Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Nicht erholsamer Schlaf, Träume

  1. #11
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    31.03.17
    Beiträge
    105

    Standard AW: Nicht erholsamer Schlaf, Träume

    Neue Werte von heute morgen (die letzten Vergleichswerte von Mitte Januar findet ihr im ersten Post dieses Themas) :

    TSH: 0.03
    Ft4: 15.4 (9.1-19.1)
    Ft3: 4.58 (2.67-5.7)

    Ist das normal, dass nach 3 Monaten gleichbleibender Dosis der ft3 doch deutlich schwankt (+/- 1)?

    Wenn ich mich entscheiden müsste, so fühlt sich das Ganze doch nach etwas zuviel an... Zu wenig kann's mit diesen Werten eigentlich kaum sein? Zudem war ich die letzten Tage doch einigermassen aktiv mit Städtetrip und viel Laufen am Wochenende, dazu fast jeden Tag ein bisschen Krafttraining (ca 20-30 min. pro Tag).

    Es gilt noch zu erwähnen, dass ich im Januar die Einnahmezeitpunkte etwas umgestellt habe: Vorhin nahm ich das T4 dreifach gesplittet (7 Uhr 88mcg, 15 Uhr 25mcg und 21.30 Uhr 13mcg). Da mein Schlaf so mies wurde, habe ich dann auf zweimalige Einnahmezeiten umgestellt (7 Uhr 88mcg und 15 Uhr 38mcg). Kann mir aber eigentlich nicht vorstellen, dass das wertetechnisch einen grossen Einfluss haben könnte.

    LG Cube
    Geändert von Cube87 (07.02.20 um 15:21 Uhr)

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.531

    Standard AW: Nicht erholsamer Schlaf, Träume

    Wer weiß. Wenn du um 21.30 noch LT nimmst und nach 10 Stunden zur BE gehst, vielleicht ist ja der Peak doch nicht ganz durch. Wenn man LT nur mit einem Schluck nimmt und sich dann hinlegt, dauert es auch länger, bis es im Blut ist.

    Keep it simple, dann gibt es weniger Unklarheiten. Vor 15 Jahren hat kein Mensch das T4 gesplittet und trotzdem ging es den meisten gut, wenn die Dosis passte.

  3. #13
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    31.03.17
    Beiträge
    105

    Standard AW: Nicht erholsamer Schlaf, Träume

    Danke Irene. Genau deshalb bin ich wie oben beschrieben wieder von drei auf zwei Einnahmezeitpunkte zurückgegangen - Ich hatte vom dreifach Splitten keinen wirklich positiven Effekt. Letzte Einnahme vor der BE war also am Vortag um 15 Uhr, Blutentnahme erfolgt jeweils um ca. 9 Uhr, somit liegen 18 Stunden zwischen letzter Einnahme und Messung.

  4. #14
    Benutzer
    Registriert seit
    03.08.19
    Ort
    Bergheim bei Köln
    Beiträge
    106

    Standard AW: Nicht erholsamer Schlaf, Träume

    Kenne es aus ÜD in Kombination mit Kaffee (der dann auch nicht wirkt gegen Müdigkeit): Einschlafzuckungen, im Traum wie auf Glatteis oder Matsch mit dem Fuß ausgerutscht. Fuß geht dann tatsächlich ruckartig hoch!

    Interessanter Fakt: Seit ich mal 150m freien Fall erlebt habe und JA das war so ziemlich das krasseste was ich je erlebt habe: Dieses Sturzgefühl bei nem Alptraum nie mehr gehabt seitdem. Und auch andere Alpträume, wo ich im Traum nen extremen Höhenschwindel bekam: Passé.

  5. #15
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    31.03.17
    Beiträge
    105

    Standard AW: Nicht erholsamer Schlaf, Träume

    Habe jetzt vorgestern aufgrund der letzten Werte (insbesondere des zwar wieder messbaren aber nicht wieder im Normalbereich aufgetauchten TSH und des doch wieder etwas hohen ft3 trotz mehr Aktivität in den letzten Wochen) aber vor allem aufgrund meines aktuellen Befindens (Einschlaf- und Durchschalafstörungen mit nur oberflächlichem Dösen und ständigen Träumen, Lieder spielen in Endlosschleife im Kopf / Laufen mir nach, Muskelschmerzen und immer mal wieder - schwäche in den Extremitäten, grosse Erschöpfung untertags was aufgrund der Schlafqualität nicht verwunderlich ist, sowie innerer Unruhe trotz Erschöpfung) meine Dosis von 126mcg um 13mcg auf 113mcg reduziert. Kleinere Schritte sind bei den Tirosint Gelkapseln nicht möglich.

    Jetzt bin ich gerade nach gut 3.5 Stunden "Schlaf" mit sich jagenden Träumen aufgewacht und hatte gefühlt so was wie eine kleinere Panikattacke mit starkem Herzklopfen, Angstgefühl, Beklemmung, etc. Klingt gerade langsam wieder ab. So was hatte ich seit Ewigkeiten nicht mehr. Bin total erledigt, an Schlaf ist aber gerade nicht zu denken.

    Woher kommt das? War die Reduktion falsch und die Dosis ist für mich ohne SD zu niedrig? Oder spielt da was anderes mit rein? Ich kann aufgrund der Symptomatik und der Werte vom Freitag irgendwie keine sinnvollen Schlüsse ziehen...
    Solche Werte wie jetzt hatte ich übrigens auch schon. Damals hatte ich keine solchen Schlafprobleme, wenn ich mich recht erinnere.
    Geändert von Cube87 (10.02.20 um 07:06 Uhr)

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.531

    Standard AW: Nicht erholsamer Schlaf, Träume

    Nach nur einer solchen Nacht würde ich gar nichts entscheiden. Von einer leichten Reduzierung der T4-Dosis kommt das nicht, die merkst du noch nicht - außer du liegst auf der Lauer und hast Angst, dass sie nicht reicht.

    Vielleicht Nocebo plus Vollmond? Für alles Weitere ist es zu früh.

  7. #17
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    31.03.17
    Beiträge
    105

    Standard AW: Nicht erholsamer Schlaf, Träume

    Wirklich schwer eine Aussage zu machen. Werde jetzt mal schauen, was durch die Reduktion der Dosis passiert.

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.08.06
    Ort
    RLP
    Beiträge
    404

    Standard AW: Nicht erholsamer Schlaf, Träume

    Hi Cube,
    bist du eine Frau?
    Ich kenne diese Adrenalinschübe beim einschlafen und empfinde sie als sehr anstrengend. Ich habe beobachtet das es bei mir immer der Umschwung der Sexualhormone ist. Wenn Östrogen in der 1. ZH ansteigt und in der 2. ZH absinkt und Progesteron dann steigt. Vor einiger Zeit hatte ich das dauerhaft, ich denke das kam durch das große Ungleichgewicht von P und Ö. Hast du vielleicht auch schon beobachten können ob es bei dir zyklisch ist? Vielleicht lässt du mal ein Horonstatus machen.

    Aber leider ist mein Schlaf trotz eingestellten Sexualwerten auch nicht erholsamer geworden. Ich fühle mich morgens immer unausgeschlafen obwohl ich bereits zwischen 20 und 21 Uhr ins Bett gehe.

  9. #19
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    31.03.17
    Beiträge
    105

    Standard AW: Nicht erholsamer Schlaf, Träume

    Hi Jula, ich bin männlich, somit kann man diese Schiene zumindest ausschliessen. Danke trotzdem!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •