Seite 1 von 16 123411 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 160

Thema: Warum haben Lt-Patienten häufig einen höheren T4 als Gesunde?

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.720

    Standard Warum haben Lt-Patienten häufig einen höheren T4 als Gesunde?

    Hallo Zusammen,

    ich würde mich freuen, wenn mir jmd etwas über o.g.Frage sagen könnte.
    Ich selbst habe stark den Eindruck, dass mir mittige Werte nicht den adäquaten Stoffwechsel bringen, weil diverse Symptome bestehen bleiben, die für mich ganz typisch für eine Uf sind.
    Ich habe hier im Forum gelesen, dass Lt Patienten häufig einen höheren T4 haben als Gesunde. Gibt es da vllt einen Zusammenhang zu meinem Eindruck? Wirkt das synthetisch hergestellte Lt vllt doch anders im Körper, sodass es in einer größeren Menge eingenommen wird als man das körpereigene Hormon benötigen würde um einen normalen Stoffwechsel zu erreichen?

    Liebe Grüße

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.411

    Standard AW: Warum haben Lt-Patienten häufig einen höheren T4 als Gesunde?

    Hallo Jeschi,
    Gute Frage ! Hashi ist aber auch nicht unheilbar wie die Schulmedizin das behauptet. Trotzdem bin ich auf die Antworten neugierig.

    Ganz liebe Grüße und gute Besserung !
    Peter

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.05.16
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    434

    Standard AW: Warum haben Lt-Patienten häufig einen höheren T4 als Gesunde?

    Es gab schonmal einen Thread dazu. Im Prinzip ist es ein natürlicher, angeborener Mechanismus, der vor einer Überfunktion schützt. Werden von außen SD Hormone zugeführt, produziert der SD nicht selber weniger Hormone, der Körper drosselt zudem noch die Umwandlung. Dieser Schutz wird wohl erst aufgehoben, wenn der TSH Wert nicht mehr messbar ist.

    Bei manchen ist dieser Schutzmechanismus vielleicht nicht mehr ganz so ausgeprägt oder ist gar nicht mehr vorhanden (ähnlich wie das Schwangerschaftsur-bzw. Fettgen. Manche Frauen haben es noch, manche nicht).

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.08.06
    Beiträge
    5.248

    Standard AW: Warum haben Lt-Patienten häufig einen höheren T4 als Gesunde?

    Nein, LT wirkt nicht anders als T4. Man kann "nur" niemals durch Hormonzufuhr von außen die natürliche Feinregulation des Körpers ersetzen. Selbst beim Splitten kommen relativ große Hormonmengen auf einmal rein und stören den Regelkreis - mehr oder weniger, individuell unterschiedlich.

    Individuell ist das Stichwort. Wenn dir mittige Werte nicht reichen und du unterdosiert bist, spielen die anderen oder die meisten doch keine Rolle. Dann erhöhst du ein bisschen und es sollte dir besser gehen.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.720

    Standard AW: Warum haben Lt-Patienten häufig einen höheren T4 als Gesunde?

    Die Dosis zu erhöht habe ich ja schon, aber lediglich mit Lt sind die UF Symptome nicht wegzubekommen, aber stoffwechseltechnisch geht es doch besser. Allerdings fühlt sich der Zustand unnatürlich an, mein T4 lag das letzte Mal bei 90 %, darunter hab ich halt Uf Symptome. Finde das so nicht normal. Wie geschrieben, hatte ich von jmdm hier gelesen, dass Hashis meist höhere T4 Werte haben als im gesunden Zustand. Das muss ja einen Grund haben. Vllt die geballte Ladung Lt? Ich splitte meine Dosis.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.08.06
    Beiträge
    5.248

    Standard AW: Warum haben Lt-Patienten häufig einen höheren T4 als Gesunde?

    Zitat Zitat von jeschi Beitrag anzeigen
    Wie geschrieben, hatte ich von jmdm hier gelesen, dass Hashis meist höhere T4 Werte haben als im gesunden Zustand. Das muss ja einen Grund haben.
    Stimmt das denn? Dass es irgendjemand schreibt, muss ja nicht heißen, dass es wirklich so ist. BTW - wer hat schon seine Vergleichswerte aus gesunden Zeiten? Selbst wenn man die hat und Unterschiede feststellt, kann es immer noch eine natürliche Entwicklung des Bedarfs sein und muss mit Hashi oder LT nichts zu tun haben.

    Du weißt sicher, dass die Symptome in die Irre führen können - mit sehr hohen freien Werten und supprimiertem TSH kann man eben auch überdosiert sein. Vielleicht brauchst du - wie ich z.B. - ein bisschen T3 dazu und wirst dann mit niedrigeren Werten glücklich. Vielleicht aber auch nicht und du brauchst tatsächlich so hohe Werte (d.h. so viel LT). Da kannst du dich nur vorsichtig rantasten, irgendwelche angebliche Regeln, wie es bei den meisten Hashis sein soll, helfen dir da nicht weiter. Ich habe übrigens maximal mittige Wohlfühlwerte.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.411

    Standard AW: Warum haben Lt-Patienten häufig einen höheren T4 als Gesunde?

    Hallo Jeschi,
    Dini hat es genau beschrieben, warum es so ist. Wo meine SD verschwunden war und ich Nachmittag nicht mehr wusste was ich Vormittag gemacht habe, war natürlich mein Arbeitsplatz im Gefahr. Ich habe mit splitten so lange experimrentiert bis ich mein 150 mcg LT auf jede Stunde verteilt habe. 12 x 12,5 mcg pro Tag. Und konnte wieder klar denken. Also es kommt immer was an, auch wenn die Regelkreis nicht mehr richtig funktioniert. Ich war natürlich nicht nüchtern, also theoretisch weniger Hormone ankommen sollten. Trotzdem hat es fast perfekt funktioniert. Ich wusste aber noch nicht, dass ich keine SD mehr habe und der HA hat mir auch nicht geglaubt. Wir sind aber alle verschieden, deshalb kann man das nicht allgemein sagen dass jeder damit klar kommt. Das Befinden soll stimmen auch wenn die Blutwerte was ganz anderes zeigen.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.720

    Standard AW: Warum haben Lt-Patienten häufig einen höheren T4 als Gesunde?

    Ja, das ist mir schon klar. Der der das mit den höheren T4 Werten geschrieben hat gibt hier zumindest an, seine Posts sind alle auf Erwiesenes gestützt.

    Ich vertrag leider kein t3 wenn ich weniger Lt nehme und ohne T3 kommt mein Stoffwechsel gar nicht aus den Puschen.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.06.08
    Beiträge
    1.857

    Standard AW: Warum haben Lt-Patienten häufig einen höheren T4 als Gesunde?

    Zitat Zitat von jeschi Beitrag anzeigen
    Ich habe hier im Forum gelesen, dass Lt Patienten häufig einen höheren T4 haben als Gesunde.
    Das stimmt so nicht, bzw. ist es falsch ausgedrückt.

    HT Patienten haben manchmal/meist (hängt von der Restleistung der SD ab) einen höheren T4 Bedarf nicht im Vergleich zu Gesunden, sondern im Vergleich zu eigenen Werten noch zu gesunden Zeiten, die aber meist leider niemand kennt.

    Daraus ergibt sich eine andere Schlussfolgerung, nämlich nicht - HT Betroffene brauchen einen T4 Wert über der Norm, sondern - wo vorher 50% gereicht haben, braucht es jetzt vielleicht 60 oder 70.

    Die Erklärung dafür ist: die gesunde SD produziert T4 undT3, wenn die SD erkrankt fehlen beide Hormone. Ersetzen tun wir aber nur T4 (in der Regel).
    Das T3, das normalerweise aus der SD kommen würde, muss jetzt aus dem zugeführten T4 umgewandelt werden.
    Das T4, das wir zu uns nehmen, soll also nicht nur das fehlende T4 aus der SD ersetzen, sondern auch das fehlende T3. Dann kann es passieren, dass man insgesamt etwas mehr nimmt, als man in gesunden Zeiten gebraucht hat.

    Die Werteverhältnisse zueinander verschieben sich also (es kann dann außerdem zu einer stärkeren Absenkung des TSH kommen), dies ist aber keine Rechtfertigung für übernormige T4 Werte.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.720

    Standard AW: Warum haben Lt-Patienten häufig einen höheren T4 als Gesunde?

    Wird dann bei höherer Dosis mehr umgwandelt? Verstehe ich nicht. Nehme schon Thybon und mir reicht trotzdem kein mittiger T4. Mein Empfinden ist einfach, der Körper arbeitet nicht ausreichend. Würde der Körper etwas durch die höhere Dosis Lt kompensieren, dann würde er mehr umwandeln und T4 wäre nicht mehr so hoch.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •