Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Thema: Ich bitte um Hilfe UF der Schilddrüse?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.11.19
    Ort
    48531 Nordhorn
    Beiträge
    27

    Standard Ich bitte um Hilfe UF der Schilddrüse?

    Guten morgen, bin weiblich 54 Jahre alt, nach 28-jährige Pause (damals war ich Schwanger) habe wieder 2015 Aura Migräne bekommen. ich nahm damals 100 THYRONAJOD.
    tsh 0.40 (0.27-4 ) Nüchtern
    fT3 3.09 (2-4.4 )
    fT4 1.37 (0.98-1.7)
    Es ging mir damals relativ gut außer Schwitzen und Stimmungsschwankungen. 01.11.16 BE bei Gynäkologen
    tsh 0.15 (0.27-4 ) Nüchtern
    fT3 2.90 (2-4.4 )
    ft4 1.37 (0.98-1.7)
    Auf Empfehlung des Arztes Thyronajod auf 75 gesengt.
    28.09.17 BE Nüchtern
    tsh 0.07 (0.27-4)
    fT3 3.30 (2-4,4 )
    ft4 1.18 (0.98-1.4)
    Starke Beschwerden : Schwindel,Unruhe,Müde,Watte im Kopf ,Konzentration Störung usw . Beim Arzt gewesen Thyronajod auf 50 runter gesengt und nach drei Wochen weiter mit 25 Dosis. Es ging mir drei Monate super ,kaum Beschwerden ausser Migräne .
    30.05.18 bei Endo gewesen und gar nichts mehr einnehmen .Ab da ging wieder los die volle Palette am Beschwerden. Am schlimmsten ist die Sehstörung ( Augenarzt sagte ,dass alles in Ordnung ist)
    Endo rät Radiojodtherapie wegen heissen Knoten.Am 18.02.19 wurde Sie durchgeführt.
    am 03,05,19 BE Nüchtern
    tsh 1.85 (0.27-4)
    fT3 3,26 (2-4.4)
    fT4 0.95 (0.98-1.7) kein Schwindel mehr und ich kann besser schlafen. Geblieben sind :Sehstörung ,Kein Appetit, Schwitzen,Unruhe, Körper Tem. immer unter 36°C , Blutdruck immer niedrig.
    Am 29.07.19 soll ich mit L-Thyroxin anfangen erst 37.5. Gleiche Beschwerden wie oben.
    20.09.19 BE Nüchtern
    tsh 1.64 (0.27-4)
    fT3 2.94 (2-4.4)
    fT4 0,98 (0.98-1.7) Arzt ist der Meinung ,dass die Werte gut sind und wenn ich Beschwerden habe dann muss ich zum anderen Ärzten gehen , Katastrophe .
    Die Hormone hat er mir auf meine Bitte auf 62.5 erhöht aber bis jetzt keine Besserung . Alle Werte aus dem gleichen Labor.Danke im Voraus und Grüße peggi
    Geändert von peggi (11.12.19 um 14:22 Uhr)

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.11.19
    Ort
    48531 Nordhorn
    Beiträge
    27

    Standard AW: Ich bitte um Hilfe UF der Schilddrüse?

    Bin ich so ein Hoffnungslose Fall , keine einzige Meinung,schade

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.657

    Standard AW: Ich bitte um Hilfe UF der Schilddrüse?

    Zitat Zitat von peggi Beitrag anzeigen
    Bin ich so ein Hoffnungslose Fall , keine einzige Meinung,schade
    Sei nicht so ungeduldig. Und vor allem: Schreibe bitte die Referenzbereiche zu den Laborwerten dazu (auch wenn gleiches Labor). Beim TSH muss es nicht sein, sonst immer. Und auch: Ob die Blutentnahme nüchtern war (Thyroxin an dem Tag erst danach genommen) oder nicht.

    Sicher werden einige noch etwas schreiben, aber ohne vollständige Werte ist es schwierig. Ich muss jetzt weg, also bis später, wir lesen uns mit Referenzbereichen wieder.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS war mal :-)
    Beiträge
    17.768

    Standard AW: Ich bitte um Hilfe UF der Schilddrüse?

    Nein, nur ungeduldig :-)
    Es sind nicht immer User da, ist Mittagszeit.

    In dem Fall ist Dein ft4 an der untersten Kante, die Steigerung völlig gerechtfertigt.

    Wie war die RJT ausgelegt? SD komplett zerstören oder nur die Knoten?
    Möglicherweise ist der Zerstörungsprozess noch nicht abgeschlossen und Du hast deshalb Beschwerden.

    Mein Rat wäre, jetzt eine neue BE machen zu lassen unter der Voraussetzung, dass Du seit der BE am 20.09. die 62,5 nimmst.
    Die Werte sind einfach zu alt um etwas daraus abzuleiten.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.11.19
    Ort
    48531 Nordhorn
    Beiträge
    27

    Standard AW: Ich bitte um Hilfe UF der Schilddrüse?

    Sorry,dass ich so frech war

    Befund nach der Radiojodtherapie
    1.Struna nodosa0°
    2.Unifokale Schilddrüsen-Autonomie links

    Radiojodtherapie mit 336MBq I-131 am 18.02.20019,zielvolumen 3ml.max. uptake19%,eff.Halbwertzeit ca. 3,1 Tage,Herddosis ca.262 Gy(angestrebt: 400Gy).

    Klinischer Befund :
    Unkomplizierter Verlauf. Nach drei Monaten Kontrolle .Jodkarenz L-Thyroxin für 37,5 für weitere 5 Tage.
    Nur die Knoten wurden zerstört, hoffe ich, bis jetzt wurde ich nicht Untersucht nur Blut Entnahme.Schönen Tag
    Geändert von peggi (11.12.19 um 15:34 Uhr)

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS war mal :-)
    Beiträge
    17.768

    Standard AW: Ich bitte um Hilfe UF der Schilddrüse?

    Nicht frech, nur ungduldig

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.11.19
    Ort
    48531 Nordhorn
    Beiträge
    27

    Standard AW: Ich bitte um Hilfe UF der Schilddrüse?

    Am 29.08.19 habe ich mich bei einem Endo vorgestellt ,seine Meinung war ,dass ich Umwandlungsstörung habe daraufhin gab er mir ein Rezept mit 20 mg Thybon ,bis jetzt hab ich keine eingenommen.wie gesagt bin ganz durcheinander.Sorry für die Schreibfehler

    tsh basal 1.64 (0.22- 4.46)
    fT3 2.94 (2.3-3.8)
    fT4 0,98 (0.9-1.6)

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS war mal :-)
    Beiträge
    17.768

    Standard AW: Ich bitte um Hilfe UF der Schilddrüse?

    Ich sehe keine Umwandlungsstörung, ich sehe einen etwas tiefen ft4, der ft3 ist nicht so schlecht.
    Thybon würde ich nicht nehmen zum jetzigen Zeitpunkt und ganz sicher keine 20 µg.

    Wie lange nimmst Du die 62,5 jetzt?

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.657

    Standard AW: Ich bitte um Hilfe UF der Schilddrüse?

    Zitat Zitat von peggi Beitrag anzeigen
    Nur die Knoten wurden zerstört, hoffe ich, bis jetzt wurde ich nicht Untersucht nur Blut Entnahme.
    Da bin ich mir nicht so sicher. Nämlich, dazu hätte man vor RJT eigentlich so viel Thyroxin nehmen sollen, dass dein TSH supprimiert ist, damit es deine Schilddrüse nicht zur (Jodaufnahme+Hormonproduktion) antreibt. Bis auf den autonomen Knoten, der nicht auf das TSH hört und eben: autonom, unabhängig vom TSH, weiter arbeitet - d.h. das radioaktive Jod gierig aufnimmt und daran zugrundegeht. Das Restgewebe wäre so halbwegs funktionsfähig geblieben. Aber bei diesem Wert:
    fT4 0,98 (0.98-1.7)
    sehe ich nicht so, dass da was funktioniert. Ein bisschen, aber weit weg vom ausreichend, das sieht doch ein Blinder am fT4. Dein Doc guckt offenbar nur das TSH an.

    Es ist nicht ausgeschlossen, dass dich das Thyronajod (also: die Jodkomponente) zur Autonomie getrieben hat. In diesem Zusammenhang: Wurden bei dir jemals Antikörper gemessen, nämlich die TRAK (TSH-Rezeptor-Antikörper) und die TPO-AK?

    Hat man bei dir jemals die Antikörper TRAK gemessen?
    Und: nimmst du dein LT nüchtern mit nur Wasser und wartest danach mindestens eine halbe Stunde?

    Alle Werte aus dem gleichen Labor
    Und du hast dich vergewissert, dass die Referenzbereiche die gleichen geblieben sind? Hast also die Originalbefunde des Labors in der Hand?

    Wenn ja: schließe mich roxanne an, mit der Ergänzung: bitte darum, bei dir die obigen Antikörper zu bestimmen. Wenn du die 62,5 mcg mindestens seit 2 Monaten nimmst, ist es jetzt Zeit dafür, wenn noch länger, dann höchste Zeit. Und eine Kontroll-Szintigrafie wäre wohl jetzt angebracht, mehr als ein halbes Jahr nach der RJT!

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.11.19
    Ort
    48531 Nordhorn
    Beiträge
    27

    Standard AW: Ich bitte um Hilfe UF der Schilddrüse?

    Danke dir roxanne , Ich nehme seit den 04.11.19 62,5 L-T .Mit Thybon war ich mir nicht sicher deshalb habe ich nicht eingenommen . Der Hausarzt meinte in drei Monaten zum BE.Gruß peggi
    Geändert von peggi (11.12.19 um 18:21 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •