Seite 5 von 5 ErsteErste ... 2345
Ergebnis 41 bis 50 von 50

Thema: richtig dosiert oder nicht?

  1. #41
    Benutzer
    Registriert seit
    07.02.15
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    55

    Standard AW: richtig dosiert oder nicht?

    hallo ...neue Werte stehen im Profil...komme gerade vom Arzt ...soll ab heute erstmal nur eine 5mg Thiamazol nehmen ....blutabnahme war nochmal und wird auf Bauchspeicheldrüsenentzündung getestet....wenn sich das herausstellt muss ich die Tabletten ganz absetzen ....Ärztin ruft mich heute gegen 18 Uhr an und sagt wie es weiter geht .....ich könnte kotz.........war jetzt 4 wochen wegen dem mist krank geschrieben ....habe mich am montag beim arbeitgeber ab den 18.11 gesund gemeldet ....nun sagt die Ärztin ,das sie mich weiter krank schreiben muss wenn es sich um eine Entzündung der BSD handelt ....mein Arbeitgeber wird nicht begeistert sein ..ich hoffe es ist nichts dran melde mich auf jeden Fall heute Abend nochmal ...LG Simone
    Geändert von ginalein49 (14.11.19 um 18:43 Uhr)

  2. #42
    Benutzer
    Registriert seit
    07.02.15
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    55

    Standard AW: richtig dosiert oder nicht?

    so ...puh bin ich erleichtert ..Werte von Bauchspeicheldrüse sind nicht schlimmer geworden ...sollen sogar etwas runter gegangen sein ....soll ab heute im wechsel 5mg und 10 mg nehmen bis zur nächsten Kontrolle am 25.11.....vorsichtshalber noch magentabletten ...na mal schauen ob alles so gut läuft wie ich mir erhoffe LG Simone

  3. #43
    Benutzer
    Registriert seit
    07.02.15
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    55

    Standard AW: richtig dosiert oder nicht?

    HALLO hier bin ich wieder ...erstmal noch einen schönen 3. Advent ...also werte stehen im Profil ....mir gehts seit 3 tagen etwas shlecht ,Übelkeit ohne Erbrechen (kenne ich von damals aus Unterfunktion),habe das Gefühl das ich manchmal nicht richtig Luft bekomme und heute fing ein wenig Angstzustand an ..bin ich etwa schon in der UF?
    Donnerstag am 12.12 rief meine Ärztin an ,sollte freitag und samstag keine tablette nehmen und ab heute eine halbe 2,5 mg ....die werte vom 9.12 habe ich noch nicht ..trage ich morgen nach ....da gehe ich sie holen ....was meint ihr zu dem ganzen hier ? LG Simone

  4. #44
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.987

    Standard AW: richtig dosiert oder nicht?

    Gar nichts, Gina, ohne Werte kann man nichts dazu meinen.

    Etwas anderes denke ich allerdings schon ... heute ist der 15.12, die Werte wurden am 2.12. genommen - das ist einfach unmöglich. Guck mal, du hast die Wechseldosis bis jetzt mehr als einen Monat genommen, ohne Kontrolle, ohne Anpassung. Ich kann leider nur wiederholen: In den Labors sind die Schilddrüsenwerte am gleichen Tag fertig. Der Rest ist Schlamperei ...und da sollte man sich doch auf die Hinterbeine stellen.

    Dosis weglassen: das gehört nicht zur Hemmertherapie und kann sich rächen. Senken von 7,5 mg auf 2,5 mg: macht man eigentlich auch nicht. Die Hemmung sollte zweierlei sein: werteangepasst und dabei gleichmäßig, ohne Sprünge.

  5. #45
    Benutzer
    Registriert seit
    07.02.15
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    55

    Standard AW: richtig dosiert oder nicht?

    hi panna ...sorry habe die werte vom 25.11 vergessen und nun nachgetragen ....ich finde allerdings das sich meine Ärztin sehr um mich und meine Befindlichkeit bemüht ...auch jede woche einmal anruft und mich fragt wie es mir geht ...die laborwerte sind zwar am nächsten tag da aber es liegt an mir weil ich arbeitsmäßig es zeitlich nicht immer hinbekomme diese gleich zu holen .....das geht nur Montags ...deswegen gehe ich auch meistens an diesen Tag hin sie abholen ...LG Simone

  6. #46
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.987

    Standard AW: richtig dosiert oder nicht?

    Ja nun liebe Gina wenn ich im Profil keine Werte sehe und du auch nicht sagst, dass du im November welche gehabt hast und auch nicht, dass du bereits reduziert hast? - ich kann ja nur das als Grundlage meiner Antwort nehmen, was du bietest (bzw. nicht bietest ).

    Es hätte etwas gemacht werden sollen nach der BE am 2.12, und zwar sofort, aber die Ärztin rief dich erst am 12.12. an, war das nun wegen der Werte am 2.12., oder wegen der Werte am 9.12.? Auf was bezog sich ihr Dosiervorschlag mit dem halben 2,5 mg?

    Jedenfalls, nach der BE am 2.12. hätte sofort reduziert werden müssen, und zwar nicht auf 2,5, schon gar nicht auf eine halbe 2,5, sondern vielleicht auf eine Wechseldosis 2,5/5, weil du am 2.12. trotz leicht unternormigen fT4 ein noch klar supprimiertes TSH hattest.

    Ich muss leider trotzdem wiederholen: Auslassen und Radikalsenkung sind nicht die richtigen Methoden. Schreibst du bitte noch ins Profil, was du seit dem 12.12. genommen hast?

  7. #47
    Benutzer
    Registriert seit
    07.02.15
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    55

    Standard AW: richtig dosiert oder nicht?

    hi panna ...sie hat mich angerufen wegen der werte vom 9.12 (muss ich morgen holen ) ihre worte waren ...müssen sofort reduzieren weil gefahr besteht in UF zu fallen ...aber trak sind noch zu hoch ....darum sollte ich 2 tage aussetzen und heute mit 2,5 beginnen ...soll zwar mittwoch erst wieder kommen aber ich werde morgen hin gehen ..danke für deine Antwort ...LG Simone
    achso ...meine werte von BSD sind noch nicht so wie sie sollen ...darum wird meine ärztin bestimmt vorsichtig mit Thiamazol sein ...sie überprüft auch diese werte immer ..
    Geändert von ginalein49 (15.12.19 um 20:57 Uhr)

  8. #48
    Benutzer
    Registriert seit
    07.02.15
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    55

    Standard AW: richtig dosiert oder nicht?

    so...werte stehen im Profil ,soll bei 2,5 mg bis Donnerstag bleiben ....dann Blutkontrolle ..hoffe nur das die Symptome nicht schlimmer werden ...kann ich zur Weihnachtszeit nicht gebrauchen
    LG Simone

  9. #49
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.987

    Standard AW: richtig dosiert oder nicht?

    Du weißt: aussagefähig wird die verfrühte BE sicher nicht sein, und ja ich weiß, deine Ärztin macht es, weil sie sich sorgt. Ich schätze, klar, fT4 wird etwas höher und die UF vielleicht beendet.

    Was nach

    5 mg seit 25.11.2019
    0 mg am 13.-14.12.2019
    2,5 mg seit 15.12.2019

    am 19.12. an Werten herauskommt, verrät nicht wirklich, was demnächst passiert und wie weiter dosiert werden könnte, das solltest du wissen. Beobachte gut dein Befinden und wir drücken dann mal die Daumen.

  10. #50
    Benutzer
    Registriert seit
    07.02.15
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    55

    Standard AW: richtig dosiert oder nicht?

    danke für deine Antwort ...ja das kann man nur auf sich zukommen lassen ...schauen wir mal ...melde mich wieder wenn es was neues gibt ...bis dahin und LG Simone

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •