Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 44

Thema: Osteoporose

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.952

    Standard AW: Osteoporose

    Heidi, womöglich (auch) unter dem Namen Edamame:
    https://rabatt-kompass.de/edeka-pros...pekt-509215-13

    Fortsetzung...

    Femur links T-Wert -3,0 und L1 ist -3,7.

    Nein, ich nehme nichts. Gehe davon aus, dass die Hyperpara zwischen Sommer 2019 und Sommer 2020 (OP) noch was verschlimmert haben könnte.

    Wie waren deine letzten Werte?
    Geändert von panna (29.12.20 um 18:02 Uhr)

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.06.18
    Beiträge
    416

    Standard AW: Osteoporose

    Hallo panna,

    o.k. danke.

    Zuletzt gemessen Dezember 2019:
    Femur gesamt: - 2,2 (- 3,0 / - 2,8 / - 2,9 /- 2,6 / - 2,2 - so die Entwicklung)

    LWS gesamt Dezember 2019: - 4,8 (schlechtester Wirbel: - 5,3)

    Grüße
    Die Heidi

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.900

    Standard AW: Osteoporose

    Zitat Zitat von Heidi65 Beitrag anzeigen
    Ich habe eines von der Firma Bellicon, mittlere Größe

    Dort erhältst du auch gute Beratung.

    Sprungübungen habe ich aber meist auf dem Boden mit Springseil gemacht, mit Schuhen an und zusätzlich noch auf der Gymnastikmatte. Muss man aber grundsätzlich aufpassen bei Osteoporose.
    Ah danke, erst jetzt gesehen.

    Ich bin beim Trampolin etwas hin- und hergerissen, weil die Gelenk schonenden Gerätschaften weniger auf die Knochen wirken.

    Habe allerdings keine Osteoporose, sondern Osteopenie und da darf man noch alles machen.

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.02.07
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    1.415

    Standard AW: Osteoporose

    Ich habe immer gedacht dass man bei hashi Soja meiden soll , bin jetzt irritiert dass ihr das trotzdem esst bzw.trinkt...............ich habe schon ewig keine Sojaprodukte mehr gegessen...........

    LG
    Geändert von rose56 (30.12.20 um 08:05 Uhr)

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.02.07
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    1.415

    Standard AW: Osteoporose

    Genau KapscII so ist es, wir sind hier im Bezirk in vielem benachteiligt .........außer bei Corona, da sind wir der Bezirk mit den wenigsten Erkrankten

    LG

  6. #36
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.952

    Standard AW: Osteoporose

    Zitat Zitat von rose56 Beitrag anzeigen
    Ich habe immer gedacht dass man bei hashi Soja meiden soll , bin jetzt irritiert dass ihr das trotzdem esst bzw.trinkt...............ich habe schon ewig keine Sojaprodukte mehr gegessen...........

    LG
    Klar essen wir Soja. Kannst du auch ruhig . Genau wie du ja sicher Broccoli, Blumenkohl, Kohl jeder Art isst. Wir nehmen doch alle LT, es ist ganz egal, ob diese Sachen ein wenig produktionshinderlich sind oder nicht.

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.02.07
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    1.415

    Standard AW: Osteoporose

    Danke panna, hab mir die Edamame von Rapu...el in der Dose bestellt . Brokkoli esse ich häufig, Blumenkohl (Karfiol) nicht so, den vertrage ich schlecht, Kohl auch eher selten, haben Kohlprodukte eine ähnliche Wirkung ................werde mir auch mal wieder Sojadrink kaufen und probieren,

    LG
    Geändert von rose56 (30.12.20 um 13:02 Uhr)

  8. #38
    Benutzer
    Registriert seit
    16.08.19
    Beiträge
    32

    Standard AW: Osteoporose

    Zitat Zitat von Heidi65 Beitrag anzeigen
    Die DXA-Messung habe ich mir jährlich geleistet. Es ging weiter unten um die 3-D-Messung, die privat zu bezahlen ist und 400 Euro kostet.
    Mich würde interessieren wieviel sie D3 täglich nehmen, da mit hohen D3 Gaben ist die Osteoporose heilbar.

    Das AAR Os Kalzium ist das beste zu Behandlung einer Osteoporose, wurde mit Gelder der EU entwickelt. Probanden einer Studie konnten die Knochendichte bis 25% innerhalb eines Jahres steigern. Es ist ein EU patentierter Naturprodukt aus Eierschallen.

    Prof. Dr. Gerhard hat damit erfolgreich Osteoporose mit D3 (bis 80ng) und AAR Os behandelt und mit vorwiegend basischer Ernährung.

    Ein vollständiger Fleischverzicht ist aber schädlich, auch Fisch ist notwendig, hier muss der Omega-3-Index um die 10-12% betragen.

    Ein bekannter Naturheiler und Buchautor, empfehlt bei Osteoporose 10.000 IE D3 täglich mit Nr.2 Calcium phosphoricum 2x5 Globuli oder Tabeltten.

    Ein Renommierter Prof. der sich selbst mit 80 Jahren mit D3 behandelt hat, dabei war sein Spiegel bis 300ng über mehrere Monate konstant, musste später wegen einer Kanalverengung ins Krankenhaus. Bei der OP hatten die Ärzte Große Mühe die Verengung zu vergrößern, da durch die D3 Behandlung sind seine Knochen sehr stark geworden (starke Zunahme der Knochendichte)..
    Geändert von Gerard (23.02.21 um 13:39 Uhr)

  9. #39
    Benutzer
    Registriert seit
    16.08.19
    Beiträge
    32

    Standard AW: Osteoporose

    @Lisa56

    Wenn Informationen zur Osteoporose Behandlung, habe aus Erfahrung geschrieben, hier im Forum gelöscht werden, so ist das ein Armutszeugnis als auch Verstoß gegen GG Art.5
    Aber auf der anderen Seite werden Falschinformationen, darunter mit unseriösen Wortwahl, ungehindert durchgelassen. Deshalb können sie auch alle meine Beiträge als auch mein Konto löschen.

    Danke!!!

  10. #40
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    26.04.05
    Beiträge
    1.719

    Standard AW: Osteoporose

    ..., da mit hohen D3 Gaben ist die Osteoporose heilbar.
    Das wäre zwar wunderschön, wenn es so einfach wäre..... - ist es nur leider nicht.

    Zu dem Thema sind die Leitlinien zur Behandlung der Osteoporose sehr aufschlussreich (insbesondere auch die darin enthaltenen Empfehlungen zu D3 und diesbezügliche Veränderungen der letzten 20 Jahre). Hat man früher noch konkrete Zielwerte bei D3 angegeben, ist man davon heutzutage wieder abgekommen. Selbst höchstdosierte Therapien hatten nicht den erhofften Effekt und können u.U. eine dringend notwendige (wirksame) Therapie unnötig hinauszögern. Entsprechende Studien und Metastudien werden in den Leitlinien zitiert. Vitamin-D-Mangel wird in der aktuell gültigen Leitlinie nicht mal mehr als Prognosefaktor für Osteoporose gesehen (dafür gibt es zu viele Menschen mit Vitamin-D-Mangel, die keinerlei Probleme mit der Knochendichte bekommen).

    Heilsversprechen dieser Art sind unseriös und es gibt (leider) nicht diese einfache Antwort auf eine so komplexe Erkrankung. Vitamin D ist ein wichtiger Baustein und absolut lebensnotwendig - aber auch kein Allheilmittel, wie von einigen Menschen behauptet.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •