Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Brauche dringend Hilfe bei meinen Blutwerten, FT4 ausser dem Normbereich

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.02.18
    Beiträge
    6

    Standard Brauche dringend Hilfe bei meinen Blutwerten, FT4 ausser dem Normbereich

    Hallo,
    ich habe folgendes Problem:

    am 15.10.2019 wurde unter 75 LT ( vor der Blutabnahme nicht genommen ) folgende Werte festgestellt:

    FT3 2,35 (Normwert: 2,00 - 4,20)
    FT4 1,89 (Normwert: 0,80 - 1,70)
    TSH 0,68 (Normwert: 0,35 - 4,50)

    ich sollte dann reduzieren, bin dann auf 62,5 LT runtergegangen, habe dann heute neue Werte ( ebenfalls ohne vorheriger Einnahme von LT ) bekommen.

    FT3 2,93
    FT4 1,98
    TSH 1,81
    bei gleichen Normwerten wie oben.

    Ich verstehe nicht wieso der FT4 höher wird obwohl ich reduziert habe. Der Arzt möchte das ich jetzt weiter auf 25LT reduziere, aber ich habe Angst das der FT4 dann noch weiter ansteigt.

    Bei meiner Tochter wurde im Herbst letzten Jahres Morbus Basedow diagnostiziert, kann es sein das ich vielleicht eine Kombi aus beiden oder eventuell eine Umwandlungsstörung der beiden FT Werte habe?

    Ich bedanke mich schonmal im Voraus

    LG

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.02.18
    Beiträge
    6

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Blutwerten, FT4 ausser dem Normbereich

    Ich habe noch vergessen folgende Symptome habe ich seit der Reduzierung (vorher ging es mir gut):

    innerliches Vibrieren
    kalte Hände und Füsse
    kalter Achselschweiss
    Hitzewallungen wie in den Wechseljahren
    Angst / Depri
    höherer Ruhepuls
    schlechter Schlaf, werde dauernd stündlich wach
    antriebslos (habe Langeweile, aber selbst telefonische Termine vereinbaren ist schon zuviel)
    Geändert von buffybonni (07.02.20 um 21:49 Uhr)

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    356

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Blutwerten, FT4 ausser dem Normbereich

    Von wann sind denn die letzten Werte? Und hast du ältere Werte unter der alten Dosis von 75 mcg?

    Normalerweise sollte dein FT4 sinken, wenn du das LT reduzierst und nicht steigen. Bei MB würde man eigentlich einen steigenden FT3-Wert und niedriges TSH erwarten. Sind denn die TRAK (Antikörper gegen den TSH-Rezeptor) mal bestimmt worden?

    Ergänzung: bliebe noch ein "Schub" als Erklärung: Immunsystem zerstört viele SD-Zellen -- Hormone aus den zerstörten SD-Zellen gelangen ins Blut
    Geändert von Ness (07.02.20 um 23:01 Uhr) Grund: Ergänzung

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.011

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Blutwerten, FT4 ausser dem Normbereich

    Du hast ein TSH von 6,xx gehabt, man hat dir deswegen 25 mcg LT verordnet, daraufhin hattest du folgende Werte (2018):

    TSH basal <CLA> von 4.68 (0.35-4.50)
    FT4 <CLA> von 1.46 (0.80-1.70)
    Das war zwar nicht nüchtern, aber 25 LT macht keinen großen Unterschied. Daraufhin wurde die Dosis erhöht, auf 50, und dann warst du auf 75, bereits mit einem niedrigen TSH. Dank Reduktion wurde das TSH höher und deine Schilddrüse produziert eigenständig mehr, daher der hohe Wert. Dies wäre eine (spekulative) Erklärung ... nämlich, abgesehen vom TSH, reichte dir ja viel weniger als 75 mcg LT, man hat nur wegen des TSH erhöht. Was man ruhig in Frage stellen darf.

    Unter welcher Dosis ging es dir denn besser als ohne LT?

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.02.18
    Beiträge
    6

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Blutwerten, FT4 ausser dem Normbereich

    TRAK ist nie bestimmt worden. Am besten ging es mit tatsächlich unter der 75er Einstellung.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.011

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Blutwerten, FT4 ausser dem Normbereich

    Basedowtypisch sahen deine Werte aber eigentlich nicht aus, keiner der hier vorgestellten. Heiße Knoten ... ja nun, wenn die überproduzieren, dann geht das TSH ordnungsgemäß in den Keller, was bei dir auch nicht der Fall ist. Vielleicht wäre aber eine Szintigrafie auch nicht verkehrt?

    Ich frage mal pflichtgemäß: Du nimmst nicht zufällig Biotin?
    Und auch: Tabletten verkehrt genommen/verwechselt (passiert öfter als man denkt )? (glaube zwar nicht, weil dein TSH ja auf die Reduktion reagierte, nur das fT4 nicht).

    Wurde immer nur beim Nuk Kontrolle gemacht? Könnte mal der Hausarzt einmal Werte machen (nicht nur TSH)?

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.02.18
    Beiträge
    6

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Blutwerten, FT4 ausser dem Normbereich

    nein,nehme kein Biotin. Die Tabletten wurden mit Sicherheit auch nicht verwechselt. Die Werte hat der Hausarzt gemacht und er sieht überhaupt keine Veranlassung irgendetwas weiter untersuchen zu lassen. Als ich nach einer Überweisung für einen Endo (allerdings bin ich da auch noch auf der Suche) fragte, meinte er das er dafür keine Veranlassung sehe. Ich verstehe einfach nicht wieso der FT4 bei niedriger Einnahme höher geht, das verunsichert mich total. Ich weiss im Moment nicht wirklich wieviel LT ich einnehmen soll.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •