Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Zittern, Schwäche in den Beinen bei geringer körperlicher Belastung

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.14
    Beiträge
    1.156

    Standard Zittern, Schwäche in den Beinen bei geringer körperlicher Belastung

    Hallo,

    seitdem ich LT nehme (inzwischen 5 Jahre), hab ich das Phänomen, daß meine Beine bei geringer körperlicher Belastung so vor Schwäche zittern, ich einfach keine Kraft/Stärke mehr habe. Eben wieder, kurz den Garten geharkt (20 Min.) und einen Laubsack eingetütet, ich muß mich hinsetzen, so schwach bin ich, die Beine zittern, als hätte ich sonst was hinter mir. Ich bin null belastbar mehr.
    Ich weiß nicht, obs an Fehldosierung liegt, m.E. st es bei jeder Dosierung so. Mir ist es nur heute wieder aufgefallen
    Früher hatte ich so starke Beine, da hat nie was gezittert. Ich hab das Gefühl, ich komme einfach mit dem LT nicht klar...es fühlt sich an, wie ganz starke Muskelschwäche....ich hab schon überlegt, ob es von der Brust-Wirbelsäule kommt, weil es besonders stark beim Harken immer ist
    Kennt das noch jemand?

    LG Emmelie
    Geändert von Emmelie (19.11.19 um 12:52 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.559

    Standard AW: Zittern, Schwäche in den Beinen bei geringer körperlicher Belastung

    Kann es nicht sein dass Du leicht überdosiert bist ?

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    11.03.18
    Beiträge
    174

    Standard AW: Zittern, Schwäche in den Beinen bei geringer körperlicher Belastung

    Hallo,
    Ich kenne dieses starke Muskelzittern auch, allerdings ist es wohl etwas anders als bei dir.

    Ich kann ganz normal Sport und alles machen, aber ab und zu (vielleicht ein oder zwei mal im Monat) bekomme ich extremes Muskelzittern. Spanne ich die jeweiligen Muskeln an, hört es auf. Entspanne ich sie wieder, geht es wieder los. Dazu ein unangenehmes, inneres Unwohlsein. Das hält dann einige Minuten an und ist dann wieder weg.

    Eine Ursache habe ich dafür nicht gefunden, wenngleich es in Kombipräparat-Zeiten (Novothyral) wesentlich häufiger vorkam.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.14
    Beiträge
    1.156

    Standard AW: Zittern, Schwäche in den Beinen bei geringer körperlicher Belastung

    ich überlege gerade, ob es eine Unterzuckerung sein kann, die durch körperliche Anstrengung auftritt, da kenne ich so ein diffuses Beinzittern auch. Der Witz ist ja aber, daß kurz Harken keine wirkliche große Anstrengung ist, ich machs ja gemächlich und es tritt schnell auf


    Überdosiert dürfte ich nicht sein, denn ich hab gerade erst reduziert. Es kann - und das ist mein großes Problem - sein daß ich gar kein LT brauche, seit nunmehr fünf Jahren konnte mir der NUK nichts dazu sagen, ob ich nun eine UF habe oder nicht. Mal hieß es ja, mal nein: gleicher Arzt. (Warum ich das so lange mitgemacht habe, keine Ahnung, der Leidensdruck war wohl nicht so groß) Die nächste Ärztin hat pauschal ohne US oder AK-Bestimmung ja gesagt, weil ich mit dem LT ja zurecht gekommen bin. Bin ich ja aber nicht wirklich. Nun suche ich weiter.....
    aber diese klapprige Schwäche ist furchtbar. Leider hab ich auch hier kein Buch geführt, ob sie über alle Dosierungen so ist, gefühlt ja, aber, wer weiß

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •