Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Nachtschweiß oder Müdigkeit

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.14
    Beiträge
    1.076

    Standard Nachtschweiß oder Müdigkeit

    Hallo,
    langsam weiß ich mir keinen Rat mehr. Mit LT 75 bin ich wach, schwitze aber nachts wie verrückt und wache deshalb mehrfach auf, mein Bauch ist voller Hitzepickel, hab abends schon Angst vor dem Schlafengehen. Ich habe verschiedene Decken inzwischen durchprobiert und auch 2 unterschiedliche Matrazen. Bei einer geringeren Dosis bin ich aber unendlich müde und könnte im Laufen einschlafen, schleppe mich durch den Tag.
    Ich verstehe das Ganze nicht, weil ich tagsüber nie schwitze. Kann es sein, daß das Schwitzen ein Wechseljahressymptom ist und ich es nur künstlich unterdrücke, indem ich meienn Stoffwehcsel durch die geringere Dosis runterfahre?

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.888

    Standard AW: Nachtschweiß oder Müdigkeit

    Bei einer geringeren Dosis bin ich aber unendlich müde und könnte im Laufen einschlafen, schleppe mich durch den Tag.
    Bei einer um wie viel geringeren Dosis?

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.679

    Standard AW: Nachtschweiß oder Müdigkeit

    Wie lange hast du nun diese Dosis gehalten?

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Adele
    Registriert seit
    27.04.16
    Beiträge
    423

    Standard AW: Nachtschweiß oder Müdigkeit

    Nur mal so, ich schwitze nachts extrem, wenn die Dosis zu knapp ist. Ist es zuviel, dann eher tagsüber bei jeder kleinen Aktivität.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.14
    Beiträge
    1.076

    Standard AW: Nachtschweiß oder Müdigkeit

    Zitat Zitat von Flamme Beitrag anzeigen
    Bei einer um wie viel geringeren Dosis?
    75 auf ca. 56

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Wie lange hast du nun diese Dosis gehalten?
    3 Monate ohne Verbesserung

    Zitat Zitat von Adele Beitrag anzeigen
    Nur mal so, ich schwitze nachts extrem, wenn die Dosis zu knapp ist. Ist es zuviel, dann eher tagsüber bei jeder kleinen Aktivität.
    das scheint bei mir nicht so zu sein, denn dann würde ich ja mit der niedrigeren Dosis mehr schwitzen. Tue ich aber nicht.

    Vielleicht sollte ich wirklich mal die Mitte ausprobieren.

    mit 75 fühle ich mich von Müdigkeit, Aktivitätsgrad perfekt. Nur das Schwitzen kommt. Deshalb hatte ich -wie schon geschrieben - gedacht, daß das vielleicht von meinem Alter (Wechseljahre) herrührt und ich das Schwitzen nur künstlich durch die Unterdosierung drossel.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.679

    Standard AW: Nachtschweiß oder Müdigkeit

    Bei mir war es auch die zu niedrige Dosis die dazu führte, dass ich nachts extrem schwitze, dann, weil alles nass war gefrohren habe.Vlt. bist du einfach in der falschen Richtung unterwegs... Ich würde jetzt erstmal wieder ein paar Krümmel draufpacken und schauen was sich tut.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.07.13
    Beiträge
    3.434

    Standard AW: Nachtschweiß oder Müdigkeit

    Da war doch schon mal was... ich meinte dann: Wechseljahres-Symptom.
    Aber es hatte sich dann mit der neuen Decke erledigt.

    Du kannst ja mal Kalender führen... es sind immer die Tage/Phasen, wenn sich Östrogen umstellt und verringert.
    Vor/Während/ Periode.
    LG

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.888

    Standard AW: Nachtschweiß oder Müdigkeit

    mit 75 fühle ich mich von Müdigkeit, Aktivitätsgrad perfekt. Nur das Schwitzen kommt.
    Hast du schon getestet, ob z.B. 68,75 vielleicht auch vom Energieniveau her gut ist, aber ohne Schwitzen?

    Selbst habe ich nächtliches Schwitzen nur in der Anfangsphase der T3-Einnahme gehabt. Mein Arzt hat auch an Wechseljahre gedacht, aber aus dem Verlauf war und ist ziemlich klar für mich, dass es an den SD-Hormonen lag.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.14
    Beiträge
    1.076

    Standard AW: Nachtschweiß oder Müdigkeit

    Zitat Zitat von Mariemoto Beitrag anzeigen
    Da war doch schon mal was... ich meinte dann: Wechseljahres-Symptom.
    Aber es hatte sich dann mit der neuen Decke erledigt.

    Du kannst ja mal Kalender führen... es sind immer die Tage/Phasen, wenn sich Östrogen umstellt und verringert.
    Vor/Während/ Periode.
    LG
    Ja, genau, das hatte sich dann erledigt. Ist jetzt aber wiedergekommen. Und wegen Reisen habe ich auch verschiedene Matrazen/Decken in letzter Zeit ausprobieren können.
    Das Schwitzen vor der Periode fühlt sich eigentlich anders an, ist eher so ein Warmsein. Und Zyklusunregelmäßigkeiten habe ich keine, deshalb fand ich Wechseljahre auch nicht so einleuchtend.
    Ist mir aber jetzt als Idee wiedergekommen, weil es ja irgendwas sein muß. Bei niedriger Dosierung die unnatürliche Müdigkeit, aber kein Schwitzen. Da man in UF ja wohl auch nicht schwitzen kann, war meine Schlußfolgerung diese, daß das Schwitzen dann vielleicht doch woanders herkäme und ich es durch die UF in der niedrigen Dosierung künstlich unterdrücke.

    Heute Nacht war es wieder total schlimm
    Tagsüber schwitze ich noch nicht mal bei Anstrengung, kann es gar nicht
    Geändert von Emmelie (11.10.19 um 13:08 Uhr)

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS war mal :-)
    Beiträge
    17.668

    Standard AW: Nachtschweiß oder Müdigkeit

    Zitat Zitat von Emmelie Beitrag anzeigen
    Da man in UF ja wohl auch nicht schwitzen kann, war meine Schlußfolgerung diese, daß das Schwitzen dann vielleicht doch woanders herkäme und ich es durch die UF in der niedrigen Dosierung künstlich unterdrücke.
    Da muss ich widersprechen.
    In UF habe ich geschwitzt wie blöd, bei der allerkleinsten Anstrengung lief mir das Wasser sonstwo runter. Nachts habe ich auch extrem geschwitzt, musste teilweise das Nachthemd mehrfach wechseln, weil es klatschnass war.
    Mit guter Einstellung hat sich das alles gegeben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •