikmaschinerie anlaufen lassen.

    Meine Zystennnieren waren z.B. ein Nebenbefund bei einer anderen Untersuchung von ca. 20 Jahren. Meinerseits keinerlei Beschwerden und auch ärztlicherseits keine Behandlung nötig.

    Genug trinken schadet dir jedenfalls sowieso nicht .

    Ansonsten: keine Entzündung, ph-Wert im Normbereich --> lass dir nicht die Laune verderben und wende dich wieder deinem Alttag!

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.945

    Standard AW: Kristalle im Urin, PH-Wert zu hoch

    Zitat Zitat von DonnaS. Beitrag anzeigen
    Kristalle im Urin sind Steine. Die gilt es abzuklären.
    Es gilt eher abzuklären, warum du sowas behauptest. Kristalle im Urin sind höchstens Nierensand/Nierengrieß.

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.03.09
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.639

    Standard AW: Kristalle im Urin, PH-Wert zu hoch

    danke euch dass der PH-Wert jetzt immer normal war beruhigt mich sehr! Ich hoffe die Kristalle sind bei der nächsten Untersuchung auch nicht mehr da

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •