Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41

Thema: Weiss nicht mehr weiter

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von lilie33
    Registriert seit
    11.04.09
    Ort
    Ludwigsburg, Baden Württemberg
    Beiträge
    3.374

    Standard AW: Weiss nicht mehr weiter

    Zitat Zitat von Amarillis Beitrag anzeigen
    Umrechnen funktioniert aber nicht. Davon abgesehen, ist der anderen Referenzbereich auch viel zu hoch angesetzt.
    TSH supprimiert, freie Werte an der Oberkante, passt alles zusammen. Dazu die Symptome. Also übrig bleiben tut definitiv nur, zu senken. Und wie das Kind nun heißt, ist dabei erstmal völlig egal.
    Andere Dinge kann man ohne Werteverlauf sowieso nicht nachvollziehen.
    LG
    Danke dir erst mal. Ich kann gerne mal meine alten Werte raussuchen. Kann dir aber gleich sagen sie waren immer max Norm Mittig und mein TSH ist immer schon supprimiert gewesen, aber das war für mich Ok ich brauche auch keine hohen freien Werte, im Gegenteil sogar.

    Aber der TSH verschwand schon damals unter der Dosis 75 LT aber die freien waren dann dennoch noch zu niedrig. Ich hatte dann als ich 2009 mit Hydrocortison angefangen hatte (NNI) nach und nach erhöhen müssen. War dann irgendwann definitiv zu hoch dosiert bin SS geworden und hab nach der SS bis auf 100 LT runter senken müssen.

    Die 100 LT hielt ich die ganzen letzten Jahre, hatte auch Schwankungen vor allem immer im Herbst Winter ist mein ft3 höher wie ft4. Bisher ging ich immer davon aus man braucht im Herbst Winter mehr LT.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.08.06
    Beiträge
    5.238

    Standard AW: Weiss nicht mehr weiter

    Zitat Zitat von lilie33 Beitrag anzeigen
    Aber bei einer Überdosierung dann wäre doch der ft4 zu hoch und nicht ft3 höher wie ft4 oder??
    Eine solche Regel ist mir nicht bekannt. Außerdem: woran willst du das festmachen, dass fT3 > fT4? Prozentwerte täuschen eh...

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von lilie33
    Registriert seit
    11.04.09
    Ort
    Ludwigsburg, Baden Württemberg
    Beiträge
    3.374

    Standard AW: Weiss nicht mehr weiter

    Zitat Zitat von Dini Beitrag anzeigen
    Eine solche Regel ist mir nicht bekannt. Außerdem: woran willst du das festmachen, dass fT3 > fT4? Prozentwerte täuschen eh...
    Mir wurde das bisher immer so erklärt. Hoher ft4 und/oder eher niedriger ft3 spricht für T4 Überdosierung. Hoher ft3 ist gerade das was ohne eine extra Einnahme von T3 doch irgendwie seltsam ist. Wenn sich der t3 allerdings am t4 bedient, dann wäre es ja doch eine kompensatorisch Bedingte Erhöhung vom ft3

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    525

    Standard AW: Weiss nicht mehr weiter

    Nee, es ist nicht immer so, dass ft3 bei einer LT-Überdosierung sinkt.

    Ich war 1x in meiner Hashi-Karriere überdosiert mit beiden ft-Werten bei 80 oder 90% im Normbereich; TSH war nahe Null. Da hilft nur Senken. Deine 6,25 waren zu homöopathisch

    Ich bin damals um 12,5 runtergegangen.

    Ob Du wegen eines Schubes zu hoch in den Werten bist oder weil Cortisol irgendwie reinspielt, ist letzten Endes egal.

    Ich würde senken, aber die Werteentwicklung - insbesondere mittelfristig - im Blick behalten. Also nicht in 8 Wochen Werte machen und dann erst wieder in einem Jahr.

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.927

    Standard AW: Weiss nicht mehr weiter

    ich brauche auch keine hohen freien Werte, im Gegenteil sogar.
    Dann kennst du ja den Bereich, wo du hinmusst.
    Die Situation ist ganz und gar nicht ausweglos! Sondern eigentlich recht klar, dass weiter gesenkt werden muss.

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von lilie33
    Registriert seit
    11.04.09
    Ort
    Ludwigsburg, Baden Württemberg
    Beiträge
    3.374

    Standard AW: Weiss nicht mehr weiter

    Zitat Zitat von Flamme Beitrag anzeigen
    Dann kennst du ja den Bereich, wo du hinmusst.
    Die Situation ist ganz und gar nicht ausweglos! Sondern eigentlich recht klar, dass weiter gesenkt werden muss.
    Mir macht nur immer noch Sorge warum mein ft4 Wert umgerechnet in ng/dl gar nicht so hoch ist wie bei dem Labor von meinem HA, klar es kommt auf die Normen an aber mein HA Labor hat eher recht niedrige Normen. Ich könnte Wetten hätte ich eine BE gehabt beim anderen Labor wäre mein ft4 bei ca 1,4 und ft3 einiges höher. Bei dem anderen Labor geht ft4 Norm bis 2,0 ! Also und deshalb lässt mich das kompensatorisch erhöht nicht los, zumal es ja auch immer heisst bei einer T4 Überdosierung ist derr ft4 höher.

    Mir geht's übrigens wieder so richtig schlecht, lieg auch im Bett. Hatte gestern ziemlichen Stress und seitdem geht erneut gar nichts mehr

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.927

    Standard AW: Weiss nicht mehr weiter

    Deine Umrechnung stimmt nicht ganz. Beim aktuellen Labor wäre die Obergrenze für fT4 umgerechnet nur 1,7 ng/dl.
    Dein HA-Labor hat wahrlich keine niedrigen Normen, wenn es eine Obergrenze von 2,0 ng/dl hat.

    Ich glaube, du hast dich geistig in einen Kuddelmuddel verstrickt, was vielleicht auch deinem schlechten körperlichen Zustand geschuldet ist. Da ist nix Kompensatorisches, meilenweit nicht.
    Du könntest einen Auslasstag versuchen, quasi zu diagnostischen Zwecken. Wenn dir der gut tut, weißt du, was wirklich los ist.

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.383

    Standard AW: Weiss nicht mehr weiter

    Zitat Zitat von Flamme Beitrag anzeigen
    Du könntest einen Auslasstag versuchen, quasi zu diagnostischen Zwecken. Wenn dir der gut tut, weißt du, was wirklich los ist.
    Hallo Lilie,
    Ich sage es nicht gerne, aber Du bist einfach ÜD. Du hättest mindestens 12,5 mcg reduzieren müssen. Du kannst ruhig 1 Tag LT weglassen, und beobachten ob es mit weniger LT besser wird. Die Fehler haben wir schon fast alle gemacht und immer weiter erhöht, weil das Befinden nicht gleich ändert. Wenn Du es nicht glauben willst, merkst Du es später. Ich würde es trotzdem versuchen, weil ich das auch schon kenne.

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von lilie33
    Registriert seit
    11.04.09
    Ort
    Ludwigsburg, Baden Württemberg
    Beiträge
    3.374

    Standard AW: Weiss nicht mehr weiter

    Zitat Zitat von Peter. Beitrag anzeigen
    Hallo Lilie,
    Ich sage es nicht gerne, aber Du bist einfach ÜD. Du hättest mindestens 12,5 mcg reduzieren müssen. Du kannst ruhig 1 Tag LT weglassen, und beobachten ob es mit weniger LT besser wird. Die Fehler haben wir schon fast alle gemacht und immer weiter erhöht, weil das Befinden nicht gleich ändert. Wenn Du es nicht glauben willst, merkst Du es später. Ich würde es trotzdem versuchen, weil ich das auch schon kenne.
    Das Problem ist ich kam Jahrelang zurecht mit 100 LT meine Werte waren immer max Norm Mittig. Klar hatte ich Schwankungen aber es ging mir die letzten Jahre nie so dreckig wie es seid Wochen der Fall ist. Warum also plötzlich diese ÜF ist mir einfach Schleierhaft.

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von lilie33
    Registriert seit
    11.04.09
    Ort
    Ludwigsburg, Baden Württemberg
    Beiträge
    3.374

    Standard AW: Weiss nicht mehr weiter

    Zitat Zitat von Flamme Beitrag anzeigen
    Deine Umrechnung stimmt nicht ganz. Beim aktuellen Labor wäre die Obergrenze für fT4 umgerechnet nur 1,7 ng/dl.
    Dein HA-Labor hat wahrlich keine niedrigen Normen, wenn es eine Obergrenze von 2,0 ng/dl hat.

    Ich glaube, du hast dich geistig in einen Kuddelmuddel verstrickt, was vielleicht auch deinem schlechten körperlichen Zustand geschuldet ist. Da ist nix Kompensatorisches, meilenweit nicht.
    Du könntest einen Auslasstag versuchen, quasi zu diagnostischen Zwecken. Wenn dir der gut tut, weißt du, was wirklich los ist.
    Wenn mir Auslassen gut tun würde dann wäre es mir doch nicht letzte Nacht und auch heute morgen schon vor der LT Einnahme so dreckig gegangen oder? Muss aber dazu erwähnen das ich gestern Abend ziemlich übel Stress hatte und ich kurz vorm Nervenzusammenbruch war, lag dann die halbe Nacht mit Panik Unruhe und Ängste usw usw im Bett, an Schlaf war kaum zu Denken. Ist den das Auslassen vom LT eine sichere Methode?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •