Hallo, da bin ich wieder.

Aktuelle Beschwerden habe ich laut Ärzten wohl, weil der Körper ne Weile braucht wieder in den Normalzustand zu kommen. Vor ein paar Wochen fing alles mit zeitweiligem leichten Herzrasen an, begleitet von Beschwerden wie bei einer Unterfunktion. Werte sind derzeit im Normbereich. Antikörpernachweise sagen MB ist wohl am ausheilen und der Verdacht da Hashimoto haben zu können.

Tipps wie es jetzt weiter geht? Ich habe eine Palette an Nahrungsergänzungsmitteln (von Ärzten empfohlene. Selen, B Vitamine, Folsäure, Zink, Vitamin D) in der Drogerie geholt, bin mir aber noch so unschlüssig, ob ich das wirklich alles einfach mal nehmen soll. Vielleicht dann doch besser noch mal in die Apotheke?

habe hier z.B. 55ug Selen. Kann ich da einfach vier Tabletten von nehmen? Ich hab etwas von etwa 200ug als Empfehlung gelesen. Die Nuklearmedizinerin sagte mir beim nachfragen, ich solle eine Packung in der Apotheke kaufen, aufbrauchen und dann wieder 2-3 Monate auslassen.

Kann ein Endokrinologe noch umfassender beraten/behandeln?


Bis hierhin schon einmal vielen Dank.