Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Infekt, Kopfschm. m. Kopfhaut und Haarwurzelschmerzen b. Berührung: Wer kennt das?

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.02.07
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    1.395

    Standard AW: Infekt, Kopfschm. m. Kopfhaut und Haarwurzelschmerzen b. Berührung: Wer kennt das

    Ich habe das auch - allerdings ohne Infekt, aber nicht mehr so häufig wie früher, auch mein Sohn/hashi hat das . Ist das ein hashi Symptom oder was eigenständiges?

    LG

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.10
    Beiträge
    2.175

    Standard AW: Infekt, Kopfschm. m. Kopfhaut und Haarwurzelschmerzen b. Berührung: Wer kennt das

    Ich habe es schnell wenn ich meine Haare lange zu einem Zopf binde....son bisschen gegen die Wuchsrichtung...habe gedacht, kann auch daran liegen

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.344

    Standard AW: Infekt, Kopfschm. m. Kopfhaut und Haarwurzelschmerzen b. Berührung: Wer kennt das

    Hallo Radieschen, das kenne ich auch aber das ist es nicht. Es fühlt sich ähnlich an ist aber viel stärker, schmerzhaft und kombiniert mit starken Kopfschmerzen. LG

    Zitat Zitat von Radischen Beitrag anzeigen
    Ich habe es schnell wenn ich meine Haare lange zu einem Zopf binde....son bisschen gegen die Wuchsrichtung...habe gedacht, kann auch daran liegen

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.344

    Standard AW: Infekt, Kopfschm. m. Kopfhaut und Haarwurzelschmerzen b. Berührung: Wer kennt das

    Hallo und guten Nachmittag,

    heute geht es besser, es fühlt sich jetzt an, wie ein ganz normaler grippaler Infekt mit dickem Kopf - man fühlt sich sch... aber das ist ok, denn die extrem starken Kopfschmerzen der letzten beiden Tage haben aufgehört, sie klangen schon gestern gegen abend langsam ab und ich konnte endlich etwas schlafen.

    Was ist anders: Ich hatte die abschwellenden Nasentropfen Ratiofarm für Erwachsenen (die ich grpßzügig genutzt hatte) gegen Meerwasserspree ausgetauscht und habe mir außerdem ordentlich Zinkorot 25mg 2xTag einverleibt (mein letzter Zinkwert im Mai war 76 (70-150).

    Ob es das war, kann ich nur schätzen aber ich habe recherchiert, dass Kopfschmerzen und kurzzeitig erhöhter BD zu den "seltenen" Nebenwirkungen von dieser Art Nasenspray zählen. How ever, ich freue mich, dass ich mich jetzt nur noch normal vergrippt sch... fühle.

    LG


    PS: Das komische Empfinden von berührungsempfindlicher Kopfhaut und Haarwurzeln ist noch da aber das kommt wohl vom Infekt.

  5. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    30.07.19
    Beiträge
    175

    Standard AW: Infekt, Kopfschm. m. Kopfhaut und Haarwurzelschmerzen b. Berührung: Wer kennt das

    Oh ja, das kenne ich leider auch!
    Mit Hashimoto, hat es m.E.n. aber nichts zu tun, weil hashimotofreie Mitglieder meiner Familie, ebenfalls davon betroffen sind.
    Ich buche das auch unter Erkältungssymptomen ab, da es auch bei mir auftaucht, wenn ich mit nassen Haaren unterwegs war.

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.344

    Standard AW: Infekt, Kopfschm. m. Kopfhaut und Haarwurzelschmerzen b. Berührung: Wer kennt das

    Also der Infekt hat sich jetzt weitestgehend zurückgezogen. Ich war gestern schon wieder vorsichtig draußen unterwegs. Ich arbeite aber noch daheim und mache nur Papierkram.

    Gelegentlich ist mir noch schummerig und schwach aber die Kopf- und Kopfhautschmerzen mit den irritierten Haarwurzeln sind total weg (also die Haarwurzeln natürlich nicht, die habe ich noch ), deswegen vermute ich auch, dass es mit dem Infekt zusammenhing.

    LG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •