Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Hilfe zu Blutwerten und Meinung allgemein und i.b. so Testosteron

  1. #1

    Standard Hilfe zu Blutwerten und Meinung allgemein und i.b. so Testosteron

    Hallo,
    mein Wohlbefinden ist gut. Ich nehme nur Reishi, Cordyceps, Magnesium und Vitamin D. Allerdings seit zwei Monaten öfter mal glutenhaltige Sachen gegessen. Einzige Beschwerde die ich habe ist dass die Libido nicht mehr zieht. In etwa nur noch alle 8 Wochen. Potenzprobleme habe ich dagegen keine, mein Werkzeug steht wie eine Eins. Was ich sehr merkwürdig finde. Noch merkwürdiger finde ich dass ich jetzt offensichtlich Leberprobleme habe. Der Internist faselte etwas von erblicher lipid Verarbeitung Schwäche oder sowas/ erhöhte Cholesterinwerte usw. Ansonsten fühle ich mich eigentlich sehr gut vor allem wenn ich keine Milch Proteine und Gluten zu mir nehme und je mehr ich Sport treibe und weniger wiege. Ich habe mir ein Rezept für Naltrexon beschafft dass ich einlösen werde und titrieren lassen werde. Was haltet ihr von meinen Blutwerten und habt ihr vielleicht noch einen Tipp für mich?

    Grüße
    rocky
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.008

    Standard AW: Hilfe zu Blutwerten und Meinung allgemein und i.b. so Testosteron

    Wie lange bist du jetzt ohne LT-Einnahme?

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS war mal :-)
    Beiträge
    17.768

    Standard AW: Hilfe zu Blutwerten und Meinung allgemein und i.b. so Testosteron

    Bei den Werten würde ich mir um das Testosteron erstmal keine Gedanken machen.
    Die Leberwerte könnten wegen der UF schlecht sein.
    Die Libido ebenfalls.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.633

    Standard AW: Hilfe zu Blutwerten und Meinung allgemein und i.b. so Testosteron

    Hallo rocksteady,

    Sicherlich hast du einen triftigen Grund mit einem TSH von fast 17 und einem ft4 unter der Norm zu leben.

    Mir persönlich wäre das zu heikel.

    Anscheinend bist du noch jung und dein Körper weiß sich noch durch das kompensatorisch erhöhte ft3 zu helfen. Die Frage ist – wie lange noch?

    Bisher sehe ich keine beunruhigende Werte, außer denen der SD.

    Ich wünsche dir viel Glück, hoffe aber, du wirst irgendwann die LT-Einnahme überdenken.

    Liebe Grüße
    Donna

  5. #5

    Standard AW: Hilfe zu Blutwerten und Meinung allgemein und i.b. so Testosteron

    Habe seit 4 Jahren diagnostizierten Hashimoto.
    Nach 1 Jahr habe ich LT abgesetzt TSH-Werte u.a. waren in Ordnung. Also seit 3 Jahren kein Thyroxin.
    Meiner Erfahrung nach hängt es bei mir direkt mit der Ernährung zusammen.
    Ich habe die letzten 2-3 Monate öfter mal Gluten gesündigt. Und ja... auch meine NEM´s /Supps
    nicht mehr genommen. ;-(

  6. #6

    Standard AW: Hilfe zu Blutwerten und Meinung allgemein und i.b. so Testosteron

    Der triftige Grund ist, dass erst seit der LT-Einnahme das Testosteron nachhaltig in den Keller ging. Das hat irgendwie einen Regelmechanismus derart negativ beeinflusst, dass bei voll erhaltenen Erektionen zwar Sex möglich war, aber kein Orgasmus trotz Ejakulation und das Ejakulat war teils farblos/tot. Es hat keinen "Spaß" gemacht... und Orgasmusqualität war bei 15% von normal.

    Ich habe neben Hashimoto "subklinische", also nicht sichtbare Psoriasis, und hatte auch mal Alopecia Areata. Bin ein besonderer Fall. Mein Körper reagiert leider "direkt" auf meine Ernährung.
    Eisenhart halte ich mich an Verzicht auf Milchprotein... aber Gluten war ich leider schwach geworden bzw. schlecht vorbereitet bei außerhäusigen Arbeitsaufenthalten. Darauf führe ich das zurück.

    Werde jetzt wieder strenger Diät halten, Supps täglich einnehmen (u.a. Selen, B1 u co) und in 5 Wochen nochmal testen lassen.

    Kein Tipp/Erfahrungen oder zumindest mal Gerüchte/Hörensagen von Leuten, die mal Naltrexon hatten?

    Danke trotzdem für deine Antwort.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.008

    Standard AW: Hilfe zu Blutwerten und Meinung allgemein und i.b. so Testosteron

    Zitat Zitat von rocksteady Beitrag anzeigen
    Habe seit 4 Jahren diagnostizierten Hashimoto.
    Nach 1 Jahr habe ich LT abgesetzt TSH-Werte u.a. waren in Ordnung. Also seit 3 Jahren kein Thyroxin.
    Meiner Erfahrung nach hängt es bei mir direkt mit der Ernährung zusammen.
    Ich habe die letzten 2-3 Monate öfter mal Gluten gesündigt. Und ja... auch meine NEM´s /Supps
    nicht mehr genommen. ;-(
    Hast du in den letzten 1-2 Jahren noch Werte gemacht? Wie waren die?

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.08.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.337

    Standard AW: Hilfe zu Blutwerten und Meinung allgemein und i.b. so Testosteron

    Zitat Zitat von rocksteady Beitrag anzeigen
    Kein Tipp/Erfahrungen oder zumindest mal Gerüchte/Hörensagen von Leuten, die mal Naltrexon hatten?
    LDN einige Wochen in Minimengen hatte keine spürbare Wirkung

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.03.14
    Beiträge
    288

    Standard AW: Hilfe zu Blutwerten und Meinung allgemein und i.b. so Testosteron

    ich hab mit ldn schon öfters einen schub (andere ai-baustellen, als hashimoto) abfangen können.
    lg delija

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.526

    Standard AW: Hilfe zu Blutwerten und Meinung allgemein und i.b. so Testosteron

    Glutenfrei ist bei Hashimoto beliebt, weil strenge Verbote beim Abnehmen helfen und weil manche Leute keinen Weizen vertragen. Gegen Hashimoto hilft es aber nichts, das ist ein Gerücht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •