Das kannst du ja letzten Endes nur selbst entscheiden.

Hier mal, wie es bei mir weiterging:
Ich habe ein paar Tage lang nur eine halbe Tablette genommen, womit die Nebenwirkungen dann weg waren. Im Moment nehme ich eine dreiviertel 112er morgens und das letzte Viertel abends. Bis auf leichtes Nervenflattern am Nachmittag geht es mir damit gut. Kommende Woche möchte ich dann wieder die ganze morgens nehmen, und ich gehe davon aus, dass das auch klappt. Ich hätte mich dann erfolgreich wieder auf meine Euthyrox-alt-Dosis hochgeschlichen.

Ich hoffe, der TSH ist bis zur BE im Januar wieder unter eins, aktuell lag er bei 2kommanochwatt. Keine Ahnung, warum der so hoch war, mit 125ug war ich Anfang des Jahres deutlich unter 1.