Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Sonographie : Kann jemand den Befund übersetzen?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.04.19
    Ort
    Hofgeismar
    Beiträge
    7

    Standard Sonographie : Kann jemand den Befund übersetzen?

    Bei mir wurde im Krankenhaus mal wieder eine Sono gemacht. Niemand war bereit, mir den Befund zu erklären. Da steht: " Bis auf inhomogenes, echoreiches Parenchym unaufällig" Versteht das jemand?

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.08.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.410

    Standard AW: Sonographie : Kann jemand den Befund übersetzen?

    inhomogenes -ist wohl ungleichmäßig, also typisch Hashi
    echoreiches - geht Richtung heiße Knoten...würd ich vorsichtig übersetzen ;-)

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.994

    Standard AW: Sonographie : Kann jemand den Befund übersetzen?

    Typisch Hashi wäre Echoarmut. Und wenn eine solche Echoarmut ungleichmäßig verteilt ist, sagt man "inhomogen" Auch Echoreichtum kann inhomogen verteilt sein, das ist dann ein vielleicht etwas unruhiges Bild, leicht fleckig oder so. Ganz gesundes Gewebe ist homogen, d.h. überall gleich aussehend. Echoarmut/Echoreichtum, was auch immer, nicht ganz einheitlich verteilt da ist.

    "Echoreiches Parenchym" ist sicher kein Knoten, es ist / es sind der/die Schilddrüsenlappen selbst, die echoreich sind, dh. arbeiten. Einzig auffällig ist die Inhomogenität, d.h. das gesamte Gewebe zeigt sich nicht schön einheitlich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •