Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Ist das anfluten?

  1. #1

    Standard Ist das anfluten?

    Hallo,

    Ich nehme morgens 6 Uhr 62.5 lt und 12 und 22 Uhr 2.5 thybon.

    4 std nachdem ich lt genommen habe, werde ich platt,müde,benommen im Kopf. Wenn ich dann 2 std später 2.5 thybon nehme, werde ich viel klarer im Kopf.fitter.

    Mein ft4 liegt bei 1.1. (0.93-1.7) das kann doch dann keine kurzzeitige üf sein.oder?

    Ich habe momentan eigentlich eine gute Dosis gefunden und mir geht es sehr gut, wollte jetzt nicht direkt wieder splitten. Zumal ich abends nicht immer nüchtern bin.

    Wollte nur fragen, ob dieses benommene anfluten ist oder was anderes.

    Danke

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.487

    Standard AW: Ist das anfluten?

    Klingt für mich eher nach fehlenden Hormonen, aber wer weiß.

    Was ist, wenn du eine Portion Thybon zum LT nimmst?

    Was ist an Tagen, an denen du LT wegen späterer BE weglässt?

  3. #3

    Standard AW: Ist das anfluten?

    Am Tag der be hab ich das nicht. Ich kann ja morgen mal um 12 mein lt nehmen. Wird ja nicht so schlimm sein. Aber dann würde ich es ja merken.

  4. #4

    Standard AW: Ist das anfluten?

    Oder kann es sein, dass bei der gesamten Dosis zu viel rt3 produziert wird anstatt t3 ?

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.05.16
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    461

    Standard AW: Ist das anfluten?

    Du bist unterdosiert, das ist das Problem.

    Wenn LT seine Wirkung entfaltet und der Peak kommt, schießt T4 erstmal in die Höhe und T3 fällt. Das sehe ich bei immer sehr schön am Blutdruck, der dann auch fällt. Wenn der Körper mit der Umwandlung beginnt, wird es langsam besser. Dir fehlt aber momentan sowohl T4 als auch T3. Deswegen hast Du auch Probleme mit dem Anfluten. Und das ist auch der Grund, warum es Dir nach der Einnahme von Thybon besser geht. Bei zu viel Hormonen merkt man das Anfluten auch sehr stark (ich habe bei Überdosierung dann z.B. Herzrasen oder auch Herzklopfen und innere Unruhe).

    Wenn die Einstellung nur halbwegs in Ordnung ist, merkt man kein oder so gut wie kein Anfluten.

  6. #6

    Standard AW: Ist das anfluten?

    Es sagten hier sehr viele Leute ich sei überdosiert gewesen. Ich habe bis zu meinen jetzigen qerten reduziert und ich fühle mich sehr gut. Wenn ich jetzt erhöhe bin ich bei meinen alten qerten wo ich es mir im Sommer sehr schlecht ging.

    Ich weiß nicht ob das gut ist.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.897

    Standard AW: Ist das anfluten?

    ÄH, ne, wir hatten dir nur nahegelegt das T3 zu reduzieren da es nicht klar war ob du es wirklich brauchst und deine jetztigen Werten zeigen, dass du keines brauchst.

    Aber du hast schon wieder einen neuen Thread aufgemacht. So muss man sich dann alles wieder zusammensuchen... und neu hinzu gekommende haben dann nicht alle Infos.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.396

    Standard AW: Ist das anfluten?

    Etwas, was man Anfluten nennen könnte, passiert tendenziell eher nicht 4 Stunden nach Einnahme sondern meist früher. Man sagt: 2 bis max.4 Stunden, und davon abgesehen: Die T4-Hormonspitze ist nicht überwältigend groß, eher vernachlässigbar. Und wenn diese T4-Hormonspitze erfolgt, fällt der T3-Spiegel keineswegs. Die Umwandlung ist nicht etwas, was irgendwann nach (quasi abhängig von der Einnahme) beginnt, die Umwandlung ist ein steter Prozess, dessen Niveau der Körper möglichst konstant hält.

    Du könntest die eine Dosis T3 ruhig morgens zusammen mit LT nehmen. Sofern du T3 überhaupt brauchst ...

  9. #9

    Standard AW: Ist das anfluten?

    Danke Panna, das werde ich morgen probieren.

    Dache nur ich nehme thybon besser wenn ich müde werde geen 12. Weil ich eigentlich sehr gut aus dem Bett komme. Aber ich mach es morgen mal so. Danke

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.396

    Standard AW: Ist das anfluten?

    Thybon ist - wie soll ich sagen, kein Aspirin, kein Mittel, das man für eine Sofortwirkung nehmen sollte. Vielleicht beruht deine Thybon-Einnahme überhaupt auf einem Missverständnis.

    Wenn du müde wirst, würde ich eher gähnen (mehr Oxygen), oder das Fenster aufreißen und lange tiefe Atemzüge machen - oder ähnliche Maßnahmen ergreifen, sofern die kleine Müdigkeit nicht sowieso von selbst weggeht (und vielleicht umso besser, je weniger du sie beachtest).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •