Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: Krankheitsgefühl, Grippegefühl, Halsschmerzen - Autoimmunprozess? Einstellung?

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.09.18
    Beiträge
    441

    Standard AW: Krankheitsgefühl, Grippegefühl, Halsschmerzen - Autoimmunprozess? Einstellung?

    An PMS hab ich auch gedacht. Aber das passt absolut nicht, es kommt wie gesagt zu allen möglichen Zeiten!

    Allergien hab ich keine!

    Aber zumindest alleine bin ich nicht damit

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    708

    Standard AW: Krankheitsgefühl, Grippegefühl, Halsschmerzen - Autoimmunprozess? Einstellung?

    Zitat Zitat von Peter. Beitrag anzeigen
    Richtige Einstellung ist selten. Irgendwas haben wir immer. Es gibt aber Zeiten wo wir uns besser ablenken können.
    Also, ich finde mich hier nicht wieder. „Wir“ ist falsch.

    Alice: Bist Du sicher, dass es „mit Hashi“ angefangen hat? Meistens ist es ja so, dass Hashi schon jahrelang im Körper ist und erst irgendwann Beschwerden macht. Dann findet man erhöhtes TSH, die Antikörper, die angefressene Schilddrüse... und fängt wahrscheinlich mit den Hormonen an.
    Deshalb müsste man in den meisten Fällen eher sagen „mit Diagnose“ fingen die sonderbaren Beschwerden an. Und dann kann man seine Phantasie bemühen: Entweder ist es die vermehrte Körperbeobachtung, zuviel Internetgelese, eine falsche Hormoneinstellung... usw. Man muss sich auch vor Augen halten, dass auch Nicht-Hashis öfters mit allem Möglichen kämpfen - angefangen bei Wetterfühligkeit, über Phasen der Schlaflosigkeit bis hin zu irgendwelchen Verdauungsbeschwerden.

    In meinem Umfeld haben wirklich viele Hashi. Wir sind alle voll einsatzfähig; teilweise auch mit regelmäßigem Sportprogramm.

    Deine Beschwerden klingen nach Erkältungssymptomen - da fällt mir als erstes eine Allergie ein. Hausstaub, Tiere, Parfüm, Schimmel etc. Vielleicht liegt hier irgendwas im argen? Allergien kann man altersunabhängig eigentlich immer entwickeln.

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS
    Beiträge
    17.923

    Standard AW: Krankheitsgefühl, Grippegefühl, Halsschmerzen - Autoimmunprozess? Einstellung?

    Ich kenne dieses Krankheitsgefühl aus der Zeit vor LT, aber mit 99,99 % Sicherheit bereits Hashi.
    Diffuse Halsschmerzen über Wochen, die jeder Behandlung getrotzt haben, mit Echinacea sogar schlimmer wurden.
    Der Arzt hat gesehen, dass da was war, aber es waren nicht die Mandeln, ein Abstrich hatte kein Ergebnis.
    Das hatte ich so 2-3 Mal, aber nicht mehr, nachdem ich mit LT begann.

    Ansonsten stimme ich Schlomis Mutti zu. Mir geht es im Großen und Ganzen gut, sicher genau so gut wie meinen Bekannten ohne SD-Problemen.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.09.18
    Beiträge
    441

    Standard AW: Krankheitsgefühl, Grippegefühl, Halsschmerzen - Autoimmunprozess? Einstellung?

    Also das ich kann mich noch gut erinnern wann ich dieses Gefühl, das in der Tat wie eine Erkältung ohne Schnupfen ist, das erste bemerkte. Es war im Winter 2016, ein paar Monate nach der Diagnose. Als ich schon LT genommen hab. Damals noch Aristo, jetzt Henning. Vielleicht hängt es eher mit der LT Einnamhe zusammen?
    Hashi Symptome bemerkte ich das erste Mal so Ende 2015. Aber nicht dieses Krankheitsgefühl!

    Bzgl Allergien beobachte ich das mal, aber dafür kommt es zu unregelmäßig und ist meist über Nacht wieder weg. Das passt irgendwie auch nicht richtig...

    Mittlerweile „ignoriere“ ich das meistens und mach mein Sportprogramm zb trotzdem einfach weiter. Trotzdem geht’s auf einen Tag meistens. Scheinbar ist es also auch nicht die (Über)anstrengung, die ich auch schon in Verdacht hatte.

  5. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    13.11.10
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    62

    Standard AW: Krankheitsgefühl, Grippegefühl, Halsschmerzen - Autoimmunprozess? Einstellung?

    Liebe Alice,
    leider muss auch ich Peter zustimmen, diese grippeähnlichen Zustände gibt es bei mir öfters. Allerdings bin ich auch schon etwas älter und habe schon über 25 Jahre Hashimoto! Es ist einfach da, bei dem einen mehr, bei dem anderen gar nicht, so zeigt sich die Entzündung im ganzen Körper. Man muss einfach damit leben und was entgegensetzen, eben zum Beispiel Sport, da reicht schon an der frischen Luft spazieren gehen, Freunde treffen, Hobby.
    Leider friere ich in den letzten Jahren noch dazu immer immens. Auch darauf habe ich mich eingestellt, ist nun mal nicht zu ändern, gehe immer angezogen wie eine Zwiebel...
    Ich selbst helfe mir in diesen Zeiten mit Homöopathie und Schüssler Salzen (Entzündungs-Schema, zum Beispiel Nr. 3 Ferrum ph.!)

    Alles Gute von Arnoldine

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.609

    Standard AW: Krankheitsgefühl, Grippegefühl, Halsschmerzen - Autoimmunprozess? Einstellung?

    Hallo Arnoldine,
    Wie Du sagst, wir müssen damit leben. Manchmal ist es besser, aber irgendwas merken wir immer. Es ist aber schön zu hören wenn jemand gar keine Beschwerden hat.

    Ganz liebe Grüße und gute Besserung
    Peter

  7. #17
    Benutzer
    Registriert seit
    13.11.10
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    62

    Standard AW: Krankheitsgefühl, Grippegefühl, Halsschmerzen - Autoimmunprozess? Einstellung?

    Hallo Peter,
    klar, hast Du voll recht! Auch ich freue mich über Menschen, denen es besser bzw. gut geht mit unserer Erkrankung. Aber ich freue mich auch, wenn ich mich hier austauschen kann mit Leuten, denen es ähnlich geht wie uns, die aber nicht groß jammern, sondern sich selbst helfen und anderen damit helfen können. Außerdem müssen eben manche Beschwerden nicht unbedingt nur mit Hashimoto zusammenhängen, sondern auch mit dem ganz natürlichen "Älterwerden"!!
    Auch von mir alles Gute und herzlichen Gruß
    von Arnoldine

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.09.18
    Beiträge
    441

    Standard AW: Krankheitsgefühl, Grippegefühl, Halsschmerzen - Autoimmunprozess? Einstellung?

    Ich hole diesen alten Post nochmal hoch, weil mich das Thema immer noch beschäftigt und ich kürzlich zufällig über was gestolpert bin:

    Und zwar ging es da um das Immunsystem bei Autoimmunerkrankungen. Da ich keine Fachkenntnisse habe, kann ich nur kommentarlos widergeben was ich gehört habe:

    Die Antwort des TH1 Systems erhöht einen Stoff namens Interferon Gamma im Körper, welcher für das Krankheitsgefühl im Körper zuständig ist, z.b. bei einer Erkältung oder Grippe. Bei Hashimoto soll vor allem das TH1 System überaktiv sein.

    Kann das vereinfacht gesagt heißen, dass das Krankheitsgefühl tatsächlich eine Art "autoimmuner Schub" ist?

    Vielleicht kann jemand, der mehr Ahnung davon hat, das mal kommentieren!

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.03.16
    Beiträge
    386

    Standard AW: Krankheitsgefühl, Grippegefühl, Halsschmerzen - Autoimmunprozess? Einstellung?

    Hallo Alice

    Bei mir kommt es definitiv vom Henning. Ständige Halsschmerzen, verschleimt und Grippegefühl im Sommer wie im Winter nach LT von Henning. Ich hatte bereits letzte Woche mein eigens Thema dazu eröffnet. Leider bekam ich kaum Antworten. Ich soll auf Ratiopharm wechseln. Habe Ratiopharm genau 2 Tage genommen und bin dann freudig wieder auf Henning zurück. Die Symptome sind jetzt wieder alle da. Wie auch schon geschrieben wurde, empfinde ich die Symptome erträglicher wenn ich in der Arbeit
    (abgelenkt) bin als zu Hause im Urlaub. Da kann man sich mehr auf den Körper konzentrieren und nimmt jede körperliche Veränderung wahr. Ich habe sämtliche Präparate durch. Henning hilft mir am besten. Leider muss ich aber die Symptome in Kauf nehmen.

    Hast du diese Beschwerden seit Henning?

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.09.18
    Beiträge
    441

    Standard AW: Krankheitsgefühl, Grippegefühl, Halsschmerzen - Autoimmunprozess? Einstellung?

    Hallo Sonnenschein,

    dass Ablenkung viel ausmacht, kenne ich natürlich auch.

    Allerdings kam bei mir dieses Grippegefühl definitiv schon vor Henning. Ich bin ja damals mit Aristo eingestiegen. Es kommt auch völlig unregelmäßig. Ich hatte schon alles in Verdacht, zu viel Sport, zu wenig Schlaf, das flasche Essen, PMS, aber ich finde kein Muster!

    LG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •