Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Thema: Umstieg Kombitherapie auf NDT Erfahrungsaustausch

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.07.15
    Ort
    Hinterm Mond einmal rechts, dann links, das 3 Häuschen auf der Sonnenseite ;)
    Beiträge
    566

    Standard AW: Umstieg Kombitherapie auf NDT Erfahrungsaustausch

    Zitat Zitat von Verne61 Beitrag anzeigen
    Blutdruck...
    der ging bei mir vom T3 durch die Decke...

    Also mein Blutdruck ist bisher von allen meinen Eskarpaden (und davon gab es einige inkl massivst Überdosiert mit 175LT und 40T3) nie wirklich hoch gegangen

  2. #22
    Benutzer
    Registriert seit
    14.03.13
    Beiträge
    172

    Standard AW: Umstieg Kombitherapie auf NDT Erfahrungsaustausch

    Mein Blutdruck war unter der Überdosierung immer niedrig, nur der Puls war leicht erhöht und ging bei Sport unter die Decke. Jetzt, wo ich niedriger dosiert bin, ist der Blutdruck leicht (nicht besorgniserregend) angestiegen und der Puls gefallen.

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    26.10.11
    Beiträge
    930

    Standard AW: Umstieg Kombitherapie auf NDT Erfahrungsaustausch

    Zitat Zitat von snooperl Beitrag anzeigen
    Also mein Blutdruck ist bisher von allen meinen Eskarpaden (und davon gab es einige inkl massivst Überdosiert mit 175LT und 40T3) nie wirklich hoch gegangen
    Wow, was für ne massive Dosis wie kams dazu und wie hat sich das angefühlt?!

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.07.15
    Ort
    Hinterm Mond einmal rechts, dann links, das 3 Häuschen auf der Sonnenseite ;)
    Beiträge
    566

    Standard AW: Umstieg Kombitherapie auf NDT Erfahrungsaustausch

    Zitat Zitat von HalloPeter Beitrag anzeigen
    Wow, was für ne massive Dosis wie kams dazu und wie hat sich das angefühlt?!
    Wie kams dazu, naja kurz gesagt, relativ wenig Ahnung, irgendwer hat mir eingeredet ich müsse meine rT3 rezeptoren frei kriegen, kein Arzt hat mir T3 only verschrieben. Hab das dann relativ kurz nur durchgezogen (Diese Dosis glaub ich 10 Tage aber bin ja Schrittweise dort hin und dann wieder runter). Zum Nachahmen würd ichs ned empfehlen, gefühlt hab ich mich in etwa wie ein Duracell Hase auf Speed.

    Was es mir halt an Erfahrung gebracht hat ich kann recht gut einschätzen ob ich mehr oder weniger T3 grad brauche. Wobei ich das im Nachhinein glaub ich besser anders herausgefunden hätte.

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.02.11
    Beiträge
    1.033

    Standard AW: Umstieg Kombitherapie auf NDT Erfahrungsaustausch

    Zitat Zitat von snooperl Beitrag anzeigen
    NN sollte alles passen, meine zu niedrigen Cortisolwerte vor 1/2 Jahr hatten eine ganz andere Ursache (auf die wir dann durch reinen Zufall gekommen sind)
    Hallo snooperl,
    kannst Du bitte sagen, was für eine Ursache das war, und durch welcher Zufall bist Du darauf gekommen?
    Danke!
    LG
    ktokuda

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.07.15
    Ort
    Hinterm Mond einmal rechts, dann links, das 3 Häuschen auf der Sonnenseite ;)
    Beiträge
    566

    Standard AW: Umstieg Kombitherapie auf NDT Erfahrungsaustausch

    Zitat Zitat von ktokuda Beitrag anzeigen
    Hallo snooperl,
    kannst Du bitte sagen, was für eine Ursache das war, und durch welcher Zufall bist Du darauf gekommen?
    Danke!
    LG
    ktokuda
    Eine Infektion mit Katzenschnupfen, ich hatte ewig eine Impfreaktion bzw einen Schub nach einer Impfung in Verdacht. Und dann wurde ich durch Zufall auf Chlamydien positiv getestet, was mir die Farbe aus dem Gesicht fallen ließ weil ich keinen Plan hatte wo die herkamen, dann kam aber die "Erlösung" es sind nicht die sexuell übertragbaren. Da man auf die Chlamydophilia felis (wie das so schön heißt) ned testen kann, wurden alle anderen getestet, und waren negativ. Den Stein ins Rollen hat übrigens ein mit meiner Schwester befreundeter Tierarzt gebracht, die Humanmediziner waren alle ratlos mit mir

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.02.11
    Beiträge
    1.033

    Standard AW: Umstieg Kombitherapie auf NDT Erfahrungsaustausch

    Zitat Zitat von snooperl Beitrag anzeigen
    Den Stein ins Rollen hat übrigens ein mit meiner Schwester befreundeter Tierarzt gebracht, die Humanmediziner waren alle ratlos mit mir
    Was für ein Schreck! Diese Humanmediziner Also waren Chlamydien die Ursache... Wie bist Du sie losgeworden?

    Hast Du Dich schon für ein NDT entschieden?

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.07.15
    Ort
    Hinterm Mond einmal rechts, dann links, das 3 Häuschen auf der Sonnenseite ;)
    Beiträge
    566

    Standard AW: Umstieg Kombitherapie auf NDT Erfahrungsaustausch

    Zitat Zitat von ktokuda Beitrag anzeigen
    Was für ein Schreck! Diese Humanmediziner Also waren Chlamydien die Ursache... Wie bist Du sie losgeworden?

    Hast Du Dich schon für ein NDT entschieden?
    Im Endeffekt habens mich so lange von A nach B und wieder zurück geschickt (obwohl der Tierarzt dann schon gesagt hat welches AB helfen würde) dass mein Körper selber damit fertig geworden ist bevor das behandelt wurde (ist dann regelrecht ausgebrochen hab ausgesehen wie eine Katze mit Katzenschnupfen, aus Nase und Augen ist mir der Eiter geronnen und ich war komplett fertig)

    Ja ich werde mit NDT anfangen sobald der aktuelle Streifen Novo aus ist

  9. #29
    Benutzer
    Registriert seit
    05.12.08
    Beiträge
    174

    Standard AW: Umstieg Kombitherapie auf NDT Erfahrungsaustausch

    Zitat Zitat von snooperl Beitrag anzeigen
    Im Endeffekt habens mich so lange von A nach B und wieder zurück geschickt (obwohl der Tierarzt dann schon gesagt hat welches AB helfen würde) dass mein Körper selber damit fertig geworden ist bevor das behandelt wurde (ist dann regelrecht ausgebrochen hab ausgesehen wie eine Katze mit Katzenschnupfen, aus Nase und Augen ist mir der Eiter geronnen und ich war komplett fertig)

    Ja ich werde mit NDT anfangen sobald der aktuelle Streifen Novo aus ist
    Oje, Du Arme/r. Habe mal meine Vögel darauf testen lassen müssen - war GsD alles okay. Weißt Du, wo Du das her hattest? Ist das nicht eher selten, dass es auf Menschen übertragen werden kann? Interessant, dass ein TA darauf kam. Ich finde Tierärzte ja manchmal cooler als normale Ärzte, weil die doch des öfteren bei Lieferbeschränkungen oder Nichtzulassungen auf Produkte der Humanmedizin ausweichen, was den einen oder anderen Vogel bei mir schon gerettet hat. (Was nicht heißt, dass ich alle Ärzte doof finde - wenn ich denn mal einen gefunden habe, der richtig gut ist, hätte ich am liebsten Klebstoff, um nie mehr loszulassen .)

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.07.15
    Ort
    Hinterm Mond einmal rechts, dann links, das 3 Häuschen auf der Sonnenseite ;)
    Beiträge
    566

    Standard AW: Umstieg Kombitherapie auf NDT Erfahrungsaustausch

    Zitat Zitat von joia Beitrag anzeigen
    Oje, Du Arme/r. Habe mal meine Vögel darauf testen lassen müssen - war GsD alles okay. Weißt Du, wo Du das her hattest? Ist das nicht eher selten, dass es auf Menschen übertragen werden kann? Interessant, dass ein TA darauf kam. Ich finde Tierärzte ja manchmal cooler als normale Ärzte, weil die doch des öfteren bei Lieferbeschränkungen oder Nichtzulassungen auf Produkte der Humanmedizin ausweichen, was den einen oder anderen Vogel bei mir schon gerettet hat. (Was nicht heißt, dass ich alle Ärzte doof finde - wenn ich denn mal einen gefunden habe, der richtig gut ist, hätte ich am liebsten Klebstoff, um nie mehr loszulassen .)
    Ich habe vor 2 Jahren ein Katzenbaby adoptiert, dass in echt miesem Zustand war und unter anderem Katzenschnupfen hatte. Wir habens dann gut hinbekommen, ist inzwischen ein stattlicher Kater. Problem war nur, letzten Sommer wurde dieser von einem Hund echt übel zugerichtet. Ich gestehe als ich zum Tierarzt gefahren bin dachte ich zum einschläfern lassen. Aber ich habe mich geirrt, er konnte gerettet werden.

    Als ich ihn nach der OP heimgekriegt habe hab ich dann gemerkt wie er in der Transportbox jammert und wie ich den Deckel abgenommen habe, hab ich gemerkt dass er zu mir rauf will. Langer Rede kurzer Sinn, als ich ihn dann oben hatte, hab ich ihn irgendwann dumm angegriffen worauf er sich massivst in meine Hand verbissen hat.

    Bin dann am nächsten Tag weil das geeitert hat wie nur was zum örtlichen praktischen Arzt gegangen, der hat mir sofort ein normales AB verschrieben und mir eine Diphterie, Tetanus, Pertussis und Polio Impfung verpasst weil mein Impfschutz bei Tetanus schon drüber war und die anderen Sachen auch nicht oder schon lange nicht mehr geimpft waren.

    2 Wochen später haben dann die ersten Symptome wie undefinierbare Schmerzen (und damit meine Arztodysee) begonnnen. Lustigerweise hatte ich auch gute Tage, so bin ich eine Marathonveranstaltung zu der ich schon ewig angemeldet war gelaufen und hatte erst am letzten Kilometer Probleme, an anderen Tagen konnte ich kaum ins Bad humpeln.

    Irgendwann hab ich das dann meiner Schwester erzählt und die hat mich mit einem befreundeten Tierarzt kurz geschlossen, darauf hin bin ich wieder zu meiner Tierärztin die das bestätigt hat und mir gesagt hat welches AB helfen würde wenns nachgewiesen wird. War dann bei einer sehr guten praktischen Ärztin die hat allerhand Werte gemacht und unter anderem haben die Chlamydien ausgeschlagen wie nur was. Wurde dann sogar in die Uniklinik geschickt, keiner wusste was er mit mir tun soll. Ich hab dann schon gesagt was ich vom Tierarzt weiß, das hat zu Gelächter geführt.

    Und vor 3 Wochen war ich wieder bei der praktischen Ärztin zur Kontrolle, alle Werte wunderschön, die Chlamydien sind noch etwas erhöht aber nicht mehr schlimm

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •