Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Thema: starke Beschwerden - Hashimoto

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.07
    Beiträge
    2.249

    Standard AW: starke Beschwerden - Hashimoto

    Hallo Catlady,

    du weißt sicherlich, dass du die "natürlichen" Hormone selbst bezahlen musst.

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.928

    Standard AW: starke Beschwerden - Hashimoto

    In dieser Situation, wo an der Medikation noch absolut nichts versucht worden ist, auf tierische Hormone umsteigen zu wollen, klingt für mich nach den 5. Schritt vor dem 2. tun. Der 2. könnte sein, die Wechseldosen aufzugeben (tägl. 106,25, damit hättest du zugleich eine mini-mini-Senkung), der 3. eine andere Gesamtdosis zu versuchen, der 4. T3 dazuzunehmen - und dann, wenn das alles nicht funktioniert, vielleicht an tier. Präparate zu denken. Sie sind nicht nur teuer, hier im Forum liest man immer wieder über Qualitätsschwankungen und hin und wieder Beschaffungsschwierigkeiten. Ich würde mir das nicht antun wollen, solange es andere unversuchte Möglichkeiten gibt.

    Und zum Augenarzt gehen. Beginnende Fehlsichtigkeit kann sich so äußern.

  3. #23
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.10.19
    Beiträge
    22

    Standard AW: starke Beschwerden - Hashimoto

    Kann sich jemand erklären weshalb mir meine Ärztin die Wechseldosis verschrieben hat. Morgen Montag müsste ich wieder 150 Euthyrox nehmen, anstatt wie üblicherweise 100 am Tag. Würde morgen mal versuchen, wie es sich auswirkt, wenn ich nur 100 nehme..... Bin seit Jahren bei dieser Ärztin in Behandlung und mittlerweile wirklich am zweifeln, ob sie ihrem "guten Ruf" gerecht wird...

  4. #24
    Benutzer
    Registriert seit
    30.07.19
    Beiträge
    126

    Standard AW: starke Beschwerden - Hashimoto

    Guten Morgen,

    ich würde auch keine Wechseldosis einnehmen!
    Letzten Endes kann man auch nur selbst ausprobieren, unter welcher Dosierung man sich wohl fühlt!

    LG von der Rosa

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.928

    Standard AW: starke Beschwerden - Hashimoto

    Solche extreme Wechseldosis wurde mir in einer SD-Ambulanz auch schon mal verschrieben. (Ich hab sie allerdings nicht genommen - abgesehen davon, dass die Dosis sowieso zu hoch für mich war.)
    Es gibt sicher auch Patienten, die das problemlos vertragen, aber wenn ein Befindensproblem da ist, würde ich das als mögliche Fehlerquelle ausschließen wollen.

    Würde morgen mal versuchen, wie es sich auswirkt, wenn ich nur 100 nehme.....
    Ja, ist ein Versuch. Dann 6 Wochen bis zur BE warten.

  6. #26
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.10.19
    Beiträge
    22

    Standard AW: starke Beschwerden - Hashimoto

    ....ich habe seit einigen Jahren starke Verspannungen am ganzen Körper: vor allem in Armen, Schulter-und Nackenbereich sowie an den Oberschenkeln. Die Muskulatur fühlt sich total verhärtet an . Mir fällt es schwer beide Arme zu heben da sie so stark verspannt sind. Meine Physio hat bestätigt, dass ich extreme Verspannungen habe. Habe irgendwie, dass Gefühl mein Körper baut immer mehr ab. Habe Angst in einigen Jahren ein komplettes "Wrack" zu sein. Ich gebe zu, dass ich vermehrt auf alle Symptome achte und mich auch gerne reinsteigere und vor allem viel Google nach etwaigen Muskelerkrankungen..... Hat jemand von euch die gleichen Probleme?

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.07
    Beiträge
    2.249

    Standard AW: starke Beschwerden - Hashimoto

    Wie sieht es bei dir mit Vitamin D aus? Wurde das schon mal kontrolliert? Ein Mangel kann sich auf die Muskeln auswirken. Vitamin D ist bei Autoimmunerkrankungen oft zu niedrig.

    Denk nicht immer gleich an das Schlimmste! Damit beziehe ich mich darauf, dass du vermehrt auf alle Symptome achtest und nach etwaigen Muskelerkrankungen googelst.
    Geändert von Artista (25.10.19 um 10:08 Uhr)

  8. #28
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.10.19
    Beiträge
    22

    Standard AW: starke Beschwerden - Hashimoto

    Vitamin D ist gerade noch im Normbereich, könnte laut meiner Ärztin aber noch höher rauf. Werde wieder verstärkt Oleovit Tropfen einnehmen. Habe auch schon an Rheuma gedacht...... Neben den Verspannungen habe ich auch ein leichtes Brennen zB an beiden Handballen und Teilen des Gesichts..... Es kommt oft schubweise.

  9. #29
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.10.19
    Beiträge
    22

    Standard AW: starke Beschwerden - Hashimoto

    Habe seit heute morgen (ca 2 std nach Tabletteneinnahme) starkes kribbeln in Magengegend und Beinen und auch Schwäche in den Beinen , wenn ich aufstehen möchte. Hab das Gefühl mein Körper spielt total verrückt ....

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.02.09
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    614

    Standard AW: starke Beschwerden - Hashimoto

    Bei meinem Partner wurden speziell die Schwächezustände, Muskelschwäche in den Beinen (bzw. einfach wacklig auf den Beinen sein) VIEL besser, nachdem er Vitamin D aufgefüllt hat. In einen gut mittigen Normbereich. Dazu Magnesium.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •