Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: Werte eines 18-jährigen

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.791

    Standard AW: Werte eines 18-jährigen

    Zitat Zitat von Peter. Beitrag anzeigen
    Der HA hat die Leitlinie eingehalten. TSH + ft4. Wegen Hypophyse sollte wenigstens ein MRT + Endokrinologe Überweisung folgen. Blutwerte könnte der HA machen. Einfach nur SD Medikamente verschreiben finde ich unverantwortlich.

    Es geht nur nicht um Leitlinien, es geht um echte Menschen. Leitlinien, das sind Intrumente um die Kosten in Griff zu bekommen ohne das zu viele durch ein Raster fallen...

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.111

    Standard AW: Werte eines 18-jährigen

    Zitat Zitat von Peter. Beitrag anzeigen
    Ich messe auch mein BD regelmäßig, was für Euch auch Quatsch ist, aber damit kann ich mein SD Dosis gut einstellen.
    Tu was du nicht lassen kannst, keiner will dir hier reinreden (es sei denn, irgendwann geht es dir nicht mehr gut mit dem, was du da machst, und du bittest darum).

    Aber deinen Sonderweg und deine Sondergurus musst du nicht jedem und jedes Mal jedem ans Herz legen, nämlich insbesondere dann nicht, wenn es mit der Situation in keinem Zusammenhang steht. Die Temperaturmesserei hat in diesem Fall überhaupt keine Relevanz und fT3 auch nur absolut sekundär - hier wurde einfach keine richtige Diagnose erstellt und da interessiert uns wenig, ob du deinen Blutdruck misst oder nicht, weil es dem TE nix nützt. Schön, wenn es dir gut geht, aber den Propheten mit Mission muss man deswegen nicht geben.

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.475

    Standard AW: Werte eines 18-jährigen

    Zitat Zitat von Schlomis Muddi Beitrag anzeigen
    Wo ich drüber nachdenke: LT nimmst Du auch nicht, oder? Und dann ohne Schilddrüse? Klingt spannend.
    Ich nehme NDT, weil mein HA mein Thybon wegnehmen wollte. Ich habe "wir" geschrieben, weil ich mit alle Leute mit Hashi mitfühlen kann, die immer noch keine richtige Einstellung gefunden haben, auch wenn es mir momentan relativ gut geht. Es kann natürlich viele Ursache haben. Mann soll es nie aufgeben. Du gehörst vielleicht zu diese 80 % die kaum Beschwerden haben. Es freut mich für Dich. Vor 2 Jahre sah es bei mir noch sehr schlecht aus. Sie haben mir nicht geglaubt. Deshalb habe ich die Vertrauen in unsere Ärzte verloren. Und deshalb versuche ich neue Hashi Patienten helfen. Vielleicht können sie dadurch etwas Leiden einsparen.
    Geändert von Peter. (24.11.19 um 23:36 Uhr)

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    560

    Standard AW: Werte eines 18-jährigen

    Ich musste erstmal NDT googeln - das ist Tier-Schilddrüse, sprich T3 und T4.

    Okay, danke für den Hinweis

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    Grau, teurer Freund, ist alle Theorie
    Beiträge
    2.369

    Standard AW: Werte eines 18-jährigen

    Zitat Zitat von Peter. Beitrag anzeigen
    Ich nehme NDT, weil mein HA mein Thybon wegnehmen wollte. Ich habe "wir" geschrieben, weil ich mit alle Leute mit Hashi mitfühlen kann, die immer noch keine richtige Einstellung gefunden haben, auch wenn es mir momentan relativ gut geht. Es kann natürlich viele Ursache haben. Mann soll es nie aufgeben. Du gehörst vielleicht zu diese 80 % die kaum Beschwerden haben. Es freut mich für Dich. Vor 2 Jahre sah es bei mir noch sehr schlecht aus. Sie haben mir nicht geglaubt. Deshalb habe ich die Vertrauen in unsere Ärzte verloren. Und deshalb versuche ich neue Hashi Patienten helfen. Vielleicht können sie dadurch etwas Leiden einsparen.
    Es ist schon mutig, dass Du diesen Weg eingeschlagen hast und das Beste ist natürlich daran, dass es Dir damit auch gut geht .

    Wenn man nur LT nimmt hat meistens schon das eine oder andere Symptom, nur man ordnet es gar nicht der T4 Substitution zu. Bei mir hat sich auch vieles gebessert, durch eine kleine Mengen Thybon. Bevor ich es nahm, wusste ich ja gar nicht, wie es wirkt, ich bin auch kein Mensch der auf alles permanent achtet. Beispielsweise können Verdauungsbeschwerden damit zusammenhängen, dass das T4 eben nicht in alle Zellen geht und somit wird die Verdauung deutlich besser, wenn man etwas T3 dazu nimmt.

    Eine alleinige Substitution mit T4 würde ich heute nicht mehr empfehlen. Es ist keinesfalls das gleiche, ob der Körper selber pulsartig Schilddrüsenhormone freisetzt oder man einmal täglich eine Tablette LT nimmt.

    Nachtrag: Mir selber wäre obengenannte Behandlung allerdings nicht möglich, weil ich keine Tierhormone nehmen könnte.
    Geändert von London (25.11.19 um 13:01 Uhr)

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.475

    Standard AW: Werte eines 18-jährigen

    Hallo London,
    es freut mich, dass Du die richtige Einstellung gefunden hast. Ich habe von Thybon immer leichte Kopfschmerzen gehabt. Das ist jetzt vollkommen weg. Wenn ich wieder auf LT zurück müsste ohne T3, dann würde ich sofort mein Auto verkaufen, weil die Konzentration würde nicht reichen, trotz alle mögliche NEMs. Ich brauche einfach mein Gehirn. Wenn jemand mit LT klar kommt, würde ich nie NDT empfehlen schon wegen die Kosten. Wer aber keine richtige Einstellung findet sollte wenigstens etwas experimentieren. Ich kenne schon fast alle Beschwerden, die von Hashi kommen können, deshalb rate ich auch niemanden immer weiter zu erhöhen, wenn die persöhnliche Grenze schon erreicht ist. Die richtige Menge Thybon kann aber schon etwas helfen, wenn man es wirklich braucht. Nur ÜD sollte man lieber nicht. Probiotika nehme ich auch und versuche viel Bio Lebensmittel konsumieren. Ich vertrage eigentlich alles, aber bei verarbeitete Lebensmittel merke ich doch schon Unterschiede. Unsere Darm ist wichtig, auch wenn manche das noch nicht so ernst nehmen. Weiter so und alles Gute !

    Ganz liebe Grüße
    Peter

  7. #27
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.11.19
    Beiträge
    2

    Standard AW: Werte eines 18-jährigen

    Vielen Dank für die vielen Beiträge.

    Ich muß die erstmal alle durchlesen ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •