Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Kann OP mit vollnarkose Schub auslösen

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.10.11
    Ort
    Westdeutschland
    Beiträge
    413

    Standard Kann OP mit vollnarkose Schub auslösen

    `Hallo zusammen.

    wie schon in einem anderen Threat erwähnt musste ich mich im August diesen Jahres einer OP unterziehen. Diese dauerte insgesamt etwa zweieinhalb stunden

    Meine werte von 4 wochen vor op waren bei 100 µ

    FT 4 9,2 7-21 pmol/l
    TSH 1,37 mlU/L 0,34 - 5,60

    die aktuellen werte vom HA sind: bei 100 µ

    FT 4 1,52 ng 0,93 - 1,70
    TSH 0,19 µl.. 0,27 - 4,20

    habe einiges an ÜF symptomen. HA hat wechseldosis von 100 u. 75 µ angeordnet. Dies hat auch schon symptome gebessert,

    Die 100 µ habe ich seit Juli 18 durchgehend genommen. Kann die op von August da jetzt was losgetretn haben.

    LG zisko

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.792

    Standard AW: Kann OP mit vollnarkose Schub auslösen

    Vom Zeitraum her kann ich mir das nicht vorstellen. Meist bereitet die Desinfektionslösung das Problem und die Reaktion tritt schneller ein.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    562

    Standard AW: Kann OP mit vollnarkose Schub auslösen

    Hast Du eventuell das LT-Präparat gewechselt? Vielleicht von Euthyrox alt auf Euthyrox neu?

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.10.11
    Ort
    Westdeutschland
    Beiträge
    413

    Standard AW: Kann OP mit vollnarkose Schub auslösen

    danke janne. ich hab das fast befürchtet.

    Desinfektionsmittel ist seinerzeit sehr großzügig eingesetzt worden. Glaube auch nicht dass dass dann 3 Monate dauert bis eine reaktion einsetzt.

    Könnte eine verbesserte Verdauung das problem sein.

    Ich muss dazu sagen, es war sehr groß und hat auf darm und blase gedrückt und entsprechend probleme verursacht, die jetzt alle weg sind. Verdauung ist also quasi wieder angelaufen. Könnte es sein dass die dosis jetzt besser ankommt?

    sorry für die dummen fragen, aber ich suche den grund, denn ich habe nichts geändert und kenne solche schwankungen bei stabiler dosis nicht.

    LG zisko

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.10.11
    Ort
    Westdeutschland
    Beiträge
    413

    Standard AW: Kann OP mit vollnarkose Schub auslösen

    das präparat habe ich gewechselt ja. allerdings schon im Juli. Hatte bis ca. ende September anfang oktober keine Probleme.

    Bin von Euthyrox auf beta, da ich das manitol nicht vertrage.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.792

    Standard AW: Kann OP mit vollnarkose Schub auslösen

    Das unser Darmbionom einen großen Einfluss hat ist bekannt. Das könnte also schon die Ursache sein. Du bist sicherlich mit Schonkost angefangen und hast langsam aufgebaut.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.10.11
    Ort
    Westdeutschland
    Beiträge
    413

    Standard AW: Kann OP mit vollnarkose Schub auslösen

    nö, ersten tag nach op gabs leichte kost, danach wieder normal.

    da es sich um die Entfernung eines sehr großen myoms samt gebährmutterentfernung handelte, war das mit der schonkost nur bedingt notwendig.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.946

    Standard AW: Kann OP mit vollnarkose Schub auslösen

    Zitat Zitat von zisko Beitrag anzeigen
    das präparat habe ich gewechselt ja. allerdings schon im Juli. Hatte bis ca. ende September anfang oktober keine Probleme.

    Bin von Euthyrox auf beta, da ich das manitol nicht vertrage.
    Das passt doch zusammen. Eine Überdosierung merkt man manchmal erst nach längerer Zeit.
    Unterschiedliche Präparate haben unterschiedliche Bioverfügbarkeit. Von wegen nix geändert.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.118

    Standard AW: Kann OP mit vollnarkose Schub auslösen

    Zitat Zitat von Flamme Beitrag anzeigen
    Das passt doch zusammen. Eine Überdosierung merkt man manchmal erst nach längerer Zeit.
    Unterschiedliche Präparate haben unterschiedliche Bioverfügbarkeit. Von wegen nix geändert.
    Auch das Labor ist ein anderes.

    Deine Symptome sind Überdosierungssymptome, schreibst du, und so wird das dann auch sein, das zeigen ja auch die letzten Werte. Aber den genaueren Umfang der Überdosierung kann man nicht wirklich einschätzen, wenn die Werte aus zwei unterschiedlichen Labors kommen.

    Das AD nimmst du noch?

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.10.11
    Ort
    Westdeutschland
    Beiträge
    413

    Standard AW: Kann OP mit vollnarkose Schub auslösen

    danke für die antworten.

    Also werde ich wohl abwarten müssen.

    Dachte eigentlich, da der wechsel von merck auf beta lange ruhig blieb, dass nichts passiert ist. nunja man lernt nicht aus. DAs op was verursacht hat, hatte ich eigentlich ehr für möglich gehalten.

    Was die labore betrifft: das von juli ist endo, den habe ich schon länger udn das andere ist HA, der macht seit 10 Jahren werte. Die 1,5 sind zu hoch, ist über meinem wohlfühlwert. und macht sich halt erfahrungsgemäß bemerkbar.

    Das AD nehnme ich noch, nehme es aber schon 2 jahre und habe auch nicht gewechselt.

    LG zisko

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •