Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thema: Nach Total OP Blutwerte interpretieren - TSH & ft4 erhöht

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.648

    Standard AW: Nach Total OP Blutwerte interpretieren - TSH & ft4 erhöht

    Ich empfehle das immer, erstens damit die Person dann schläft und nicht grübelt und zweitens, weil das ein günstiger Zeitpunkt zu sein scheint (TSH-Spitze nachts und eine Weile danach fT3 am Höchststand - das kriegen wir zwar zeitlich nicht ganz hin, findet etwas später statt, aber immerhin). Deswegen - gleiche Zeitpunkt muss nicht sein, aber es ist auch eine leichte Routine, vorm Lichtauslöschen nochmal das Achtelchen in den Mund zu schieben.

    Exakt Tablettenteiler macht es für dich, die Spitze des Viertels nach oben zeigend. Du nimmst das kleinere Achtelchen plus die Krümel. Ob nun am Tag X 2,3 und am Tag Y 2,7 genommen wird, ist nicht wirklich von Belang, aber kleineres Achtelchen plus Krümel ist praktikabel. Ich habe es leichter mit Prothyrid - die Tablette ist etwas größer ...

    Eigentlich kannst du damit auch heute abend anfangen.

  2. #22
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.10.19
    Beiträge
    19

    Standard AW: Nach Total OP Blutwerte interpretieren - TSH & ft4 erhöht

    Mit dem Grübeln hast du wohl recht .

    Versuche den Zeitpunkt dann immer möglichst so in etwa gleich hin zu bekommen. Kann ja nicht schaden...

    Habe auch einen Tablettenteiler. Zwar nicht von Exakt, aber ich probiere es erst einmal damit. Bin gespannt.

    Kann erst morgen anfangen. Habe das Thybon noch nicht geholt Freitag. Aber du denkst die 106 gehen oder soll ich für den Moment doch lieber bei 112 bleiben? Möchte nicht schon wieder was "falsch" machen und zu viel schrauben

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.648

    Standard AW: Nach Total OP Blutwerte interpretieren - TSH & ft4 erhöht

    Zitat Zitat von Blume 15 Beitrag anzeigen

    Aber du denkst die 106 gehen oder soll ich für den Moment doch lieber bei 112 bleiben? Möchte nicht schon wieder was "falsch" machen und zu viel schrauben
    So gerne ich es tun würde, ich kann es dir nicht sagen. Wenn du dich noch immer (und wenn auch nur ganz leicht) überdosiert fühlst, gehe ich davon aus, dass eine Dosiserhöhung (112 + 2,5 *ist* eine Dosiserhöhung) bei 1,5 ng/dl vielleicht nicht die beste Idee ist. Aber ich habe keine Gewissheiten zu bieten, leider. Ausprobieren, geduldig bleiben ... aber wenn du dich für 112 entscheidest, auch OK, ich kann echt nur sagen, was ich tun würde.

    Kannst auch mit einem Rasierklingel o.ä. versuchen. Der Exakt Tablettenteiler hat sich allerdings mehrfach bewährt, falls du es mit deinem nicht hinbekommst.

    Zeitpunkt für T3 ist wirklich egal - also: ob du nun um 10 oder 11 oder 12 Uhr oder auch 1 Uhr nachts nimmst, spielt jetzt keine Rolle, richte dich nach dem Einschlafen.

  4. #24
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.10.19
    Beiträge
    19

    Standard AW: Nach Total OP Blutwerte interpretieren - TSH & ft4 erhöht

    Super, vielen Dank.

    Ich melde mich dann in 2-3 Wochen wieder...

    Bis dann & viele Grüße

  5. #25
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.10.19
    Beiträge
    19

    Standard AW: Nach Total OP Blutwerte interpretieren - TSH & ft4 erhöht

    Hallo Panna,

    kurzer Zwischenbericht meinerseits... Nehme jetzt seit dem 20.01. 2.5 mg Thybon vor dem Schlafen und seit dem 21.01. nur noch 106,25 LT.

    Bisher gibt es keine wirkliche Besserung oder Verschlechterung. Es gab in den 2,5 Wochen bis dato wirklich gute und aber auch schlechte Tage (keine Konzentration, das übliche). Gerade in den letzten Tagen habe ich aber irgendwie wieder vermehrt in Ruhe einen harten und festen Herzschlag und auch noch das Gefühl zu "viel" zu nehmen... Wie dem auch sei... Ich darf wahrscheinlich nicht verlangen von den 2.5 mg Thybon allzu viel zu merken, oder?

    Ab morgen dann 2.5 mg Thybon morgens dazu oder sollte ich noch etwas abwarten? Und wenn ich die 2.5 mg ab morgen früh nehme - sollte ich dann ab jetzt feste Zeiten morgens und abends einführen?

    Wie immer, danke für die Hilfe und deinen Rat.

    Liebe Grüße,
    Blume

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.648

    Standard AW: Nach Total OP Blutwerte interpretieren - TSH & ft4 erhöht

    Tja Blume ... dein fT4 unter 100 sah gut aus, auch für Thybon - aber TSH=23, der Wahnsinn. Weil ich nämlich sonst beinahe versucht wäre dir zu sagen: Nimm 100 und 2x2,5 Thybon ... weil dein"zu viel"-Gefühl ja wohl mit dem hohen fT4 zusammenhängt (in Verbindung mit T3).

    Das Problem ist wirklich das extreme TSH. Da das nach Total-OP wirklich nicht gut ist, muss man da was tun. Noch mehr LT ging nicht, was bleibt, ist T3.

    Hmm. Also entweder harrst du noch 2 Wochen aus und machst eine BE (was nun das fT4 macht), oder du wagst es mit 106 + 2x2,5? und erzählst wieder, wie es dir dabei geht?

    Feste Zeiten: Es reicht halbfest. Bzw. nimm die Morgendosis zum LT.

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.028

    Standard AW: Nach Total OP Blutwerte interpretieren - TSH & ft4 erhöht

    Bist Du 100% sicher, dass Du keinen Eisenmangel oder individuell zu niedriges Ferritin hast?
    LG

  8. #28
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.10.19
    Beiträge
    19

    Standard AW: Nach Total OP Blutwerte interpretieren - TSH & ft4 erhöht

    Hallo Amarillis,

    um ehrlich zu sein habe ich seit meiner Schwangerschaft vor knapp 4 Jahren kein Eisen mehr testen lassen. Welchen Einfluss hätte denn ein Mangel auf meine Werte bzw. das hohe TSH?

    Viele Grüße,
    Blume

  9. #29
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.10.19
    Beiträge
    19

    Standard AW: Nach Total OP Blutwerte interpretieren - TSH & ft4 erhöht

    Hallo Panna,

    danke für deine schnelle Antwort.

    Ich bin versucht zu sagen, dass ich einfach ab morgen die 2.5 mg morgens noch dazu nehme und dann schaue wie es sich entwickelt. Die Senkung von 6,25 LT seit dem 21.01. ist ja auch noch nicht durch. Da kann sich ja durchaus noch was tun oder sehe ich das jetzt falsch im Zusammenhang mit der zusätzlichen Morgeneinnahme Thybon?

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.028

    Standard AW: Nach Total OP Blutwerte interpretieren - TSH & ft4 erhöht

    Welchen Einfluss hätte denn ein Mangel auf meine Werte bzw. das hohe TSH?
    Eisen wird für die Umwandlung von T4 in T3 gebraucht.
    Wenn es bei Dir so ist wie bei mir, dass das TSH sehr viel stärker vom fT3 beeinflusst wird, als vom fT4, dann reagiert das TSH auf das niedrige fT3 so extrem. Und das niedrige fT3 ist vielleicht deshalb so niedrig, weil zu wenig Eisen im Körper ist.
    Ich würde das auf jeden Fall abklären lassen. Bei mir korelliert die Höhe der eigenen Umwandlung mit der Höhe des Ferritinspiegels. Ich brauche wohl einen Ferritinwert der höher als 50% im Normbereich liegt.
    Eisen"mangel" könntest Du jedenfalls nicht mit T3 kompensieren. Und im Umkehrschluss, würde ein höher werdendes Ferritin und damit höhere Umwandlung, wieder zu ÜD-Symptomen führen.
    Was wäre, wenn es nur daran liegen würde?
    LG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •